Computer startet nach dem einschalten nach 3 Sekunden neu

skychaiser

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10
Hallo,

erhoffe mir hier von euch vielleicht eine Lösung. Mein PC startet nach dem einschalten nach drei sekunden wieder neu, und fährt dann ganz normal hoch und alles ist gut. Das passiert aber nur, wenn ich ihn vom Stromnetz hatte. Dann gehen wohl im CMOS irgendwelche gespeicherten Infos verloren. Starte ich hingegen wenn der PC am Strom hängt, startet er ganz normal. Gibt es da vielleicht im UEFI eine Einstellung, um diesen kleinen Bug zu umgehen?

Mein System: Asus Mainboard X470 F Gaming, Ryzen 7 2700X, RAM G Skill Trident Z 3200 16 Gb, Radeon RX580 Nitro,be Quiet Stright Power 11 750 Watt
 
H

hroessler

Gast
Das Board sollte eigentlich nichts vergessen. Ich dachte zuerst an die Batterie, aber die kann noch nicht leer sein. Das Board ist ja noch ziemlich neu. Hast du übertaktet? Dann kommt das auch schon mal gerne vor!

greetz
hroessler
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
gehen einstellungen wie Uhrzeit / Datum auch verloren? MB Batterie mal prüfen
ansonsten kann es gut sein, das dein Board versucht mit den 3200mhz des RAM's zu starten, wenn das nicht funltioniert gibt es ein neustart so wie du es beschrieben hast, dann startet er in den safe settings
 

Helge01

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.827
Das ist eigentlich ein normales Verhalten von Asus Boards in Verbindung mit be quiet! Netzteilen. Sobald der PC vom Stromnetzt getrennt wurde, hat er dann dieses Startverhalten. Bleibt er am Stromnetz, dann startet er normal.

Ich frage mich wieso man den PC vom Stromnetz trennt, dass macht auf Dauer nur Ärger und kann zum vorzeitigem Ableben des Netzteiles führen.
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.549
Teste den Speicher mal auf Stock werten und schau ob sich das Verhalten ändert.
 
L

Luzifer71

Gast
ansonsten kann es gut sein, das dein Board versucht mit den 3200mhz des RAM's zu starten, wenn das nicht funltioniert gibt es ein neustart so wie du es beschrieben hast, dann startet er in den safe settings
Das ergibt in diesem Fall hier keinen Sinn.

Die Safe Settings werden dann ja auch gespeichert im BIOS. Wenn man den PC vom Stromnetz trennt, wird dann ja nicht von alleine und Zauberhand wieder der RAM im BIOS auf z.b. 3200MHz gestellt, dass müßte man schon selber von Hand wieder einstellen.
 

skychaiser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10
Nein, übertaktet habe ich nicht. Wenn das an den §200 MHz vom Ram liegen sollte, dürfte das Problem ja bei jedem neuen Start auftreten. Macht er aber nur, wenn der PC komplett vom Strom war, sonst nicht. Also auch kein Problem einer leeren Batterie, Datum und so ist alles da.In anderen Foren berichten User von ähnlichen Problemen, wenn der PC vom Stromnetz genommen wurde. Dachte das es vielleicht eine Einstellung im UEFI das Problem beheben könnte.
 

arktom

Commodore
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.229
Kenne ich von Asus-Board auch. Unter anderem deshalb kaufe ich keine mehr. War schon bei einem P45-Board so, zuletzt bei einem Z77, danach habe ich keine mehr gesehen. Passierte auch mit anderen Netzteilen, wenn ich mich nicht irre.
 

Kick-Ass

Banned
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
51

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710
hast mal ein Bios Update gemacht? bzw. ist was aktuelleres vorhanden?
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.824

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.098
Ich frage mich wieso man den PC vom Stromnetz trennt, dass macht auf Dauer nur Ärger und kann zum vorzeitigem Ableben des Netzteiles führen.
Ich glaube die Meinung hast du exklusiv. Ich betreibe seit anbeginn meiner PC-Zeit jeden PC an einer abschaltbaren Steckdosenleiste. Da ist in 30 Jahren noch nie eine PSU daran gestorben. Was für ein Quatsch - oder war das ironisch?
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.714
Das ist normales Asus Mainboard verhalten mit bestimmten Netzteilen. Hatte ich mit dem ASUS Prime X470-Pro auch. Hatte als Netzteil ein Thermaltake London.

Mit einem Asus ROG Strix X470-F Gaming und einem Seasonic Focus Plus 650W Gold 80 Plus (allesamt günstig bekommen) hingegen bootet er nach dem nächtlichen Trennen vom Stromnetz einwandfrei durch. Wenn es nicht so eine elende Arbeit wäre, würde ich glatt das alte Netzteil wieder einbauen, nur um zu testen, ob es mit dem London wieder zum Doppelboot kommt. Aber ich habe die Kabel gerade alle sauber verlegt, die Faulheit siegt über die Neugierde.

Und meine PCs werden schon seit vielen Jahren hinter schaltbaren Steckdosenleisten betrieben. Bis heute hat sich kein Netzteil vorab verabschiedet.
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.824

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.549
Wie gesagt, ich vermute das es am RAM liegt.

Mein MSI X99 Board macht das auch, wenn ich den Speicher and der Kotzgrenze laufen lasse.
 

skychaiser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10
Also am Ram liegt es nicht. Habe den PC jetzt eine Stunde lang aus gehabt und gerade neu gestartet.Er war die ganze Zeit am Netz, ist einwandfrei gebootet ohne Neustart. Würde ja mal ein Bios Update machen, habe aber etwas Respekt davor. Hat jemand eine kurze Anleitung für ein Bios Update? Würde es dann einmal damit versuchen. Schaue aber erst einmal, ob es ein Update gibt.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.710

skychaiser

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
10
Schaue mal nach. Auf der Asus Seite steht, erst Chipsatztreiber aktualisieren dann erst das Bios Update. Auf der Downloadseite von Asus ist das Update vom Chipsatz über 700MB groß. Auf der AMD Seite keine 50 MB. Kann das sein?
 

Kryss

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
393
Also am Ram liegt es nicht. Habe den PC jetzt eine Stunde lang aus gehabt und gerade neu gestartet.Er war die ganze Zeit am Netz, ist einwandfrei gebootet ohne Neustart. Würde ja mal ein Bios Update machen, habe aber etwas Respekt davor. Hat jemand eine kurze Anleitung für ein Bios Update? Würde es dann einmal damit versuchen. Schaue aber erst einmal, ob es ein Update gibt.
Hab das gestern erst für mein Asus hero 7 gemacht, über die "AI-SUITE 3" von Asus sind das paar Klicks aus Windows heraus. Zeigt dir alle neuen BIOS Versionen an und click+install.

Vg Chris
 
Top