C1E Deaktivieren beim Undervolten

Speedy1986

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.780
Hallo,

ich habe schon gegoogelt und die Forumsuche genutzt, aber nicht gefunden.

Ist es sinnvoll beim Undervolten C1E zu deaktivieren?

Ich habe z.Zt. meinen Q9550 Last bei 1.008v laufen und Idle ist die vCore aber höher.
Sollte es eigtl. nicht umgekehrt sein? Also bei Last mehr vCore.

Achja und gibt es einen offiziellen undervolting Ergebnissammelthread? Habe nur den hier gefunden. Klick (13.10.2008 letzter Post)
 

Speedy1986

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.780
Danke! Jetzt hab ich es verstanden. Also lasse ich C1E an.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
C1E und EIST takten den Multi je nach Last hoch oder runter. Beim Undervolten macht das schon Sinn, denn die Temps sollen ja sinken. Beim direkten Undervolting-Prozess würde ich das aber ausschalten. Wenn du Minimalspannung gefunden hast, schaltest du EIST und C1E wieder ein.
 

Speedy1986

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.780
Ich habe jetzt ohne C1E auszuschalten die Spannung langsam (in 0.25v und später in 0.125v Schritten) auf 1.008v herabgesetzt. Nächst niedrigere Stufe bekomme ich sofort beim Starten einen Bluescreen.

Läuft 14 Std. Primestable und habe damit auch schon ein paar Std. AmrA2, GTA4 und CSS gespielt... keine Probleme.

Wieso meinst du denn sollte man C1E und EIST beim "direkten Undervolting-Prozess" ausmachen? Und wieso später wieder einschalten?

Ich habe zwar nicht sooo die Ahnung, aber klingt unlogisch.
 

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.517
C1E und EIST schalten ja bestimmte Dinge aus oder runter. Belastest du das System einseitig durch Prime z.B., kann es sein, dass du in einem Zustand testest, der u.U. später nicht der Worst-Case ist. Vor allem geht es aber darum, erst mal eine Fehlerquelle auszuschalten. Also die Energiespar-Funktionen verbessern ja das Systemverhalten. Du willst aber beim OC/Undervolting den Worst-Case testen und stabil bekommen.

Du kannst auf jeden Fall auch mit EIST und C1E angeschaltet testen. Und wie man sieht, klappt das auch sehr gut. Besser ist aber ohne. Das ist wie Treiber neuinstallieren: Kann man einfach drüberinstallieren und klappt zu 80%. Besser ist aber immer, vorher die alten zu deinstallieren :)

Auf jeden Fall sollte man abschließenden auch noch mal mit EIST+C1E aktiv testen.
 
Top