Corsair H100i Wie sind die Temps ?

Silent99

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
472
Hallo :)
Ich möchte mir demnächst die Corsair H100i kaufen (ohne Standart Lüfter sondern mit 2 BeQuiet Silent Wings Pure 120mm). Nun wollte ich aber vor dem Kauf noch einmal fragen wie die Temps der H100i den sind. Sind diese eher schlecht oder gut ? Ich möchte keine 60 Grad beim Spielen haben !!
Ach ja ich kaufe mir noch extra Wärmeleitpaste und hier nochmal meine HW : i5 3570k@ stock Clock , 8Gb Corsair Vengeance 1600Mhz, GTX 670 OC,ASRock Z77 Pro3,Cooler Master Elite 431 Plus,Thermaltake 630W 80 Plus...
 
Zuletzt bearbeitet:

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
keine 60 grad?
welcher prozessor?
oc?
eine gute luftkühlung kommt schon auf ähnlich gute leistungen (vorallem wen man das pumpen problem bedenkt ein ratsamer vorschlag ;) )

@commander alex
verdammt dann wär die schokolade aber sau teuer.... xD
 

Silent99

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
472
Ne ich will unter 60 Grad bleiben sonst sind die 100 Ocken ja fürn *rsch ! :D Dafür kauf ich keine WaKü
 

3rdStar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
325
Also, mein 3770K bleibt so bei 45 - max 50 Grad bei BF3 (kommt auf die Raumtemperatur an)
 

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
UM WELCHE CPU GEHT ES?

und außerdem ist die aussage blödsinn, ich kenne einige cpus die jahrelang mit häufig über 70° temperatur gelaufen sind und einwandfrei funktioniert haben.
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Kommt immer drauf an wie hoch du übertaktest und wie die Spannung ist. Und ob die CPU delidded ist. und....

Da du offensichtlich nicht viel Ahnung vom Übertakten hast: kauf einen HR-02 und gut ist.
Falls du nicht übertaktest: kauf einen 20€ Tower Kühler und sei glücklich mit dem 40€ rausgeschmissenen Mehrgeld für k CPU+ Z77
 

Silent99

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
472
ich werde meinen ivy bald übertakten etwa auf 4,4 GHz und ja ich weiß wie man übertakten. Was auch interesant ist bis jetzt hat mir nur einer direkt auf meine frage geantwortet :D
Ergänzung ()

Ich hätte da noch eine Frage muss ich bei der h100i wieder wärmeleitpaste auftragen bzw. darf ich das würde nähmlich gerne welche verwenden
 
M

Mumpitzelchen

Gast
Wer eine blöde Frage stellt die nicht beantwortbar ist (wieso siehe oben) kann auch keine Antwort bekommen. Wir können dich natürlich anlügen wenn dir das besser gefällt, kein Problem.

Und ja, due MUSST die alte Wärmeleitpaste entfernen und neue auftragen.
 

3rdStar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
325
also, es ist wärmeleitpaste druff, man kann natürlich bessere benutzen :)
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
8.971
Sobald der Kühler ab ist -> neue Wärmeleitpaste drauf. Und das ist auch keine richtige Wakü.
 

Ingrimmsch

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
@SKu
+1

zur wlp anfrage:
ich persönlich habe jetzt schon ein paar mal diese hier verwendet: GELID Solutions GC Extreme Thermal Compound
ist wirklich schön aufzutragen und macht einen super dienst.
 

alex22.6

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
336
Also wenn 60 grad mit oc hast dann ist das ne mega leistung hab in meinem laptop temparaturen von 80-90 grad mit zausatz kühler
 

nick!

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
647
Bei den aktuellen intels sind doch 75-85°C immer noch völlig unbedenklich, was haben denn alle mit 60°C? Dem Prozessor ist das eh schnuppe! Erst bei 95°C denk ich mir, es reicht langsam! ;-)
 

Ruebennase

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
299
Ich besitze auch denn Corsair H100i und bin damit Super zufrieden ich höre keine Pumpe oder andere Geräusche die nicht normal sind. Ich habe meine Ivy 3770K auf 4,5 GHz mit 1.264 Vcore Übertaktet mit ein Custom Run mit 864k komme ich auf 64 grad bei einer Raumtemperatur von ca 22 grad.

Edit meine runs Laufen immer um die 2 Std ohne Whea Fehler
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.695
Diese AiOs sind nicht dazu gedacht, CPUs unter 60 Grad zu halten. Schon gar nicht besonders leise. In solchen niedrigen Temperaturbereichen sind gute Tower-Kühler in etwa gleichwertig.

Absetzen können sich die AiOs erst bei stärkerem OC und Temperaturen Richtung 80°. Das ist ja auch eigentlich wichtiger, denn ob eine CPU 50°, 60° oder 70° warm wird, ist völlig schnuppe. Aber z.B. 80° statt 90° ist der entscheidene Unterschied.

Wenn du es trotzdem aus Spaß an der Freude (was absolut nichts schlechtes ist, bei einem Hobby!) unbedingt besonders niedrige Temperaturen haben willst, brauchts du eine echte, modulare Wasserkühlung. Die ist, ausreichend dimensioniert, dabei dann sogar ausgesprochen leise.

Das bedeutet übrigens nicht, dass die AiOs für kleinere OCs nichts taugen. Sie sind wie gesagt gleich auf mit sehr guten Luftkühlern.

Meine H100 (ohne i) hält meinen 3930K@4,2GHz bei 1,25V problemlos unter 70° (In Lasttests. In Spielen eher nur niedrige 60er.) Und das mit den Standardlüftern auf niedrigster Stufe auch schon leise. Aber ein guter Luftkühler bekommt das halt auch hin.
Als ich mir im November 2011 meinen Rechern zusammengestellt habe, wäre aber die einzige andere S2011-kompatible, lieferbare Lösung der NH-D14 gewesen. Der wäre aber meinem RAM-Modulen ins Gehege gekommen und ist insgesamt ein riesiges Monstrum. Außerdem wollte ich so ein AiO mal ausprobieren.
Mit der H100 bin ich jetzt sehr glücklich. :)
 

Blendarious

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
151
Bei den aktuellen intels sind doch 75-85°C immer noch völlig unbedenklich, was haben denn alle mit 60°C? Dem Prozessor ist das eh schnuppe! Erst bei 95°C denk ich mir, es reicht langsam! ;-)
Damals noch bei der Core 2 Duo/Quad Reihe, hat man gesagt nicht über 60°C, da sich sonst die Lebenszeit verkürzt.
Und da frage ich mich, warum sollte das bei den neuen von Intel anders sein?
 

Commander Alex

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
29.859
Weil die Angabe zu der Zeit schon schlicht weg falsch war und mittlerweile die meisten Leute begriffen haben das die Lebensdauer so gut wie nicht beeinflusst wird solange man unter Sperrschichttemperatur bleibt, diese wird aber nie erreicht da die CPU selber abschaltet ...
 

Blendarious

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
151
Ich hab jetzt die H100i, die beiden Lüfter drehen bei 540 rpm (max. 2700rpm). Diese haben komische Laufgeräusche, also sie sind zwar akzeptabel, aber es geht deutlich besser von der Lautstärke her.


Prime 95 Test:

Mit dem I7 4770k bei 540 rpm -> max. 61 Grad

bei 1600 rpm -> Max. 52 grad

im Alltag selten über 38 Grad.
 
Top