[CANON i320] Druckkopf reinigen

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Hallo zusammen,

der Druckkopf meines CANON i320 ist so sehr verstopft, dass selbst mehrere Intensivreinigungen via Treibermenü nichts mehr bringen.

Ich habe den Drucker in letzter Zeit wenig genutzt und nun habe ich immer ein unvollständiges Druckbild bzw. Streifen.

Ich denke, der Druckkopf muss manuell gereinigt werden. Ich habe mal gelesen, dass man dazu die Düsen in warmes Wasser stellen sollte. Da der Druckkopf aber einige Kontakte hat, möchte ich ihn durch das Wasserbad nicht beschädigen. Wie tief sollte der im Wasser stehen?

Weitere Tips sind willkommen!

Danke für die Aufmerksamkeit,
sebbekk
 

Anhänge

  • Druckkopf 2.jpg
    Druckkopf 2.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 687
  • Druckkopf 5.jpg
    Druckkopf 5.jpg
    120,9 KB · Aufrufe: 676
Zuletzt bearbeitet: (Bilder angehangen)

Day.wal.ker

Commodore
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
4.443
Sieht das nur so aus oder ist der Druckkopf wirklich geschmolzen? :D

Hast Du es schonmal mit Alkohol oder Reinigungsbenzin versucht? Einfach mit einem Wattestäbchen sauberwischen und danach mit einem fuselfreien Tuch bereinigen. Warmes Wasser halte ich persönlich für die falsche Entscheidung. Besonders wenn sich der Druckkopf mit Wasser "füllt", könnten darauffolgende Drucke sehr unschön bzw. unscharf wirken. Ein Stoff, der nach dem Auftragen sofort verfliegt wäre hier wahrscheinlich die bessere Wahl.

Ansonsten bestände noch die Möglichkeit, den Druckkopf in einem speziellen Druckkopfreiniger zu säubern. Tiefer als 2-3 mm braucht man diesen aber nicht einzutauchen.
 

Sebastian

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Zitat von Day.wal.ker:
Sieht das nur so aus oder ist der Druckkopf wirklich geschmolzen? :D
Das schaut natürlich nur so aus, aber da sieht man mal wie "vergriesgnaddelt" der Druckkopf ist!

Zitat von Day.wal.ker:
Hast Du es schonmal mit Alkohol oder Reinigungsbenzin versucht? Einfach mit einem Wattestäbchen sauberwischen und danach mit einem fuselfreien Tuch bereinigen.
Nein, hab ich noch nicht versucht. Werd ich aber mal als erstes testen.

Danke für die Tips!
 

phil.

búho retirado
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.946
Versuche es zuerst mit Wasser.
Bei Einsatz von Alkohol kann sich das ganze manchmal verschlimmern, je nach Zusammensetzung der Tinte.
Küchentuch, naß machen und Druckkopf auflegen und ggf. leicht klopfen.
Das Wasser löst die ev. vertrocknete Tinte.
 
?

"?"

Gast
Und was wenn es danach immer noch nicht geht?
Ist bei mir der BJC 4300 mit den BC-21e Druckkopf.
Und SCHWARZ geht nicht. :(
 

Sebastian

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Tja, bei mir hat das auch alles nicht geholfen. Ich habe mir jetzt neue Patronen bestellt, weil die alten bei der Aktion auch ziemlich am Ende sind.

Wenn es mit den neuen noch immer nicht besser ist, dann werd ich über einen neuen Druckkopf nachdenken. Ich glaub, das wird aber nicht billig - mal sehen...
 
?

"?"

Gast
Bei mir war das Zauberwort ESSIG.
Habe mein schwarz wieder. :D ;)
 
Top