Steam Community Markt und die Frage nach den Steuern :-(

punkrockfan

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
Kurzum:
die meisten Kollegen zocken auf Konsole, wenig zum Sammelkartentausch vorhanden.

Einige Abzeichen habe ich erstellt, den Rest an Sammelkarten in den Markt gestellt.

Nun warnt Steam mich vor dass sie ab 200 Items Angaben von mir wollen, inklusive Link.

Non US Bürger müssen da wohl Ihre Adresse angeben.

Soweit so gut, bei 8-20 Cent je Karte im Schnitt sind 200 Karten vielleicht 20 Euro, bisher wurden knapp 10 umgesetzt.

Muss mich das als Privatier jucken? kann man wohl getrost ausfüllen und auch ab 200 weitermachen im Markt?

Bin da ja total unbedarft :-)
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.238
Da gehts glaube ich weniger um Sammelkarten die 20 Cent kosten, du musst dir mal andere Artikel dort angucken ich glaube für Dota2 oder ähnliches werden da Preise von über 100 Euro pro Stück gehandelt. Wobei ich das schon leicht lächerlich finde ^^
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
? Frag ja nur, will dem Uli nicht die Schuhe putzen müssen ^^
 

walker1973

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
207
Das hat wohl damit zu tun das Steam (Plattform) in den USA sitzen.
Und ab einem Gewissen Mindestumsatz pro Jahr werden da auch Steuern fällig ist doch Normal ist in Deutschland nicht anders.
Aber wenn dieser Betrag erreicht ist werden Sie dich wohl Kontaktieren, aber um ganz genaue Infos zu bekommen solltest du dich vielleicht mal an den Support wenden.
Dieses geht übrigends auch in Deutsch.
 

Hardkorn

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.569
Wähle Non US Bürger ()wenn Du natürlich nicht in den USA lebst), fülle es wahrheitsgemäß aus, dann kannst Du wieder Items verkaufen ohne das es dich jucken muss.

Steam wird dich nicht kontaktiren und die Support anfrage ist auch nicht nötig, außer Du willst die genauen Gründe erfragen.
 

waterfall

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
77
Die ersten Leute werden wahrscheinlich ihren Lebensunterhalt mit diesen Sammelkarten verdienen. Wenn sie billig sind einkaufen und dann ein paar Monate mit Gewinn wieder verkaufen :D Ich frag mich manchmal wer die Dinger überhaupt kauft.
 
Top