Kaufempfehlung Mainboard+Cpu

roccomania

Newbie
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
Servus!

Kurz zur Vorgeschichte:

Ich hatte vor ca 2 Wochen die glorreiche Idee, in meiner Bude ein wenig für Ordnung zu sorgen (Anstehendes Fest usw.)
Dabei ist mir dummerweise ein Missgeschick passiert.

In der Eile die man beim putzen hat, zog ich alle Stecker aus der Dose, ohne zu gucken welche zu was gehören.
Dummerweise steckte an einem (Verteiler) das gesamte Pc-System dran.

Nunja, nachdem ich fertig war stellte ich fest das der Pc sich dadurch wohl verabschiedet hat.

Laut Experte ist das Mainboard wohl defekt! CPU hat anscheinend auch ein an der Waffel.

Nun meine Frage.
Hat wer von euch eine Kaufempfehlung parat?

Das alte board war ein Abit Kn8 Ultra (PCIe u. 939er). CPU amd 64 3000+
Bin mir nicht sicher ob ich bei AMD bleiben soll oder doch zu Intel wechsle. Man liest ja nun häufiger das die Core Cpus vom Preis-Leistungsverhältniss besser seien sollen.

Preis für Board und CPU sollte sich so um die 300-350 ois bewegen.

Wäre euch für Tips und Empfehlungen dankbar. Die Angebote sind einfach zu vielfälltig, da blick ich nicht mehr durch.

1000 Dank schonmal für alle Anregungen :)
 

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Würde dir vollgendes Vorschlagen!

Günstiges Board das alles hat was man so braucht. Nicht unbedingt etwas für Übertackter und später Quadcores kann man darauf auch nicht betreiben. Spielt aber erst in 1 1/2 Jahren eine Rolle!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=GPER12 79€

CPU, ganz klar, ein Core 2 Duo E6300
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HPGI34 160€
Gibts anderswo schon für 140€, ich nehme nur die Preise von alternate weil man hier recht gute Beschreibungen hat.

CPU Kühler Cooler Master HyperTX Intel, Sehr gut und günstig. Mein Preis Leistungssieger.
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=HXLM18 22€

Ram, 2Gb Sollten es schon sein. Ist zwar noch nicht Pflicht, aber alles läuft darauf hinaus! Buffalo ist eine recht gute Marke, wen auch nicht überragend zum übertakten geeignet!
http://www.alternate.de/html/productDetails.html?artno=IBIEBC 216€

Damit wärst du bei 477€
Verkauf deine derzeitigen Rams, ich geh mal davon aus das du 1Gb hast, damit solltest du ungefähr hinkommen. Wen es zu viel ist, dann würden 1GB DDR2 erstmal reichen, macht dann 100€ weniger.

Alternativ gäbe es noch das Asrock Dual VSTA Board. Dieses kann 2x DDR1 Module aufnehmen und man kann später auf DDR2 umrüsten, da dafür ebenfalls 2 Steckplätze vorhanden sind. Das Board ist günstiger, natürlich auch etwas langsamer und schlechter ausgestattet. Vorteil beim Asrock DUAL VSTA ist, das hier noch 2 IDE Kanäle vorhanden sind, also 4 IDE Geraäte angeschlossen werden können, beim oben empfohlenem Board gibt es nur 1 IDE Kanal, also können nur 2 IDE Geräte angeschlossen werden.

http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GPER11&showTechData=true
54€
 

roccomania

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
:o Wahnsinn!
Also erstmal danke für die Superschnelle und kompetente Antwort.

Sowas hab ich ja noch nie erlebt.

Das schaut alles schonmal super aus. Nur könnte es sein das meine alten Ram`s,
auf dem Board garnicht erst erkannt werden? Sind 2 512er Kingston KVR 400 ..usw (pc3200)

Dann würde ich ja um ein Neukauf beim speicher nicht drumkommen. Verdammt.

Naja was solls, muss ich durch. Und das so kurz vor der Weihnachtszeit :freak:
 

Big L

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
13
wenn du dir das Asrock Dual VSTA Board kaufst kannst du deinen RAM behalten ;)
 

Crescender

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
6.358
nun, du könntest natürlich das asrock-board 775dualVSTA nehmen. da könntest du deinen alten speicher weiterverwenden, das board kann agp und pci-e, nur nen prozzi /s775) bräuchtest du neu. da gehen auch die core2s drauf. kostenpunkt ca 60€.
das problem an der sache: das board macht bei verschiedenen personen große probleme (bluescreens, abstürze usw). gesetzmäßigkeiten sind dabei nicht zu erkennen, mir scheint es aber, das es vermehrt probleme bei älteren prozessoren der 9xx und 8xx gibt. auch pci-e grakas scheinen probs zu machen.
dafür ist der preis nicht zu schlagen.

Asrock 775DualVSTA 54,-

Core 2 e6300 160€

wären zusammen 214€.

so long and greetz
 
Zuletzt bearbeitet:

Silverbuster

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.937
Ich hatte in meinem Unteren Abschnitt erklärt das ich als Alternative das Asrock Dual 775-VSTA empfehle da du hier deinen alten Speicher weiter verwenden könntest. ;)
 

hrdcrschntzl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
431
Wenn du das 775DUAL-VSTA nimmst, dann greif lieber zum E6400. Der ist zwar geringfügig teurer, aber dafür hast du doch mehr Potenzial, auch was das OC angeht.
 

roccomania

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
4
So, habe mir nun das AsRock board + den core e630 bestellt.

Schade das mitten in der Bestellung der Preis für die CPU bei Mindfactory plötzlich geändert wurde. Aber egal. Dafür ist das Board ein echtes Schnäppchen. Hoffe nur das die Probleme die es wohl damit gibt, bei mir ausbleiben. Hab mich mit meinem alten Board schon rumärgern müssen. Aber wird schon ;)


Nun bin ich wieder glücklich :)

Ich danke euch allen für die schnelle Hilfe.


Wünsch euch ein frohes Fest und ein guten Rutsch :p
 
Top