CHIP-online Vorschlag ok?

unicorn62

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
8
Hallöchen!
Meine Festplatte hat sich leider verabschiedet und deshalb dachte ich: "Na gut dann mal alles ein bischchen aufrüsten. Wenn schon - denn schon."
Leider ist das liebe Kleingeld etwas knapp. Bei "CHIP online" wurde ein Selbstbau-System für ca. 800 € vorgeschlagen.

Das sind die Komponenten:
Intel Core-2-Duo E6300 (boxed): 2x 1,86 GHz für den Sockel-775.
Board: Abit AB 9 Pro
1.024 MByte DDR2-Riegel vom Typ Corsair XMS2
Grafikkarte: MSI GEforce 7600GS T2D256EH
Festplatte: Samsung Spinpoint HD300LJ
Netzteil: Sharkoon Silentstorm mit 480 Watt
Gehäuse: A-Plus CS-Roma V+
(DVD-Brenner und Laufwerk waren auch dabei - brauche ich aber nicht)

Das ist mir aber noch zu teuer! Habe nur ca. 500 € und diese alten Schätzchen:

Gehäuse ohne aktive Lüftung
Netzteil COBA King, 420 Watt, 12V
Speicher Corsair XMS 512 – 3200C2
Grafikkarte Gainward irgendwas (könnte GF 2 MX-440 sein, bei ebay sah eine so aus wie meine. Aber wie kann ich das feststellen? Da steht nix genaues drauf!)

Was kann ich davon vorläufig noch benutzen? CPU will ich auf jeden Fall die Core E6300 und die Samsung-Festplatte auch. Das Board kann auch was anderes sein und den Arbeitsspeicher würde ich lieber etwas später nachrüsten auf DDR2 (wegen dem knappen Geld halt).

Steffi
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Dein altes NT ginge, wenn es den zus. CPU Stromstecker und einen PCIe-Stromstecker für die Graka hat.
Ansonsten kannste bis auf Gehäuse, Platten, PCI-Karten und Peripherie nix für den neuen mit C2D-CPU verwenden. Eventuell gibts noch Mainboards, die auch den alten DDR1 Ram unterstützen, aber für C2D wäre mir jetzt nix bekannt.

Aber schau mal hier unter "Kaufberatung" dort gibts auch Vorschläge für knappes Budget.

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/
oder
https://www.computerbase.de/forum/forums/desktop-computer-kaufberatung.65/

Ansonsten bleib bei deinem alten und kauf nur eine neue Festplatte.
 

XenonGas

Banned
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.577
das Gehäuse ist MÜLL!
 
M

Matze/O²

Gast
Hi,
es gibt Boards mit DDR1 und C2D von Asrock.
Aber du hast ja eh nur 512 MB RAM.
Das ist nich mehr genug.
Kauf dir lieber einen 1GB DD2 667 Riegel.
Was anderes würde sich in deinem Fall nicht lohnen.

Hier mal ein System:


Jetzt muss man noch schaun was du nicht brauchst.
Aber schau dich mal in anderen Theads um. Es gab schon viele die nur 500 oder 600 Euro zu Verfügung haben.
Allerdings wird es schon sehr schwer für diesen Preis ein gescheites System auf deiner Basis auf zu bauen.

MFG Matze
PS: @ XenonGas:
Super beitrag! Wenn du schon sowas schreibst könntest ja wenigstens eine Alternative vorschlagen.
Und wenn er auch noch ein neues Gehäuse braucht kannst des mit 500 Euro vergessen.
 

unicorn62

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
8
Superschnelle Antworten - danke!

Also als Board das Asrock Dual VSTA Board wäre ok! Brauche PC für Grafikbearbeitung, VideoRip u.ä.
Speicher soll auch später neu - ist halt so etwas wenig....

GraKa kann ich leider mit nix testen, da PC gar nicht mehr rauffährt! Also muss die wohl besser neu (ist die MSI GEforce 7600GS T2D256EH für meine Zwecke ok?). Und mein Gehäuse ohne aktive Kühlung - wie wichtig ist sowas?

Steffi
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Ja für Desktop-Zwecke reicht jede aktuell günstige Graka, auch die 7600 GS völlig aus.
Dein 512 MB Speicher allerdigns in keinem Fall! Viel zu wenig, gerade für Videobearbeitung. Perlen vor die Säue bei dem Prozessor.

Eine Gehäusebelüftung ist schon sehr wichtig. Also ein leiser 120 mm Lüfter sollte wenigstens drinnen sein, besser zwei (rein-raus). Denn gerade Videoumrechnung belastet die Hardware recht stark und dauerhaft. Da kann es schnell zu Hitzestaus im Gehäuse kommen.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.557
Zuletzt bearbeitet:

unicorn62

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
8
@sepukku:

Nee, mit Spielen hab ich eigentlich nix am Hut. Evtl. dürfen meine Neffen 1 oder 2 Spiele installieren. Aber ich wollte ja ein Board, wo ich vorübergehend noch meinen alten Speicher nutzen kann.

Eigentlich wollte ich nur ´ne neue FP, weil die alte defekt ist. Dann sollte es aber auch gleich eine S-ATA sein, weil ich früher oder später alles mal nachrüsten wollte.
Deshalb dann das neue Board und den Intel Core Duo (wenn schon was neu muss, dann bitte doch was halbwegs flottes... ;) )
Damit würde die Kiste ja erstmal laufen, oder?
Ok, ein neues Gehäuse mit Kühlung muss wohl auch her. Aber neuer DDR2-Speicher und die GraKa kämen dann erst so im Februar dran.

Ich habe von den Klamotten nicht wirklich viel Ahnung - deshalb frage ich ja hier mal nach.

Steffi
 

unicorn62

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
8
Hab mal rumgesucht. Das bekomme ich für mein Geld....

CPU: Intel Core2 Duo E6300 2x 1.86GHz S775 Boxed
Board: Asrock 775Dual-VSTA Sockel 775
GraKa: MSI 256MB NX7600GS-T2D256EH 2xDVI PCIe
......für 340 €
und die Samsung FP für 90 €.

Macht zusammen 430 €. Aber der Speicher müsste warten. Oder besser keine GraKa - und dafür Speicher? Außerdem: keine Ahnung, was ein gutes Gehäuse ist....

Steffi
 

x-treme888

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
995
Gigabyte G965 130€
1GB DDR2 667 G.Skill 92€
Core2Duo E6300 150€
+HDD und anständiges Gehäuse z.B Thermaltake Soprano 60€
~500€


Da du nicht Spielen willst reicht eine gute Onboard Lösung wie die von Intel. Ältere Spiele laufen auch damit.
Dann hättest du auch gleich ein sehr gutes Board.

mfg
 
Top