CD-Brenner verschwunden

Wavedancer

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
70
Namnd @ll

Also ich habe mir vor ein paar Monaten ein neues Motherboard gekauft, das AsRock K7NF2-RAID um genauer zu sein. Ich bau es ein, richte das BIOS (1.30) ein, starte Windows, installiere das Treiberpaket (5.10) von nVidia für den nForce2-Chipsatz und siehe da, alles geklappt. Doch halt, was erblicke ich im Dateimanager? Es fehlt da ein Laufwerksbuchstabe, wie es sonst da sein sollte und auch ein Kontrollgang im Gerätemanager zeigt, dass der CD-Brenner (Philips CDRW1610A) verschwunden ist, was vorher sonst immer da war.
Nach ein paar Neustarts hat sich nichts daran geändert. Seltsamerweise wird es beim Systemdurchgang des BIOS immer gefunden, nur unter Windows nicht mehr.
Da Windows (XP Home) eh schon kaputt war, machte ich eine komplette Neuinstallation. Die Euphorie war riesig als ich es nach der Neuinstallation wieder entdeckte. Nun ging es wieder daran die nForce2-Treiber zu installieren, kein Problem, Neustart gemacht und schwups, war es wieder weg. ... Jetzt hab ich aus Jux und Dollerei in der Systemsteuerung den IDE-Treiber von nVidia deinstalliert und nun ist es wieder da.

Weiteres Mysterium ist, ich habe scheinbar zuviele USB-Geräte angeschlossen. Von 8 Ports sind 7 belegt. 2 Joypads (die nie Probleme machten), 1 Cardreader, 1 Logitech Media Keyboard Elite, 1 USB-Datenkabel für mein Smartphone, 1 Trust Space C@M 350 Portable und an der Vorderseite ist ein Headset angeschlossen mit USB-Stromversorgung für den Bassverstärker.
Nun ist die Webcam nach einem Neustart ständig weg, so dass ich sie jedesmal neu einstecken muss.

Wüsste nun jemand, wie man beide Probleme lösen könnte, so dass ich endlich ein fehlerfrei laufendes System kriege?
 
Zuletzt bearbeitet:

X-TR4

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.288
das problem mit dem laufwerk habe ich auch. es ist zb ab und zu einfach verschwunden, wenn ich eine DVD einlege.. aber denke das liegt eher am Laufwerk.

hast du mal kontrolliert ob zb dein brenner am gleichen ide kabel wie evtl ein 2. Laufwerk oder eine festplatte hängt, und evtl beide auf master gejumpert sind?
 

Wavedancer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
70
Es lief auf dem alten Board (Asrock K7S8XE Rev. 3.0) auch problemlos und ich habe auch nichts geändert. DVD-Brenner (Philips DVDRW1660K) ist als Secondary Master und der CD-Brenner (um den es geht) eben auf Slave gejumpert. Wie oben beschrieben, habe ich den nVidia IDE-Treiber gestern durch den Microsoft Standard-IDE-Treiber ersetzt und seitdem ist es wieder da. Kommt mir schon komisch vor, denn wenn eine Firma bei der Installation von Optimierung durch eigene Treiber spricht, gehe ich nicht davon aus, dass plötzlich ein Laufwerk fehlt.
Und die Platte (6L300R0) läuft als Primary Master bzw. Single.

Die Webcam läuft jetzt wieder tadellos. Manchmal sollte man auch auf originale Treiber zurücksteigen statt auf Microsoft "updated" Treiber ;)

Zu allem bleibt aber auch noch das Problem, dass der Rechner sich sporadisch neu startet, was mir ein absolutes Rätsel ist. Ich glaube, das ist meistens bei extremen Plattenzugriffen, muss es nicht sein, ist aber meistens dann.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.502
Wenn das Laufwerk immer verschwindet, wird es nur ausgeblendet weil es Fehler verursacht hat, was z.B. durch den Treiber verursacht wurde. Du kannst dann versuchen in der Registry 2 Werte zu löschen upperfilters und lowerfilters >>>
Registrierungseditor starten (Start->Ausführen->"regedit" eingeben) und nach folgendem Eintrag suchen und die beiden Werte löschen:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}
 

Wavedancer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
70
Das habe ich auch schon versucht, hat aber nichts gebracht. Weder war das Laufwerk sichtbar, noch wurde mir ein Treiberpproblem gemeldet, das Laufwerk war quasi gar nicht mehr vorhanden.
 

DogLife

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
720
ich hab bei meinem alten rechner zwei laufwerke: ein dvd und ein cd brenner (der pc is von 2001 :D ). der cd brenner verliert sich auch immer wieder, gehäuse auf, stecker ab und wieder dran, schon geht er wieder für ne woche bis er wieder weg is.

mein opa hat mit seinem laufwerk dasselbe problem, und ich kann es mir erklären, lässt sich mit der steckmethode aber auch kurzzeitig lösen;)
 

Wavedancer

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
70
Ok, ich habe jetzt einen weiteren Fehler behoben und zwar die Abstürze.
Nach ständigen Abstürzen kamen endlich mal ein paar Bluescreens in denen ein Treiberkonflikt genannt wird und es wurde dabei die nv_disp4.dll aufgelistet, wobei ich erst davon ausging, dass es ein Problem mit dem Grafikkartentreiber gäbe, also ging ich erst eine Version runter, was den Fehler aber nicht behob.
Nach weiteren Abstürzen kam ich auf die Idee, den Onboardsound durch meine alte Soundblaster Live! Value-Karte zu ersetzen. Also Karte rein, alte Treiber deinstallieren (davon waren zwei Stück installiert, einmal der Originaltreiber und einmal einer über Microsoft Update), Creativetreiber installiert. Und siehe da, das System läuft bisher wieder stabil.
Den CD-Brenner hatte ich aus lauter Verzweiflung abgeklemmt, den ich aber morgen probehalber wieder anschließe. Ich befürchte inzwischen, dass, durch das Problem mit den Soundtreibern, von Windows aus die Southbridge falsch angesteuert wurde (worüber ja die IDE-Schnittstelle und der Onboardsound läuft) und so auch der Brenner "verschwand".

Nur mal zur Info ... ich hole den Beitrag wieder hoch und schreibe diesen Quasibericht deshalb, weil ich im Internet schon mehrere Forenbeiträge verschiedener Foren fand, die dasselbe Problem mit ihren Brennern hatten, es aber keine Lösung zu meinem Problem gab. So erhoffe ich mir durch diesen Beitrag eine kleine Anlaufstelle für Leute, die auch genau dieses Problem haben.
 
Top