Mein HTPC in altem Marantz Gehäuse

tomatoes

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
Hallo zusammen,

Ich habe mir in einem alten Marantz Gehäuse. En PC eingebaut.
Wen es interessiert, hier:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ist-das-mainboard-defekt.1020645/

Ich habe einen E5400 im Einsatz und 2GB DDR 2 Ram.
Was möchte ich machen?
Ich würde den PC gerne im Wohnzimmer als kleinen Fileserver stehen haben, verbunder per HDMI mit Surroundreceiver bzw. Direkt mit dem TV.
Er soll dann quasi alle Daten in meinem privaten Netzwerk vorrätig halten.
Ich möchte auch später gerne ein Blu-Ray Laufwerk nachrüsten, das ist aber noch nicht so wichtig.

Das MB ist jetzt defekt (wüsste nicht woran es sonst noch liegen könnte).

Ich habe jetzt im Netz geschaut und muss sagen, dass sogar in der Bucht gebrauchte Mainboars für 20.-€ und mehr weggehen.
Ein neues würde mich zwischen 35 und 40€ kosten.

Als Grafikkarte habe ich eine GT120 im Einsatz. Die würde wegen dem HDMI Anschluss auch bleiben.

Meine Frage ist nun, ob hier noch ein neues MB lohnt oder ob ich da gleich besser alles neu mache, also MB, CPU und Ram.
Was haltet ihr von dem E5400? Ist der für mein Vorhaben zu gebrauchen? Habe schon überlegt diesen zu undervolten.

Es muss auf jeden Fall ein mATX Mainboard sein. Könnt ihr an den Bildern sehen.
Also bin für Vorschläge dankbar.

Grüße
 

keineahnunginbl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.768
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

hm also ich würde sagen, dass ein e5400 und 2gb ram reichen müssten für den Zweck. Undervolten köntest du, wäre aber relativ sinnlos, denke ich. Also würde ich mir ein neues mATX board holen, ruhig ein gebrauchtes, ist aber dir überlassen. Alles neu zu holen wäre im Prinzip sinnlos, da, denke ich, selbst diese Hardware bei diesem Zweck noch mehrere Jahre halten wird.
 

alex_bo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.100
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Der Prozessor reicht sicherlich aus, hat aber nen ziemlich hohen Stromverbrauch bzw. viel Abwärme, die wieder (laut) weggekühlt werden muss.

Solltest du dich für was neues entscheiden, schau dich einfach mal hier im Forum um, da gibts viele Threads zum Thema HTPC.

Als Fileserver wäre interessant: Ein Intel Celeron-System:
http://geizhals.at/de/714383
http://geizhals.at/de/655781
http://geizhals.at/de/290498

Das System hat so nen Idle Verbrauch von 15 Watt und nen Volllastverbrauch von 22 Watt.
Alternatives Mainboard mit USB3/Sata3/Mehr PCI slots: http://geizhals.at/de/623003

Angeblich hat dieses den 24p Bug beim Abspielen von Blu-Ray Filmen. Ich sage angeblich, weil ich und viele andere den bis heute vergeblich suchen.Wieder Andere haben ihn gesehen und leben nun in Angst und Schrecken. Entscheide selber.
 
Zuletzt bearbeitet:

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Ein Intel System empfehlen für einen, im Grunde, HTPC, wenn ich lese das später noch ein Blu Ray Laufwerk rein soll. Ich sage nur 24p Bug.
Für deine Anwendungen reicht ein AMD E-350/450 System aus, hast alles onboard, Grafikkarte, CPU usw und beschleunigt auch Blu Ray. Ebenso reicht es für einen Fileserver im privaten Umfeld mehr als dicke aus.
Würde dir da sogar zu einem Mini-ITX Board raten.
 

keineahnunginbl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.768
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

ja aber er hat doch schpn eienn intel prozessor. zudem denke ich kaum, dass es mit der Grafikkarte zusätzlich zu 24pBugs kommen wird.
 

Lockdown

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.603
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Ich finde eine neue CPU auch nicht sinnvoll, der E5300 hat genug Leistung für Fileserver und HD Wiedergabe.
Und an diesen Standards ändert sich in absehbarer Zeit auch nichts.

Ist ja nicht wie bei PC Spielen die kontinuierlich mehr Leistung fordern ;)

Undervolten ist schon sinnvoll wenn du einen Fileserver betreibst, weil du dir dann das eine oder andere Watt sparst - und aufs Jahr macht sich das durchaus bemerkbar - ist ja nur eine Einstellung ;)
 

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Hallo zusammen.

Vielen Dank für die Antworten. Ich werde dann mal nach nem neuen MB schauen.
Ich war mir nur nicht sicher ob es nochmal lohnt in den Sockel 775 zu investieren.
Werde das aber jetzt mal machen.

Als Blu-Ray werde ich mir wohl so ein Slot in aus dem Laptopbereich holen, das wird dann optisch viel besser aussehen als eine Lade die herausfährt.

Grüße
 

keineahnunginbl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.768
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

in den sockel 775 zu investieren lohnt sich, denke ich, auf jeden fall noch, vor allem bei deinem Vorhaben!
 

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Also die Marschrichtung ist klar. Es wird ein 775 Board und noch ein Netzteil.

Was haltet Ihr von dem Board?
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p737863_ASRock-G41M-VS3-Intel-G41-So-775-Dual-Channel-DDR3-mATX-Retail.html

Bei Alternativvorschlägen bitte beachten, das der 16xPCIe Slot an erster Stelle sein muss. Da habe ich nämlich das Loch für die Graka gesägt habe (wenn Interesse besteht stell ich noch Bilder rein).

Beim Netzteil enteder eins von hier:
http://www.mindfactory.de/Hardware/Netzteile+~+USVs+(PSU)/Netzteile+TFX.html

Oder hier:
http://www.mindfactory.de/Hardware/Netzteile+~+USVs+(PSU)/Netzteile+SFX.html

Hätte dann auch gerne noch nen CPU Lüfter, es muss aufgrund der Bauhöhe ein Top Blower sein. Die dürften doch nicht so teuer sein. Würde den PC gerne möglichst leise haben.

Grüße
 

keineahnunginbl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.768
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Das MB ist auf jeden fall gut ausreichend, aber es hat eine onboard-grafik, die du hier verschenkst. Allerdings ist das ja egal, ich habe so auf die schnelle auch nichts anderes gefunden. Alternativ würde ich sogar zu diesem hier
http://geizhals.de/622335
greifen, einfach, weiles mir von der optik her besser gefällt. Unterstützt auch bis zu 1333MhZ.
Beim Netzteil würde ich zum 300w BeQuiet
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p622549_300W-be-quiet--TFX-Power-80-.html
greifen, da es dir reicht und du für die etwas teurere Variante mit 350w unnötig zahlen würdest. Aber xilence Netzteile sind chinaböller und einfach nur Schrott, deswegen schon ein Markennetzteil.
MfG
Ergänzung ()

stell mal bitte bilder rein^^ würde das mal gerne sehen.
 

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Hallo keineahnunginbl,

leider ist das von Dir vorgeschlagene MB nicht passend, da dort an erster Stelle der 1xPCIe steckplatz ist.

Werde nachher ein paar Bilder einstellen. Ich würde ungerne noch ein weteres Lochin die Rückwand machen müssen (wirst Du an den Bildern dann sehen).
Denke ich werde das von mir verlinkte nehmen, da habe ich dann zur Not noch die Onboard Grafik.

Ich habe sowieso nur 800MHZ DDR2 Speicher, das dürfte ja egal sein, nach unten ist das ja kompatibel, richtig?

Eventuell wird es auch dieses NT, da ich das Loch schon für so ein längliches passend genacht habe. Bilder hierzu auch später.
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p619676_300W-be-quiet--SFX-Power-80-.html

Grüße

Edit:
Sorry, jetzt habe ich den schwarzen PCIe steckplatz glatt übersehen. Ja, das Board von dir geht natürlich auch. Das As kostet aber nur nen € mehr, hat die onboard Grafik und meh Anschlüsse. Zudem kann ich bei MF auch direkt das Netzteil bestellen. Denke das wird es.
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

keineahnunginbl

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.768
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

das mb von mir hat genau die selben anschlüsse(auch onboard):D
aber wenn du es direkt ohne aufwand bei mf bestellen kannst, ist ja egal, die schenken sich ja eh nix...
 

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Haha,

ja so n scheiß, habe ich nicht gesehen! Sonst hätte ich ihn bei Dir gekauft. Oh man.
Habe auch schon alles mit PayPal bezahlt. Wollte unbedingt das die morgen schon verschicken.

Ich habe die Bilder schon gemacht. Stelle sie morgen ein. Habe oben im ersten Post meine meinen anderen Thread verlinkt. Viel mehr kann man auf den neuen Bildern nicht sehen. Werde aber dann welche machen wenn ich alles zusammengeschraubt habe.

Grüße
 

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Hallo,

leider hat MF lieferschwierigkeiten, da es beim MB wohl einen Fehlbestand gab usw. ich bekomme das Zeug also erst nächste Woche. Ein ganz schöner Scheiß, da ich nächste Woche echt viel unterwegs bin und da wohl keine Zeit finden werde.

Jetzt mal ein paar Bilder und Eindrücke, wie das MB und das NT im Marantz eingebaut sind.

Anhang 270475 betrachten

Anhang 270476 betrachten

Anhang 270477 betrachten

Anhang 270478 betrachten

Grüße
 

tomatoes

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.476
AW: Nur neues MB oder doch alles neu?

Servus,

danke, aber die "Flexarbeiten" sind leider nicht so schön geworden. Jedoch ist das Metall wirklich sehr stabil, und ich musste aufgrund der rechti filigranen Arbeiten mit dem Drehmel arbeiten.
Da ich ja jetzt sowieso noch warten muss, werde ich eventuell da nochmal etwas nachbessern um das Ganze optisch nochmal zu verbessern.
Auf der anderen Seite ist das ja nur hinten und von daher nicht sichtbar.

Sobald die Hardware eingebaut ist werde ich neue Bilder einstellen.

Grüße
 
Top