News Cooler Master MasterKeys Lite: Bundle aus Maus und Tastatur mit RGB-Beleuchtung

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.850
#1
Rund 60 Euro verlangt Cooler Master für eines der teureren Peripheriebundles am Markt. Zu diesem Preis kombiniert das MasterKeys Lite L eine einfache Maus und eine schlichte Tastatur. Beide Eingabegeräte verfügen über eine RGB-Beleuchtung sowie verschiedenen LED-Effekten, die nach Wunsch konfiguriert werden können.

Zur News: Cooler Master MasterKeys Lite: Bundle aus Maus und Tastatur mit RGB-Beleuchtung
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.882
#2
Gefällt mir gut das Bundle.
Da Mechas ja bekanntlich nicht jeden gefallen, wäre hier eine Tastatur mit hochwertigen Rubberdomes zu einem Preis incl. Maus, wo es bei anderen Firmen erst mit den billigsten Rubberdome-Gaming-Tastaturen beginnt. Würde ich gerne mal zur Probe tippen ;)
Und die Maus ist ein typisches Einstiegsmodell. Der 3050 Sensor performt ganz gut, kenne ihn aus der G300, die LOD ist etwas hoch, aber in normalen DPI Bereichen (~800), kann man den durchaus auch für ernsthaftere Sessions verwenden.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
6.606
#3
Mir gefällt sie auch gut, puristisch und erfüllt seinen Sinn. Jedoch hätte die Maus eine höherer abtastungsrate haben müssen für meinen geschmack
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
214
#5
Sehr interessante Tastatur. Leider schreckt mich die Lautstärke der Tasten ein wenig ab. Auf YouTube ist ein schöner Vergleicht zur Pro zu finden. Hatte eher die Hoffnung eine niedrigere Geräuschkulisse zur Pro Variante vorzufinden.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
4.723
#7
Gezackt aktuell für 35 Euro inkl. Versand.

Hatte in den letzten 27 Jahren :) diverse Tastaturen, v.a. Büro Modelle von Cherry bzw. Logitech in der 20-30 Euro Klasse bis zu 60-80 Euro, schreibe mit 10 Fingern und spiele selten, Fokus bei mir also Tastenbedienung.

Die Tasten finde ich laut, dafür alles "normal" - ohne Umstellungsprobleme - für mich als Umsteiger auf diese 1 cm höhere Ebene klappt das ohne mir die Finger zu brechen.

Mir gefallen: [ + positiv - negativ]

+ die Tastenformen
++ das Gewicht - liegt satt auf der Tischplatte, das nenne ich mal verwindungssteif
+ Tastenanschlag, für mich "fehlerverzeihend", d.h. schlampig getippt klappt trotzdem :p
+ die Beleuchtung - einfach 1xr/1xg/1xb=weiße Farbe als Hintergrund, grün auf erster Stufe oder eine gelb Mischung
-- ohne Beleuchtung FN-ESC sind die Tasten "unsichtbar", machbar und verständlich wg. der LED Anleuchtung
+ Austauschbarkeit der Tasten grundsätzlich eine gute Sache, ob ich mir das je nachkaufe zweifle ich eher
++ die Ansteuerung über die FN Funktionstasten - statt eine weitere Software/Treiber Lösung
+ Ansteuerung von Medien und Lautstärke, da hatte ich Befürchtungen weil bisher extra Tasten, doch alles prima

- die seitlichen Maus Tasten stören mich, weil ungewohnt
+/- Maus ist ingesamt schwerer als meine alte, da bleibt ein Urteil noch aus, insbesondere in Spielen mit den dpi Optionen
+ das Mausrad, läuft schwerer als jene mir bisher bekannten

Immerhin habe ich es geschafft, die Beleuchtung der Maus abzuschalten. :freaky:

Bin out of the box (sehr) zufrieden, Optik ist mir Nebensache, weniger Platzbedarf schon wichtiger, die Beleuchtung ist - für meine Zwecke, Arbeiten stets mit Arbeitsbeleuchtung vor dem Monitor - sehr gut steuerbar, hell genug sowie dezent genug. Da hatte ich Befürchtungen, alles zu grell und bunt, nö, das ist fix einstellbar.

Bei längeren Texten teste ich eine Handballen Auflage, ob das etwas bringt in Richtung Entlastung, das wird sich zeigen.

Für das Geld bekommt man doch viel Gegenwert, bin froh mir den Aufpreis zu einer teureren Lösung bis hin zu mechanischer Technik gespart zu haben.

Im Testbericht vom 20.07.2016 finde ich schade, dass dort nur Fotos mit bunten Farben zu sehen sind, ich meine, in der Praxis macht doch niemand Lichtspiele, die von der Eingabe Tätigkeit ablenken, egal ob für Text oder unter Spielebedingungen. Die Modi mit FN-F5 durchzuschalten ist ein nettes Feature, aber wer schaut sich das öfter als zweimal an? Will sagen, eine RGB Beleuchtung wie bei der Masterkeys Lite kann man ebensogut fest einstellen und fertig. Die durchgeleuchteten Tasten sehen für mich edel genug aus.

Insgesamt ein wertiger Eindruck, Tasten tippen klappt gut, Umgewöhnung wird bei jedem Wechsel dauern, das "Feedback" beim Tastenanschlag ist für mein Empfinden sehr gut und bürotauglich. Empfehlung, wer mit der Lautstärke leben kann, jedenfalls hört sich das Tippen nun nach echter Arbeit an. :daumen:
 
Top