News Chrome-Browser: Google will Manipulation des Zurück-Buttons verhindern

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
896
Einfach mal 1-2 Stunden investieren und dieser Anleitung folgen, schon hat man wieder ein Werbefreies, Datenschutzfreundliches, und Trackerfreies Internet.

https://www.kuketz-blog.de/firefox-ein-browser-fuer-datenschutzbewusste-firefox-kompendium-teil1/

Die Aufgabe von Bequemlichkeit kostet natürlich ein bischen Überwindung, aber wer baut zuhause schon die Haustür aus, nur weil das ständige zudonnern so anstrengend wäre?

Und wer dann Blut geleckt hat, und den Schutz seiner Daten weitgehend in die eigenen Hände nehmen möchte anstatt den Netz-Experten aus Politik und Wirtschaft zu vertrauen die solchen Nonsense wie Cookiehinweise und GDPR-Heißluftversprechen erzwingen, nimmt sich einfach mal ein Wochenende Zeit und schaut mal hier vorbei.

https://prism-break.org/de/all/
https://privacytools.it-sec.rocks/
 
Zuletzt bearbeitet:

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.384
Danke für die Info, das Funktioniert auch im Firefox. Dafür gibts einen :daumen:
Funktioniert das nicht in jedem Browser?
Ergänzung ()

Das passiert nicht nur bei pr0nseiten btw
Gibt sicherlich noch weitere unseriöse Seiten. Die Frage ist, passiert das auch bei seriösen Seiten?
Weil die Edge-eigene Suchmaschine Bing halt häufig nicht findet, was man sucht, öffne ich in Edge einen Tab zu google.com.
Edge tut dann alles, um eine Rückkehr zu Google zu verhindern. Gelegentlich hilft nur, den Verlauf zu öffnen und die entsprechende Seite aufzurufen :D
Soll ja möglich sein die Suchmaschine anzupassen...
 
Zuletzt bearbeitet:

updater14

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
1.132
Löblich, aber allgemein nicht dramatisch.
Auch wenn sich viele drüber ärgern, ich klick dann beim Edge einfach mit der rechten Maustaste auf den Zurückbutton und such mir meinen Sprungpunkt selbst aus, geht beim Chrome doch sicher auch. ;)
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.155
Gibt sicherlich noch weitere unseriöse Seiten. Die Frage ist, passiert das auch bei seriösen Seiten?
Auf jeden Fall.
Ich kann mich nicht mehr daran erinnern wo genau das war, aber es waren neben ein paar englischsprachige IT News Seiten auch Zahlungs Anbieter.
Allerdings habe ich dieses Verhalten schon seit mehreren Jahren nicht mehr erlebt, dank mehrerer Tools/Addons für Browser.

Ich finde es immer wieder erschreckend wenn man nach einer neuen Installation das erste Mal den Browser öffnet und vergessen hat die ganzen Blocker zu installieren.
Selbst hier auf Computerbase habe ich dieses Jahr gigantische Werbung gesehen, die links, rechts, oben sichtbar war und direkt 50% der gesamten Startseite als Werbung eingeschlossen hat.
 

Moep89

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.322
Das passierte sogar hier auf CB. Mit mobilen Geräten hat man hier vor einiger Zeit böswillige Werbung gehabt die dann diese unsäglichen "Sie haben ein iPhone gewonnen" Einblendungen anzeigte. Da wurde auch zig mal auf die Seite gelietet, so dass zurück nicht viel half.
 

ich_nicht

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.878
Wo ich letztens an die Decke gegangen bin ist:
Bei Chrome auf dem Mac gab es mal einen Vollbildmodus, welcher automatisch die Tableiste ausblendete. Und mit der Maus im oberen bildschirmBereich wiederholte. Gibt es nicht mehr.
Wer ist für solch einen Schwachsinn verantwortlich? Schön Software schlechter gemacht. Hertzlichen Glückwünschen!
 

bad_sign

Ensign
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
151
Am Handy mit FF und uBlock und am PC mit uBlock und uMatrix passiert sowas schlicht nicht mehr.
Und Internet ohne AB ist eh eine Unmöglichkeit
 

Faust II

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
592

Arcturus128

Bisher: Leli196
Commander
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
2.473
Zitat von ComputerBase:
Schadhafte Webseiten könnten den Zurück-Button in Chrome so manipulieren, dass dieser nicht ordnungsgemäß funktioniert.
Bin gespannt, wie die das von schadhafter Verwendung unterscheiden wollen.
Leute, "schadhaft" heißt "defekt". Was ihr meint ist "schädlich". Bitte korrigieren um diesen Fehler nicht noch weiter zu verbreiten.

Das lernen dauert ein wenig, aber meine Standardseiten sind einmal drin und es läuft
Und was ist mit Nicht-Standardseiten? Da ist dann alles so wie vorher? Dann bringt es einem ja nicht viel, weil meistens genau diese Seiten die schädlichen sind.
 

FranzvonAssisi

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
5.671
Weil die Edge-eigene Suchmaschine Bing halt häufig nicht findet, was man sucht, öffne ich in Edge einen Tab zu google.com.
Edge tut dann alles, um eine Rückkehr zu Google zu verhindern. Gelegentlich hilft nur, den Verlauf zu öffnen und die entsprechende Seite aufzurufen :D
1. Edge hat keine eigene Suchmaschine. Die voreingestellte Suchmaschine ist Bing, die kannst du aber ändern auf was auch immer du willst...

2. Kann ich nicht bestätigen. Ich benutze seit der Technical Preview Edge und hatte mit Google noch keine Probleme. Ich verstehe auch nicht ganz, wie du dir so sicher sein kannst, dass es an Edge liegt.

3. Google tut alles, um andere Browser schlechter dastehen zu lassen, als sie es tatsächlich sind. Ist ja auch logisch, Youtube läuft langsam und dann kommt das Pop-up "Benutze jetzt Google Chrome"...
So kommt man leicht an mehr Nutzer...
 

Goatman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
460
deswegen öffne ich verlinkungen immer wieder in neuen Tabs, dann kann man das schließen, wenn mans gelesen hat und peng, iwie hab ich mich schon dran gewöhnt. Aber gut, wenn das endlich mal behoben wird. Mich hat es auch schon div. Male genervt.
 

Blueztrixx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
385
Das passierte sogar hier auf CB. Mit mobilen Geräten hat man hier vor einiger Zeit böswillige Werbung gehabt die dann diese unsäglichen "Sie haben ein iPhone gewonnen" Einblendungen anzeigte. Da wurde auch zig mal auf die Seite gelietet, so dass zurück nicht viel half.
Das war doch vor circa 1,5 Jahren, oder irre ich mich da gerade?
 

Galde

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
114
Das wird wohl schief gehen, und manchen Webentwicklern wieder Nächte voller Probleme bereiten...
Selbst Schuld wenn Webentwickler an Dinge rumpfuschen wo sie nix verloren haben.
Und der Zurückbutten/Browserhistorie gehört ganz klar zu diesen Dingen!


Das ist einer der Gründe warum ich kaum noch Links direkt anklicke, sondern nurnoch per Rechtsklick -> Link im neuen Tab öffnen ....
Dann muss ich nur den Tab schliessen und bin wieder auf der vorherigen Seite an der Position wo ich war.
 

new Account()

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.384
Selbst Schuld wenn Webentwickler an Dinge rumpfuschen wo sie nix verloren haben.
Und der Zurückbutten/Browserhistorie gehört ganz klar zu diesen Dingen!
Wenns am Ende dem User zugute kommt, ist doch egal was die machen.

Das ist einer der Gründe warum ich kaum noch Links direkt anklicke, sondern nurnoch per Rechtsklick -> Link im neuen Tab öffnen ....
Kleiner Tipp: Klick einfach mal kurz aufs Mausrad -> schon mind. 1 Sekunde gespart pro Link.
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.118
Selbst Schuld wenn Webentwickler an Dinge rumpfuschen wo sie nix verloren haben.
...deswegen gibts ja ne API dafür, weil wir da nix dran verloren haben :rolleyes:
Das ganze war schon sinnvoll, aber es wurde natürlich (wie jedes Feature, da ist diese API keine Ausnahme) auch missbräuchlich verwendet. Wenn es danach ginge, dürften Webseiten aber demnächst gar nichts mehr.
 
Top