News Buffalo zeigt erste externe Thunderbolt-Festplatte mit USB 3.0

Toxicity

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
906
#4
ist nur die Frage was eine Thunderbolt Schnittstelle an einen Gerät zu suchen hat was nichtmal annähernd USB3 auslastet, ich meine jeder PC der jetzt mit Thunderbolt ausgeliefert wird wird auch mindestens 4 USB3 Schnittstellen haben.
Ich dachte diese Technik wäre für Geräte wie Externe Grafikkarten und ähnliches gut
 

xerxos

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
11
#5
Ich kann nur sagen, dass ich ein externes Festplattengehäuse mit dieser USB 3.0 Buchse habe und die ist dermaßen beschissen. Der Stecker sitzt locker und hat ständig Kontaktprobleme. Herzlichen Glückwunsch zu dieser innovativen Steckverbindung!
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.849
#6
@xerxos

Da hast wohl ein Montags Gerät oder ein billig Gerät ich habe mehrere USB 3 HDDs im Freudnes Kreis und zu Hauße und 0,0 Probleme damit
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.138
#8
Aktuell gibts es noch keine weiteren Infos, die Produktseite ist auch noch nicht online. Aber in den kommenden Tagen/Wochen sollte sich das ändern. ;)
 

hZti

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.665
#9
Tja aktuell gibts ja immer mehr thunderbold geräte da freut sich mein Thunderboldanschluss am Macbook doch da das MB kein USB3 hat
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.200
#10
Optisch ansprechend, aber warum Thunderbolt bei einer normalen Festplatte? Nur, damit Thunderbolt überhaupt mal etwas Platz auf dem Markt bekommt?
 

solidsatras

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
102
#11
Ein möglichst kleines Gehäuse mit einer schnellen 120GB SSD und Thunderbolt-Schnittstelle wäre durchaus ein nützlicher Begleiter.
 

EiRoGGe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
261
#13
Sobald die Dritthersteller ein Produkt für die Apple-Zielgruppe entwickeln, bekommen sie ein ordentliches Produktdesign hin… Warum nicht überall so?
 

WinnieW2

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.458
#14
Wozu bitte Thunderbolt bei einer ext. Festplatte?
Ext. Platten schöpfen derzeit ja nicht mal die Geschwindigkeit aus welche mit USB 3.0 möglich wäre.
USB 3.0 schafft bis zu 400 MByte/s, Festplatten bis 150 MByte/s.
 

xerxos

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
11
#15
@Cool Master

Ich habe auch mehrere USB 3.0 HDDs. Ich meine explizit diesen schmalen Stecker/Buchse mit der Auskerbung.
 

Ako

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
397
#16
@xerxos
Ich kenn das, hatte schlechten Kontakt bei nem Cardreader, weil die Buchse dummerweise so weit im Gehäuse saß...
Man braucht also entweder einen Stecker, der etwas länger ist (1mm könnte da schon reichen, und diese Unterschiede gibt es leider) oder ein Gerät wo die Buchse nicht so dümmlich weit drinnen liegt (Ingenieure wtf?).
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
250
#17
xerxos: USB 3.0 Buchse ... die ist dermaßen beschissen. Der Stecker sitzt locker und hat ständig Kontaktprobleme.
Und ob. Meine USB3.0-HDD klackt sogar manchmal in einer USB2.0 Buchse, wenn das USB3.0-typisch bocksteife Verbindungskabel den Stecker etwas zur Seite zwingt. Von Kontaktproblemen in den rapide ausleiernden USB3.0-Anschlussbuchsen gar nicht zu reden. Der Zwang zur Abwärtskompatibilität hat die USB3.0-Verbindung dermaßen verkompliziert und mechanisch anfällig gemacht, darüber gibt es ganz augenscheinlich keinen Zweifel (zwei quasi inkompatible Schnittstellen in einer Verbindung, doppelte Anzahl von Kontakten in verschiedenen Ebenen, die Stecker belastende steife Kabel mit einer hohen Anzahl von Adern und Abschirmungen usw.). USB3.0 ist mechanisch gesehen absoluter Murks.
Sollte TB das deutlich besser machen, hoffe ich, dass es sich schnellstens durchsetzt, es sei denn, die unsägliche USB3.0-Mechanik wird vllt. doch noch (und nicht erst mit USB4.0) einer Revision unterzogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.228
#18
Die hier erwähnten Probleme mit USB 3.0 hab ich glücklicherweise nicht. Und Abwärtskompatibelität ist für mich wichtiger. TB soll da bleiben wo es ist, bei Mac-Usern die gerne für die gleiche Leistung das Dreifache bezahlen.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.849
#19
@Taigabaer

6, Setzen! Les dich erst mal in TB ein... TB ist keine Konkutenz zu USB 3.0 sondern eine Erweiterung und soblad es end Geräte gibt wird dies auch Günstiger werden.

Wie schon oft gesagt wurde TB wurde nicht dafür designed Maus, Tastatur oder USB Headsets abzulösen.
 

Dario

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.060
#20
Ich kann nur sagen, dass ich ein externes Festplattengehäuse mit dieser USB 3.0 Buchse habe und die ist dermaßen beschissen. Der Stecker sitzt locker und hat ständig Kontaktprobleme.
Kann ich auch nur bestätigen. Man muß lange suchen bis man ein Gehäuse hat, was halbwegs gut funktioniert. Ich hab jetzt ein PoppStar 2,5" Gehäuse und das ist recht okay. :)

@Taigabaer

6, Setzen! Les dich erst mal in TB ein... TB ist keine Konkutenz zu USB 3.0 sondern eine Erweiterung und soblad es end Geräte gibt wird dies auch Günstiger werden.

Wie schon oft gesagt wurde TB wurde nicht dafür designed Maus, Tastatur oder USB Headsets abzulösen.
Das ist falsch ! Thunderbolt wurde als USB3.0 Erweiterung geplant, jedoch nicht vom Konsortium abgesegnet. Damals hieß das noch Lightpeak und wurde im Rahmen der USB3 Technik natürlich auch designed um Maus, Tastatur etc. zu betreiben. Nun ist es aber was eigentständiges und natürlich würde Intel damit USB3.0 gerne Konkurrenz machen, schließlich wollte das Konsortium die Technik ja nicht und die Einnahmen kommen ausschließlich Intel zu Gute. :)

Wobei man sagen muß, daß es für den Verbraucher natürlich keinen Sinn macht deswegen jetzt auf TB umzusteigen. Vielleicht werden sich einige das aber zulegen, wenn eine breite Verfügbarkeit von externen Grafikkarten mit TB Verbindung gegeben ist.
 
Top