Chieftec Dragon - Gehäuselüfter erforderlich?

NoPainNoGain

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
307
Hi!

Ich bin grad noch beim Bestellen / Einkaufen, habe also die Teile noch nicht.

Mein neuer PC wird unter anderem aus folgenden Komponenten bestehen:
Chieftec-Gehäuse Dragon DX 01BDU mit Dämmung be quiet
CPU Core2 Duo 6600 mit Zalman CNPS 7700 CU
Netzteil Enermax Liberty 400W
Samsung 400GB Platte
Grafikkarte Sapphire X1950GT mit Zalman VF-900 CU

Empfiehlt es sich bei dieser Konfiguration zwei Gehäuselüfter ins Chieftec
einzubauen? Vorne 80, hinten 120? ich dachte da an die Revoltec-Lüfter
"dark red" oder "dark blue".
Oder nur hinten einen 120er? Oder gar keinen?

Im Prinzip möchte ich einen möglichst leisen PC, der mir aber nicht aufgrund
thermischer Probleme abrauchen darf :rolleyes:

Besten Dank!
nopainnogain
 
Ich kenne das Netzteil nicht so genau, aber für gewöhnlich empfiehlt sich ein Strom, der durch das gesamte Gehäuse geht und durch Netzteillüfter, einen Lüfter hinten und einen vorne realisiert wird. So wird die warme Luft nicht einfach herumgeblasen, sondern hinausgeleitet.

Allerdings ist das Dragon ohnehin recht luftig und meins hatte seitlich einen fest eingebauten Lüfter vorinstalliert. Mit diesem könnte man die heisse Luft vielleicht auch schon "raussaugen".
 
Ich besitze auch das Chieftec Dragon und muss sagen, super Gehäuse. Ich würde dir empfehlen auf jeden Fall hinten einen Lüfter einzubauen, da bei mir so die Chipsatztemperatur um 5°C und die Grafikkartentemperatur um ebenfalls 5°C gesunken ist
 
Hätte auch den Vorteil, dass sich das Gehäuse nicht so einsaut, denn hinten ist es ganz schön luftig.
 
Hm, also hinten einen 120er-Lüfter. Klingt ja nicht schlecht :)

Ist für einen guten Luftdurchsatz vorne auch einer notwendig?
Oder genügt eine Öffnung, wo die Luft eingesaugt wird?
 
ich würde es erstmal ohne einen vorderen lüfter antesten.
wenn der lüfter hinten die luft rausbläst, wird sie schon freiwillig von vorne einströmen und braucht
keine hilfe von einem weiteren lüfter.
 
ehrlichgesagt habe ich bei meinem Gehäuse seitlich die Lüfteröffnungen in der Tür zugeklebt, jetzt ist ein perfekter Luftstrom im PC, würde ich dir auch empfehlen ;)
 
Tankred, danke für die Zeichnung.
at1.png

Aber würde der Luftstrom nicht genauso sein, wenn vorne kein Lüfter eingebaut wird?
Der hintere Lüfter kann ja nicht mehr Luft abtransportieren und falls der vordere zu stark ist, entsteht ein Stau. Oder nicht?

@uwe-b: ja, ich werds erst mal so probieren. Sollte das zuwenig sein, kann ich ja mal einen 80er für die Front testen.
 
jup, es reicht wenn hinten einer ist, allerdings musst du dann das mim Seitenteil machen, weil ja sonst da die Luft reingezogen wird, und dann steigen die temps an...
 
aber vorne einen leisen auf 5V stört doch auch nicht :) ... und bringt bei mir viel kühlere Temp. der Festplatte als ohne.
 
also ich habe das von der chieftec homepage
 
Beachte allerdings wenn du Dämmmatten drin hast must du die herausnehmen um Lüfter zu installieren. Weis ned ob das dann dir was bringt.
Hab bei meinen Dragon vorne 3 80er und hinten 2 80er und einen 92er, Seitenteil nochmal
80er verpasst und mein Innenleben kennt keine Hitze. :D
 
Ja, ist klar, dass die Dämmung an der Stelle wo der Lüfter sitzt, entfernt werden muss ;)
Aber da ich die Dämmmatten ja selbst anklebe ist das kein Problem.
 
Zurück
Top