Convertible oder Ultrabook fürs Studium?

Pauli13

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
46
Update: convertible mit Stift 13.x -15 Zoll soll es werden

Budget: angedachte waren circa 1000€ sollte es notwendig sein werde ich upgraden

Anwendung: mobil, mein bisheriges notebook war ein 2 kg, 14 Zoll und wurde leider geklaut
Notizen in der Uni
Alltagsaufgaben/ surfen arbeiten Full HD Videos ohne ruckeln.
Gaming nur kleineres wie Dungeon Defenders 2 und flashspielchen

SSD: ja
Festplattengröße: 250 GB notfalls evtl auch 125 ausreichend
Laufwerk: nicht nötig

Displaygröße: am liebsten 15 Zoll aber mobil wie das XPS 15, kleiner als 14 ist mir denke ich zu klein
Auflösung: FullHD
Matt oder spiegelnd: lieber matt, aber gutes spiegelndes auch OK

Akkulaufzeit: so viel wie möglich
Betriebssystem: vorhanden

Wie wichtig ist dir das Design? Gute Verarbeitung wäre schön wie beim XPS 13/15 oder surface book

Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden?
Tastaturbeleuchtung ist mir schon wichtig, Studentenangebote kann ich warnehmen.

Ich bin mir noch sehr unsicher, ob ich ein ultrabook wie das XPS 15 bevorzuge (da stören mich der Preis und die Konfigurationen) ODER ein convertible, wobei ein Stift pflicht wäre.
Aktuell in der Uni habe ich neben meinem Laptop noch ein Note 10.1 gehabt, aber ein einziges Gerät wäre eigentlich cooler da das verwalten der Dateien doch recht aufwendig ist.
Das man den Touchscreen abnehmen und drehen kann wie beim Surface book ist ja anscheinend selten. Soll man die Geräte einfach auf die tastatur auflegen wenn man schreiben will? Kann mir vorstellen, dass die dann sehr schnell kaputt gehen.

Ich bin erst Ende Februar wieder in Deutschland, bis dahin bräuchte ich circa das Notebook. Wollte mich aber schonmal informieren und nach Angeboten ausschau halten. Sollte ein Notebook in Asien besonders günstig sein, könnte ich das auch hier schon erwerben z.B XPS 15 für 1299€ (ist das der neuste ?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.571
Das verlinkte ist eine alte Version - die neuen mit Infinitiv Display und entsprechend 15Zoll in 14er Gehäuse haben alle Skylake CPUs, sprich iX-6xxx.

XPS 15 würde ich mir gut überlegen, da du keinen Quad-Core und keine Grafik-Karte brauchst. Das Ding fängt ja erst ab 1500€ an - das wäre schön deutlich über deinem Budget.

Bei Convertable ja/nein musst du entscheiden, ob du den Stift, bzw. die Digitalisierung deiner Notizen, etc. durchziehen willst oder nicht. Gibt Leute die schwören da drauf und welche die damit absolut nix anfangen können - ich weiß, ist bestimmt eine wahnsinnig neue Erkenntnis. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.488
Im Grunde wäre das Dell Inspiron 13 das "Richtige". Der Unterschied zwischen 14" und 13,3" ist gering.

Ich habe den Vorgänger mit i5 und habe die Festplatte selber gegen eine SSD getauscht. Insgesamt ein tolles Notebook, das unter Volllast nicht lärmt wie ein Fön und selbst Lightroom läuft gut (bis die 8 GB voll sind, aber das ist ein anderes Thema).
 

Pauli13

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
46
Das hier erfüllt die meisten Vorgaben.[/URL]
Oder das hier.
[/URL]
hast eigentlich recht. Zu hause ist auch ein gaming pc vorhanden Wenn kein convertible hätte ich eig gern ein kompaktes 15,xx, Design von dem spricht mich auch nicht so an, müsste ich mir mal in Real ansehen.

XPS 15 würde ich mir gut überlegen, da du keinen Quad-Core und keine Grafik-Karte brauchst. Das Ding fängt ja erst ab 1500€ an - das wäre schön deutlich über deinem Budget.

Bei Convertable ja/nein musst du entscheiden, ob du den Stift, bzw. die Digitalisierung deiner Notizen, etc. durchziehen willst oder nicht. Gibt Leute die schwören da drauf und welche die damit absolut nix anfangen können - ich weiß, ist bestimmt eine wahnsinnig neue Erkenntnis. :D
Ja da würde ich dann auf ein vernünftiges Angebot für evtl. 12xx. warten. Kann die Leistung nicht wirklich abschätzen, wenn ich dann z.B doch mal etwas mit Matlab machen muss oder ähnliches würde es mich nerven, wenn der Laptop zusammenbricht. Außerdem steh ich ziemlich auf Alu :D.

Die Convertible ja/nein Thematik ist wohl einer der ersten Punkten wo ich mich entscheiden muss, Am besten wäre theoretisch ein Testlauf, damit ich merke ob ich es dann wirklich konsequent nutze, das ist ja aber leider nicht möglich :d. Schwierige Entscheidung

Im Grunde wäre das Dell Inspiron 13 das "Richtige". Der Unterschied zwischen 14" und 13,3" ist gering.

Ich habe den Vorgänger mit i5 und habe die Festplatte selber gegen eine SSD getauscht. Insgesamt ein tolles Notebook, das unter Volllast nicht lärmt wie ein Fön und selbst Lightroom läuft gut (bis die 8 GB voll sind, aber das ist ein anderes Thema).
Auch Interessant, wenn mir auch von der Größe ein Lenovo Yoga besser gefallen würde


Zu dem Preis wäre sogar das eine Überlegung wert, wenn auch von der Größe her wieder grenzwertig. Könnte das Angeot sogar warnehmen, nur würde das teil dann erstmal 4 Monate rumliegen, bis dahin gibts dann vermutlich den nachfolger :D

Bis jetzt wäre mein Traumnotebook ein 14,5 zoll surface book :D, kann mir das aktuell nicht richtig vorstellen, wie man den laptop im tablet mode auf die tastatur stellen soll
 
Zuletzt bearbeitet:

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.571
Ich bezweifle stark, dass es das XPS jemals zu 1200€ bekommst - ohne ein wirklich gutes Ausnahme-Angebot, wie zB das vom MacBook was verlinkt wurde.
Lohnen würde sich möglicherweise das XPS 15 aus den USA - dort gibt es eine Konfiguration ohne GPU (oder profitiert matlab von GPUs?) für deutlich weniger als 1500€ (startet dort ab 1000$ + Steuer). Mit Skylake Quad-Core i5 - der genug Reserven für matlab haben sollte.

Wenn du noch 4 Monate Zeit hast solltest du auf jeden Fall warten - Skylake ist gerade erst vorgestellt worden und die Hersteller sind langsam dabei ihre Reihen zu Updaten, auch mit dem Weihnachtsgeschäft im Nacken. Gilt ja für Electronic Produkte fast immer - erst kaufen wenn man es wirklich braucht (auch wenn ich die Lust sich mit der Auswahl zu beschäftigen gut verstehen kann - mache ich schon 1 Jahr so :D). Das XPS kommt demnächst noch als Workstation Variante als Dell Precision 5510, vllt gibt es dann noch passendere Konfigurationen, die möglicherweise billiger sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pauli13

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
46
Denke XPS 15 ist mir echt zu teuer und nicht genau das was ich brauche. Ist ja echt eine Frechheit mit dem Preisunterschied USA / Europa wie beim neuen nexus

Ja, ich brauch immer länger für solche Entscheidungen :D. Bei meinem letzten Laptop hat es auch Monate gedauert und da war klar dass es ein Laptop wird und selbst da musste ich noch die SSD nachrüsten. Jetzt gibt es einfach extrem viele Möglichkeiten.

http://www.bestbuy.com/site/lenovo-thinkpad-yoga-2-in-1-14-touch-screen-laptop-intel-core-i5-8gb-memory-256gb-solid-state-drive-black/4456400.p?id=1219749486129&skuId=4456400&ref=199&loc=TnL5HPStwNw&acampID=1&siteID=TnL5HPStwNw-Z70Df9nSNX5zhdiRuo0_wA
Mit skylake scheint es hier noch gar nicht zu geben? Ist ja ein richtiges Chaos bei Lenovo
http://shopap.lenovo.com/my/en/laptops/lenovo/yoga/yoga-3-14/#tab-models wäre sogar eine Überlegung wert für den Preis nur weiß man da natürlich nicht ob/ welcher stylus dabei ist und die tastatur ist englisch

Momentan ist definitiv 14 Zoll Convertible mit Stylus mein Facorit
 
Zuletzt bearbeitet:

Model

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.571
Exakt - im Moment gibt es noch Chaos bezüglich Skylake. Manche Modellreihen sind schon aktualisiert - viele nicht. Von daher passen die 4 Monate ganz gut, dann siehts ein bisschen besser aus.
Skylake an sich ist ja gar nicht so interessant - kaum Leistungsteigerung, nur bisschen energiesparender - ob sich das auf die Akku-Laufzeit auswirkt werden wir sehen. Allerdings kommt mit Skylake auch DDR4, ggf. TB3, USB-C/USB 3.1, PCIe SSDs, usw - als Gesamtpaket durchaus interessant.
Dann viel Spaß bei ein paar Monaten Markt-Beobachtung - da schreiben wir uns bestimmt nochmal. :D

http://winfuture.de/news,89654.html
 

Pauli13

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
46
Also bis jetzt gibts ja eig nur das spectre x360 und hoffentlich bald das Yoga 460 oder übersehe ich da jetzt welche?

Und das Inspiron 13 7000 ist ja quasi genau das gleiche wie ein x360 mit etwas schwächerer hardware oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top