Computer startet nicht mehr

brancomat

Newbie
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
5
Hallo liebe Leute,

ich bin ganz neu in dem Forum weil mein Pc gestern den Geist aufgegeben hat. Ich hoffe ihr könnt und mögt mir helfen <3

Also ich habe vor 2 Monaten einen gebrauchten PC gekauft.

Specs:

Intel Mainboard dh61cr
Intel Xeon E3-1230
16 GB Kinsgston ddr3 ram
Sapphire Radeon rx 470 4gb
Seasonic SS-500 pfc f3 atx Netzteil

Gestern abend ist der Pc während Netflix schauen einfach ausgegangen. Bis gestern lief er wirklich tadellos. Hab ihn heute aufgeschraubt und wenn man ihn einschaltet, gehen alle Lüfter für 1/2 Sekunde an, dann wieder aus, dann wieder an und so weiter bis man ihm den Strom abdreht. Mein erster Verdacht wäre das Netzteil, einen anderen Verdacht habe ich ehrlich gesagt aber auch nicht. Das Netzteil wurde aber dieses Jahr erst neu gekauft (habe auch die Rechnung samt Garantieanspruch). Ich habe schon Grafikkarte und einen Ram-Riegel testweise ausgebaut aber das Problem blieb. Vor 2 Wochen habe ich einen Ramriegel getauscht, von 2GB auf 8GB, und vor 4 Tagen habe ich einen neuen Monitor gekauft, den samsung s32d850t, seitdem läuft alles auf WQHD, also schon eine höhere Beanspruchung für den Rechner aber ja egtl kein Grund für den Defekt. Ich habe bei den Recherchen zum Monitor irgendwo gelesen, dass ein 650Watt Netzteil empfohlen wird, habe das aber damals nicht verstanden wie das zusammenhängt und mir gedacht, dass ich mal schau obs geh und zur Not immer noch tauschen kann... Aber das kann ja egtl auch nicht der Grund sein oder?

Was meint ihr, Netzteil tauschen? Oder kann ich noch iwas ausprobieren?
 

Anhänge

bengel40

Captain
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
3.416
teste mal ein anderes NT
 

TRIPLE.M

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
426
Zitat "Vor 2 Wochen habe ich einen Ramriegel getauscht, von 2GB auf 8GB"

da sind 2 Riegel verbaut (Bild) ,einen hast du getauscht also läuft er jetzt mit einem alten 2GB und einem 8 GB :freak: (also 10GB) da stimmt was nicht
 

brancomat

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
5
Hallo und willkommen im Forum.

Probier Mal die Null Methode aus und berichte uns was dabei raus gekommen ist.

https://www.computerbase.de/forum/t...rm-rechner-bootet-nicht-null-methode.1550968/
Ok das mach ich jetzt mal. Ich hoff ich hab so nen beeper

ich habe halt kein anderes. Müsste mir dann eins besorgen..

sicherlich nicht auf den Monitor bezogen!
Ja das dachte ich mir damals auch, dachte mir nur, ich erwähne das mal

Zitat "Vor 2 Wochen habe ich einen Ramriegel getauscht, von 2GB auf 8GB"

da sind 2 Riegel verbaut (Bild) ,einen hast du getauscht also läuft er jetzt mit einem alten 2GB und einem 8 GB :freak: (also 10GB) da stimmt was nicht
Es waren anfangs tatsächlich 10GB, ein 8GB und ein 2GB. Das MB hat auch nur 2 Steckplätze, ich hab dann den 2GB gegen den 8 GB getauscht, wegen dual ram und so :)
Ergänzung ()

Also ich habe einen ersten Versuch gemacht und GPU sowie beide Speicherbänke ausgebaut und auf einmal lief der Rechner wieder. Es hat dann 3 mal gepiept. Ich habe dann jeden Speicher einzeln auf jeder Bank ausprobiert aber dann war wieder das gleiche Problem wie am Anfang. Heißt das wohl mein Mainboard ist kaputt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hodaime

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
767
3 Mal piepen spricht laut Handbuch für ein memory Fehler.

Probier bitte Mal alle dir zu Verfügung stehenden RAM-Riegel einzeln aus.
 

brancomat

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
5
Ich hab jetzt alle Speicherriegel (also beide 8gb sowie den einen 2gb der beim crash nicht verbaut war) einzeln in jedem slot ausprobiert und es ist immer das gleiche problem :(

bios hab ich noch nicht resetet, soll ich?
 

Ponderosa

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.371
Bios resetten schadet nichts.

Wenn du denn ein Bios Update findest. Denn Gerätetreiber sind. laut Intel Seite seit dem 22 November 2019 nicht mehr verfügbar.
Download Intel Desktop-Mainboards.png

Wird wohl Zeit für einen neuen PC.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sa.Lt

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
1.941
Das MB hat auch nur 2 Steckplätze, ich hab dann den 2GB gegen den 8 GB getauscht, wegen dual ram und so
4gb liefen da schon in dual-channel und 6gb in single.

es ist sehr dubios dass es urplötzlich auftritt und sogar mit nur je einem ramriegel in unterschiedlichen konstellationen :/
mehr als paar Teile tauschen und probieren kann man schwierig empfehlen..
 

Hodaime

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
767
Hmm, das klingt nicht so gut.

Besonders da du diesen PC vor 2 Monaten erst gekauft und jetzt schon ein bisschen geld reingesteckt hast.

Entweder kannst du mir Hilfe von einem Kumpel weitere Teile testen (CPU, Mainboard, GPU, Netzteil) oder ein Computerladen deines Vertrauens kann das für einen schmalen Taler machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

brancomat

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
5
Ohje :( War egtl richtig zufrieden mit dem Teil... Aber wenn man das logisch betrachtet ist es doch am wahrscheinlichsten, dass das mainboard nen defekt hat oder? ich hab jetzt auch testweise die gpu reingepackt, da läuft der computer auch, es piepst halt ständig 3 mal hintereinander. also es scheint mir in meiner laienhaften ansicht logisch, dass da irgendwas mit dem ramcontroller nicht stimmt... danke auf jeden fall mal für eure antworten
 

brancomat

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2020
Beiträge
5
Habe das Problem gelöst :) Es war tatsächlich das Mainboard, habe ein gebrauchtes Gigabyte GA-H61M-S2PV um 30€ gekauft und es läuft alles tadellos. Was auch richtig nice war, nachdem das System beim ersten Hochfahren einen restart gemacht hat (mein Herz ist in die Hose gerutscht :D ), hat es danach ganz normal Windows gebootet als wäre nie was gewesen^^

Also danke für die Hilfe, war echt kurz davor das Netzteil auszutauschen. Hoffentlich hält das Mainboard jetzt auch ne Weile^^
 
Top