Coolermaster Cosmos S - Luftstrom optimieren

stefan300

Cadet 3rd Year
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
53
Hallo,

Ich hatte vor alle Lüfter im Cosmos S zu ersetzen. Nur ich bin mir nicht sicher wie man sie am besten Positionieren kann.

Zur zeit sieht es so aus:
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cs-jpg.122123/

Jetzt hatte ich nur überlegt ob ich den 200x200 Seitenlüfter (einsaugend) komplett herausnehmen soll. Da ich jetzt schon öfter gelesen habe, das er einen eher negativen Einfluss auf die Temperatur hat? Ich würde mir dann eine Glaswand einbauen.

Eigentlich wollte ich es jetzt so zu versuchen:

Ohne Seitenlüfter:
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cs2-jpg.122125/

bzw. mit Seitenlüfter:
https://www.computerbase.de/forum/attachments/cs-moeg1-jpg.122126/


Hat vielleicht schonmal jemand erfahrung mit dieser Konfigurationen gemacht? Oder kann mir jemand etwas komplett anderes empfehlen?
Ich kenne mich in dieser Richtung leider nicht sehr gut aus :-(

Ich bin für jede Hilfe dankbar!

MFG Stefan
 

Anhänge

  • cs.jpg
    cs.jpg
    18,3 KB · Aufrufe: 369
  • cs2.jpg
    cs2.jpg
    16,9 KB · Aufrufe: 337
  • cs-mög1.jpg
    cs-mög1.jpg
    18,3 KB · Aufrufe: 318
Zuletzt bearbeitet:
Also bild 2 und 3 geht mal garnicht ^^

und zuviel ist manchmal schlecht,

Ich persöhlich würde dir empfehlen nur vorne einen der reinbläßt, Und hinten einer der RAUS bläßt, dann vllt noch einen Guten Kühler bei dem der Lüfter an der seite eingebracht wird - und diesen dann so ein bauen (Luft von rechts nach links) auf der rechten seite des Kühlers - das sollte im normalfall Langen,

Ich hoffe du kannst 120er bei dir einbauen,

also so:

unbenanntcw9.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
S.D.W da schließe ich mich vollkommen an.

Noch ein Punkt der nicht zu vernachlässigen ist.
Nach Möglichkeit sollte ein überdruck im Gehäuse herrschen den man ganz einfach erlangt in dem man vorne stärke Lüfter einbaut als hinten oder Regeln per Lüftersteuerung.
 
Danke für die schnellen Antworten :-)

Ich hab jetzt mal versucht das bildlich darzustellen.

Das Problem am Cosmos S ist, dass ich nicht einfach vorne und hinten Lüfter einbauen kann, da es etwas "anderst" konstruiert ist. Der vordere Lüfter (Nr. 6) bringt kaum Luft ins Gehäuse, da ich dort 2 Festplatten eingebaut habe, die den Luftzug blockieren.

Ich hatte eigentlich vor, es so zu machen das alle unteren Lüfter reinblasen (4+5+6) und die Lüfter in der Decke (1+2+3) rausblasen (Warme luft steigt nach oben).
Der 200x200 Seitenlüfter (nicht auf dem Bild, aber etwa auf Grafikkartenhöhe) würde dann, wenn ich ihn drinn lasse, auch noch reinblasen.

Schwarz 1-5:
1 - Grafikkarte (2 slots)
2 - Soundkarte
3 - Netzteil (hat keinen Kontakt zu den anderen Komponenten, da es nach unten bläst)
4 - Festplattenkäfig (2 Festplatten)
5 - CPU-Kühler - Noctua NH-C12P (kein Standard Turmkühler - https://pics.computerbase.de/2/2/4/9/2/4-1080.1355363216.jpg)

gehaeuse-jpg.122135


Standardmäßg wären 5, 6 und der Seitenlüfter einblasend - und 1, 2, 3 und 4 ausblasend.

Ich hoffe ich konnte das jetzt besser erklären xD


MFG Stefan
 

Anhänge

  • gehäuse.jpg
    gehäuse.jpg
    40,5 KB · Aufrufe: 916
Ich würde es dennoch so machen wie ich oben beschrieben habe,

1,2,3 und 5 weglassen - da kannste eh nur 80 rein machen und das mach lärm ohne ende,
 
Also ich habs jetzt mal versucht. Habe 1,2,3,5 + Seitenlüfter ausgestöpselt.

Nur die Temperatur im Gehäuse ist dadurch um bis zu 25° gestiegen (graka 70°-> 85°, CPU 55°-> 80°,mobo 40°-> 60°)

Btw.: Alle Lüfter (1-6) sind 120x120. Würde niemals 80x80 Lüfter einbauen ;)
Mit der Lautstärke bin ich so eigentlich zufrieden.
 
oO

Sagmal hast du auch schön sauber die Kabel und so verleget oder Hängen die da nur rum und beeinflussen den Luftstrom ?

btw: ist vorne eigendlcih son Gitter oder ist das massiv kunststoff ?
 
Zuletzt bearbeitet:
So mal Senf von mir, habe das Problem selber durch, und konnte meine Systemtemperatur um 10°C (auf 30°C), Northbridgetemperatur um 5°C (81°C), Festplatte um 12°C (20°C) und GPU (passiv), um 3 °C kühler machen (37 - 70°C).

Coolermaster Centurion RC690

1. vor Festplatte langsamen Scythe mit 800rpm
2. im Boden 120mm Scythe mit 1200rpm
3. CPU mit 120mm Enermax Cluster mit 1500rpm
4. und an der Oberseite nochmal nen Scythe mit 1200rpm (120mm)

Nummer 2 und 3 will ich noch tauschen, da durch den hohen Luftdruck Geräusche entstehen, ansonsten ist der Lüfter lautlos (ohne Scherz), nur wenn er auf ein Hindernis trifft, daher der Umtausch.

Fazit: Ich habe mich als für den Kamineffekt entschieden, mehr Lüfter braucht man nicht, alles andere würde zu Verwirbelungen führen. (meine Meinung) Und Physik ist schon cool XD


Würde also bei dir nur an Nummer 5, 6 und 1 oder 2 Lüfter anbringen, da 3 eiegntlich den Luftstrom von 5 aufnimmt.

Ach so, bei mir ist der CPU Lüfter so ausgerichtet, dass er die Luft nach oben blässt. (warme Luft steigt ja nach oben)
 
Zuletzt bearbeitet:
S.D.W schrieb:
oO

Sagmal hast du auch schön sauber die Kabel und so verleget oder Hängen die da nur rum und beeinflussen den Luftstrom ?

btw: ist vorne eigendlcih son Gitter oder ist das massiv kunststoff ?

Also die Kabel sind alle sehr sauber aufgeräumt.
Vorne ist eine art Lüftergitter. Das Problem ist halt nur, das die Festplatten den kompletten Luftzug blockieren

YoWoo schrieb:
So mal Senf von mir, habe das Problem selber durch, und konnte meine Systemtemperatur um 10°C (auf 30°C), Northbridgetemperatur um 5°C (81°C), Festplatte um 12°C (20°C) und GPU (passiv), um 3 °C kühler machen (37 - 70°C).

Coolermaster Centurion RC690

1. vor Festplatte langsamen Scythe mit 800rpm
2. im Boden 120mm Scythe mit 1200rpm
3. CPU mit 120mm Enermax Cluster mit 1500rpm
4. und an der Oberseite nochmal nen Scythe mit 1200rpm (120mm)

Nummer 2 und 3 will ich noch tauschen, da durch den hohen Luftdruck Geräusche entstehen, ansonsten ist der Lüfter lautlos (ohne Scherz), nur wenn er auf ein Hindernis trifft, daher der Umtausch.

Fazit: Ich habe mich als für den Kamineffekt entschieden, mehr Lüfter braucht man nicht, alles andere würde zu Verwirbelungen führen. (meine Meinung) Und Physik ist schon cool XD


Würde also bei dir nur an Nummer 5, 6 und 1 oder 2 Lüfter anbringen, da 3 eiegntlich den Luftstrom von 5 aufnimmt.

Ach so, bei mir ist der CPU Lüfter so ausgerichtet, dass er die Luft nach oben blässt. (warme Luft steigt ja nach oben)

Danke für den Tipp werde ich dann auch gleich mal probieren :-)


Das hier habe ich auch grade gefunden: http://www.spielesuechtig.de/articlepage,review,1,1582,3.htm

Testbericht schrieb:
In Sachen Wärmeabfuhr haben wir hier einen Tipp für euch. Wenn man den Deckel des Cosmos S entfernt, lassen sich dort ganz einfach 3 Scythe S-FLEX 120 mm verbauen, diese sollten so eingesetzt werden, dass sie die warme Luft aus dem Gehäuse ziehen. Die Scythe S-FLEX haben wir mit Entkopplern befestigt und wir konnten uns Schrauben sparen. Den Lüfter an der Rückseite haben wir gedreht, so dass er die frische Luft in das Gehäuseinnere bläst, hier haben wir aber zusätzlich einen Luftfilter montiert. Der Lüfter am Boden und der an der Vorderseite sorgen ebenfalls für frische Luft und beide Lüfter sind bereits mit Luftfiltern ausgestattet. Mit diesem Lüfteraufbau habt ihr eine geniale Frischluftversorgung, denn wie man weiß steigt warme Luft nach oben und diese wird dann von den drei Scythe S-FLEX Lüftern sauber nach draußen getragen.
 
Denke aber daran, der Deckel muss wider drauf, sonst sieht es ja scheiße aus, die Lüfter müssten dann trotzdem innen hängen, du musst nur den Deckel abnehmen, damit du die Schrauben anziehen kannst.

Na dann viel Spaß - da Gehäuse gefällt mir auch, weil man die Kabel komplett im Hintergrund verlegen kann.
 
Jetzt hätte ich aber noch eine Frage ^^

Und zwar habe ich eben gemerkt, das man die Lüfter an der Oberseite des Gehäuses sowohl von innen als auch von außen befestigen kann.

Auf dem Bild sieht man das Gehäuse von oben. Jetzt gibt es die möglichkeit die Lüfter so zu befestigen wie auf dem Bild (dort wird dann noch ein Plastikgitter drübergeschraubt), oder unter dem Metalgitter (also praktisch im inneren des Gehäuses). Hat das auswirkungen auf die Belüftung oder ist das vollkommen egal?

unbenannt-jpg.122266
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    104 KB · Aufrufe: 729
Ja es hat auswirkungen ;) es wird Wärmer um ein paar C°, merkt man besonders wenn man ne Wakü verbaut hat ..., aber das hätteste auch selber herraus finden können.

Wenn du oben trotz die Lüfter anbringen möchtest alle Drei , musst du vom Deckel die befestigung zum Case wo die Rendel schraube befestigt wird diese ab montieren, damit alle Drei Lüfter ohne Probleme verbaut werden können.

mfg
 
Moin,

ich hab auch das Gehäuse und meine besten Kühlergergebnisse hab ich bei Variante 2 ohne Seitenlüfter.

Also vorne und hinten rein und 3x oben raus. (alle Enermax Cluster 500-1000 RPM)
Der unterste Lüfter der von unten reinbläst verschlechtert die Kühlleistung der Grafikkarte, daher hab ich keinen dort.
Auf der CPU nach "oben" gerichtet ein Enermax Twister (1350 RPM).

Ich hab viel herumexperimentiert und bei mir hab ich so beste Kühlleistung.

Q6600 @ 3,6 @ 1,39 Vcore bei 31°C Idle und 100% Last bei 48°C (Kerne 63°C max).

Der Seitenlüfter bringt ein wenig was für die Graka, passt aber nicht mehr aufgrund des Tower Kühlers Termalright TrueBlack 120.

Ich empfehle immer.. ausprobieren, geht über studieren!

Gruß
Dozer
 
Zurück
Oben