News Computex: Bunte, effizientere und SFX-Netz­teile auf dem Vormarsch

Camicace

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
356
Ich warte auf effiziente Netzteile ... ohne fiepen und Zirpen... mit 200, 250, 280w.
Da darf gern auch ne led rumblinkern, wenn es Marketing oder Ingenieure nicht anders hinbekommen.
Bei fujitsu steckt sowas schon seit geraumer Zeit drin...mit 94% in leise.
 

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
24.419
Das sind dann aber praktisch ausschließliche 12V-Netzteile, wobei auf den Mainboards zusätzliche DC/DC-Module aufgelötet sind, um dort 3,3V und 5V zu generieren. Sowas ist netzteilseitig deutlich günstiger und effizienter zu realisieren.

Außerhalb des OEM-Marktes wirst Du solche Modelle aber nicht finden. Es hat seinen Grund, dass es hochwertige Netzteile mittlerweile erst ab 450W aufwärts gibt. Kleineres verkauft sich einfach nicht. Bei den OEMs ist das was anderes. Die bestellen in extrem hoher Stückzahl genau das, was für die Fertigkisten gebraucht wird, um Kosten zu sparen. Im Einzelhandel legen Kunden liebend gerne 10 Euro drauf um zusätzliche und sinnlose 50 bis 100W Extrareserven zu haben.
 

banane1603

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
209
Off Topic: Nachdem ja immer mehr PC Zeug mit RGB Beleuchtung kommt wollte ich einmal nachprüfen ob schon andere Bereiche von dieser Modeerscheinung betroffen sind. Siehe da, es gibt ein RGB Sofa.
OT: Genau das Sofa hab ich inzwischen seit knapp 4 Jahren, nur mit anderem Bezug.
Beim Kauf war vorrangig die große Sitzfläche entscheidend, das der LED Kram dran war, war eben so =).
War am Anfang auch nicht so sehr davon begeistert, aber meine Frau...
Inzwischen sehe ich's ein wenig anders.
Zusammen mit 2 Philips Iris, kann man tatsächlich im Wohnzimmer nen schönes Ambiente zaubern zum Film schauen, chillen oder für andere Sachen, für die man solches Schummerlicht anmacht.
Zugegeben, läuft nicht jeden Tag, aber 2-3 mal im Monat wird so Atmosphäre geschafft.
 

PhysoX512

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
212
@PhysoX512, bist vielleicht der einzige mit dieser Begründung. Währst du nun aber mit dem Argument unnützer Stromverbrauch gekommen sähe die Welt schon ein wenig anders aus. Du musst im kampf gegen RGB zuerst mit dem Stromverbrauch kommen, sonst kann dich niemand ernst nehmen.

Wir leben halt in einer Welt wo auf ein Feature das nächste folgt und aktuell simma bei RGB.
Na gut... Ich bin der Meinung, dass die Ressourcen und die Energie, die man in aufwändige RGB-Beleuchtung steckt, woanders sinnvoller einsetzbar wären.

EDIT: Für so etwas zum Beispiel:

Ich warte auf effiziente Netzteile ... ohne fiepen und Zirpen... mit 200, 250, 280w.
Da darf gern auch ne led rumblinkern, wenn es Marketing oder Ingenieure nicht anders hinbekommen.
Bei fujitsu steckt sowas schon seit geraumer Zeit drin...mit 94% in leise.
Die Netzteil- und auch CPU-Kühlerbranche ist mit ihren Innovation so gut wie am Ende. Also brauchen sie "Features" um den Kunden ein Kaufargument zu geben. Das ist jetzt halt die RGB-Beleuchtung.

Man stelle sich vor, alle Ingenieure eines Autokonzerns entwickeln ab jetzt ein neues Modell, bei dem der Motorraum innen rot-grün-blau leuchtet. Der Rest ist wie beim Vorgänger. Dann gehen sie damit auf den Markt und sagen: "Hey Leute, schaut her wir haben ein neues Modell, das müsst ihr alle kaufen, denn es hat jetzt einen beleuchteten Motorraum." Würdet Ihr es kaufen?
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.673

Computer Dino

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
18
Gibt es eigentlich für die Sea Sonic SFX Netzteile ein konkretes Datum?
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Weiß einer warum das Corsair Sf600 Platinum gerade überhaupt nicht lieferbar ist?

Also falls Sea Sonic schneller in den Markt kommt wirds eben das.
 

zero389

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.684
Alles klar, danke. Dann werd ich noch ne Woche auf das Corsair warten. Lang genug :)
 

MThom

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
69
Ich warte auf effiziente Netzteile ... ohne fiepen und Zirpen... mit 200, 250, 280w.
Dem möchte ich mich anschließen. Nicht jeder ist ein Gamer und braucht 450 oder 550 W, um eine fette Grafikkarte zu betreiben. Wenn ich z. B. einen Pentium G4560 mit iGPU nutze, zieht der Rechner auch bei Vollast keine 100W, und es tut weh, da ein NT mit vielleicht 400 W einzubauen, das vielleicht Gold-zertifiziert sein mag, aber bei dieser niedrigen Auslastung (ich schätze mal 20W im Leerlauf) nicht mehr sonderlich effizient ist.

Sogar wenn es ein i5 oder i7 mit sechs Kernen ist: der verbraucht auch nur etwa 100W, und der Gesamtrechner bleibt weit unter 200 W, selbst wenn man noch übertaktet. Oder sogar ein Ryzen 2700 und eine Graka mit 20W TDP, die für Nichtspieler völlig genügt. Auch da reicht locker ein 200W NT.

Ist dieser Markt für die Hersteller wirklich so vernachlässigbar, dass sie alles auf die Gamer abstellen und keine Möglichkeit sehen, auch irgendwelche Netzteile unter 300W mit hoher Effizienz (entsprechend Gold-Zertifizierung) anzubieten?
 

MThom

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
69
Ich denke mir halt: Wenn man den Kunden einmal klar machen kann, dass ein Rechner ohne dezidierte Grafikkarte (oder mit 20W-Graka) in fast allen Fällen unter 200W Spitzenlast bleibt, und dass Netzteile bei niedriger Auslastung weniger effizient arbeiten (was sich schon weitgehend herumgesprochen haben sollte), dann müsste es doch machbar sein, für diese Kunden ein hochwertiges 200W-Netzteil zu entwickeln und davon auch eine größere Stückzahl zu verkaufen, da niemand Geld und Energie mit einem überdimensionierten NT verschwenden will.

Es sollte möglich sein, den Preis auf höchstens 60 Euro zu halten. Ein 400W ATX mit Gold-Zertifizierung kostet auch nicht mehr.

Es soll, wenn man gleiche relative Lasten betrachtet, ebenso effizient arbeiten wie ein typisches Gold-zertifiziertes mit 400 oder 500W. Und weil niedrige Leistung zusammen mit hoher Effizienz auch wenig Wärmeentwicklung bedeutet, ist vielleicht auch eine passive Kühlung drin, was ein zusätzliches Verkaufsargument wäre (und die Kosten für den Lüfter spart).

Einige Kunden werden verloren gehen, weil sie flexibel sein wollen und ein stärkeres NT wählen, weil man ja vielleicht später eine Spieler-Graka einbauen will. Aber auch so sollte der entsprechende Markt noch ausreichend sein, damit es sich lohnt. Schätze und hoffe ich.
 
Top