Test Cosmos C700P im Test: Cooler Masters Big Tower hat Ausstrahlung

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.518
#2
Ich habe den Test zwar nur überflogen, aber die Bilder haben mir schon gereicht. Für 300€ erwartet ich viel weniger Plastik. Das ist mir leider zu viel des guten. Design scheint sonst ganz in Ordnung zu sein. Restlichen Werte (Temperatur, Lautstärke) sind leider auch für den Preis zu "drastisch".
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
223
#3
Immer mehr blingbling echt schlimm, naja ist billiger als auf Qualität zu achten. Selbst Monitore haben schon Beleuchtung
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
24.055
#4
@Pixelkiller

Hatten Monitore nicht schon immer eine Beleuchtung :D

@trane87

Sehe ich auch so. Wenn ich dazu mein Air 540 mal als Vergleich nehme wirkt das einfach deutlich wertiger trotz Plexiglas Seite.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.106
#5
Meines In der Signatur oder das Zalman GS 1000 das waren noch Gehäuse. Wenn ich so sehe was jetzt so daher kommt bin ich froh um meines.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.103
#6
Finde das das Teil echt hässlich aussieht und dann noch der Preis :freak:
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
715
#10
Meines In der Signatur oder das Zalman GS 1000 das waren noch Gehäuse. Wenn ich so sehe was jetzt so daher kommt bin ich froh um meines.
Jedem das seine, ich finde das Zalman auch hässlich.
Aber ich mag auch Gehäuse wie das PC-A05FNB, Sharkoon CA-M oder PC-10NB.
Alles so in der Richtung wo sich die Plaste in Grenzen hält.
Mir fällt auch kein Gehäusehersteller ein der wirklich hochwertiges Plastik nutzt wie es z.b. bei Moderat teuren Replika Waffen üblich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.110
#11
Die alten Cosmos Gehäuse fand ich schön, auch mit ihren Bügeln oben und unten. Bei diesem hier sieht das irgendwie nicht mehr stimmig aus...

Was ich allerdings sehr schön gelöst finde, ist dass die Seitenteile ohne sichtbare Schrauben gehalten werden. Alle anderen (mir bekannten) Gehäuse mit Glas als Seitenteil, befestigen diese immer mit riesigen Thumbscrews, was die Optik einfach zerstört.

@CaTFaN!

Vielleicht nochmal Korrektur lesen? Nur mal ein paar Beispiele:

... dtray und die, die im Wertungskasten noch einmal explizit aufgelistet sind. - die, welche
... stoßen bei den betroffenen sauer auf. - den Betroffenen
... Das Cosmos C700P soll Ende Oktober ... kratzt der neue Cosmos aber knapp vorbei. - der/das
Außerdem fehlt mir die Info, ob ich das Glasteil auch auf die rechte Seite tauschen kann. Wenn ich das Board invertiere, wäre das Glasteil ja dann an der Mainboardrückseite?!?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.812
#14
Bild gesehen, keine Laufwerksschächte, kein Interesse. Schade, dass die meisten Gehäusehersteller der Meinung sind, man braucht die Dinger nicht mehr.

Die, die der gleichen Meinung wie die Hersteller sind: Ihr schließt aus, dass ihr je mal eine Lüftersteuerung oder Ähnliches verbauen wollt, cool zu wissen was ihr so in Zukunft vorhabt..., bzw nicht machen könnt.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
805
#16
Die Lüftersteuerung mit nur 12 und 7 Volt scheint mir eine Sparversion zu sein, der Lüfter hängt dann höchstwahrscheinlich mit einem Pin auf +12 V und der andere wird zwischen Masse und +5 V umgeschaltet. Bei 300 € kann man eine Ansteuerung mit 5 Volt als dritte Möglichkeit eigentlich erwarten und eventuell auch eine Schalterstellung für aus.
 
Dabei seit
März 2002
Beiträge
4.589
#17
Ohne Beleuchtungsmüll und den oberen Streben, für die Hälfte des Preises würde ich sagen nicht schlecht, könnte man sich überlegen als Gehäuse, aber so? BRRRRRRRRRRR
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
715
#18
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.235
#20
Die, die der gleichen Meinung wie die Hersteller sind: Ihr schließt aus, dass ihr je mal eine Lüftersteuerung oder Ähnliches verbauen wollt, cool zu wissen was ihr so in Zukunft vorhabt..., bzw nicht machen könnt.
Ich habe auch keine Laufwerksschächte mehr, brauche aber auch keine und vermisse diese nicht. Lüfter Steuerung wäre auch kein Problem, da gibt es mittlerweile für jeden etwas und in allen Varianten. Könnte man locker hinten im Gehäuse verbauen und über eine Software steuern, genauso, wie das mittlerweile mit einer RGB Steuerung möglich ist. Dafür braucht man keinen Laufwerksschacht mehr! ;)
 
Top