News Cooler Master Ceres-400: Neues Gaming-Headset vorgestellt

Maex1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
478
#2
Wenn ich bereits auf den Bildern "relativ schlechte" Verarbeitung des Bügels feststellen kann, ist es eher uninteressant.

Andere Hersteller machen in dieser Preisklasse defnitiv einen besseren Job.
 
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.222
#3
Nur vom reinen Aussehen her machen die Ohrmuscheln einen soliden und bequemen Eindruck. Aber was gar nicht geht, ist der Bügel. Der schreit ja schon förmlich danach, auseinander zu brechen. Aber wenn die Treiber gut sind und einen ordentlichen Klang erzeugen, sicher ein nettes Headset für den Gelegenheitszocker oder Skyper.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.159
#4
Wenn ich von der Qualität der Kühllösungen für Prozessoren Rückschlüsse ziehen kann auf dieses Headset dann würde ich orakeln wenn ich mir das Teil holen würde das es nach knapp 1,5 Jahren den Geist aufgibt. Die Heatpipe Kühler von Coolermaster waren irgendwie immer Müll, nun gut ich habe ja nur "3" im Leben besessen aber es hat gereicht das ich diese Firma meide. Vielleicht haben sie auch in Punkto Qualität dazugelernt nur das Risiko würde ich halt nicht mehr eingehen.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
200
#5
Ich bleibe lieber bei meinem Sennheiser PC 151, das mir schon seit vielen Jahren gute Dienste leistet. Die Erfahrung hat mich gelehrt, bei allen Sachen, wo "Gaming" draufsteht, genau und kritisch hinzugucken
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
2.060
#7
Zuletzt bearbeitet:
Top