BT Freisprechen im Auto _und_ BT Navi? Cinch Y-Kabel und Widerstand/Lautstärke?

niz

ᴬ7ᵪ
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
24.292
Da ich oft und viel unterwegs bin, nutze ich mein XDA ebenfalls zum Navigieren mit HansHans. Habe dafür nen BT Empänger womit das auch alles wunnabar klappt (automatische Koppelung, wenn ich Hans starte usw...).

Da ich aber auch auf der Bahn oft noch etwas lauter Musik höre und die Fahregeräusche auch nicht grad minimal sind, hab ich mich gefragt, ob es nen Bluetoothempfänger für Audio gibt (klar BT Headset), der aber einen Cinchausgang besitzt. Dann bin ich auf einen Hinweis aus dem HiFi-Forum auf das hier gestoßen: http://bluewalker.de/de/index.php?option=com_content&task=view&id=57&Itemid=124

Habe eine Crunch Black Maxx MXB-4175, bei der die Cincheingänge jedoch belegt sind - klar. Am KDC-4034A hab ich leider keinen AUX-IN mehr - wie bei meinem alten =/ also bliebe nur der Weg über Y-Cinch-Kabel vor der Endstufe, um diesen BT Empfänger zuzuschalten. Würde es Verluste in dB und/oder Qualität geben? _Muss_ es zu Nachteilen kommen, wenn ich den Weg über Y Kabel nehme? Umschalter kommt nicht in Frage, da ich nicht die Wahl zwischen Musik oder Navi/Tel haben will, sondern beides parallel.

Ne andere Frage wäre: Isses möglich bei BT Navigation (BT Verbindung zur GPS Maus) zeitgleich das Bluetooth Audioprofil (BT Verbindung zu dem o.g. Bluewalker Dings) aktiv zu haben, damit Ansagen von HansHans über die Car-Boxen wiedergegeben werden?

... oder bin ich einfach nur in ner Denksackgasse und das geht gar nich, so wie ich mir das denke?!

**edit
Gibt es andere - fertige und dafür ausgelegte - Geräte, die man zwischen Autoradio und Endstufe schalten kann, damit der Ton von einem BT-fähigen Gerät über BT über die Boxen ausgegeben werden können?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top