CPU für älteres System

.cruZ.

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2004
Beiträge
439
Hallo,

ich würde gerne meinen Prozessor austauschen, da mein E2180 langsam aber sicher zu einem Problem wird. Habe ihn vor etwa 2 Jahren für 55 Euro gekauft, war also eine lohnende Investition. Aber nun würde ich gerne aufrüsten, nur stellt sich jetzt die Frage: besser einen z.B. E8400, da ich hier ja nicht das Mainboard austauschen muss, wg. des gleichen Sockels oder besser einen neueren Prozessor.

Ich würde irgendwann Anfang/Mitte nächsten Jahres gerne auch meine Grafikkarte austauschen (derzeit 9600 GT) und es wäre ja sehr unpraktisch, wenn mein Prozessor dann die GPU limitieren würde.

Wie sieht es auch, macht es mehr Sinn einen neuen Prozessor + dann auch ein neues Mainboard zu kaufen oder reicht auch ein Prozessor für den Sockel 775 aus um auch in Zukunft nicht zu limitieren?

Vielen Dank im voraus schon einmal für eure Hilfe.
 
heutzutage sollte man schon einen Quad kaufen.

Wäre günstig, wenn du schreibst, welches Board du hast.
 
also von dem dualcore auf nen dualcore mit mehr cache aufrüsten macht nicht so viel sinn, besonders wenn der kleine schon übertaktet wurde

je nachdem wo dir die luft ausgeht empfiehtl sich hier eher n quad, was anders zu kaufen wäre geldverschwendung
 
Okay, mmh wie wäre es denn mit dem "AMD Phenom II X4 965"?
Hat ja gute Leistungswerte und ist auch ziemlich günstig...
 
für die AMDs brauchst du aber dann natürlich auch ein neues Board. Ansich sind die nicht schlecht.

Welche RAMs hast du jetzt drin?

Für was willst du den PC nutzen?
 
leo_53 schrieb:
für die AMDs brauchst du aber dann natürlich auch ein neues Board. Ansich sind die nicht schlecht.

Welche RAMs hast du jetzt drin?

Für was willst du den PC nutzen?

Habe momentan nur 1 x 2 GB RAM (DDR 2, 800 FSB), da mir der 2. Riegel letzte Woche kaputt gegangen ist. Werde hier wohl sowieso auch noch einmal nachlegen müssen, werde dann auch von XP 32bit auf Win7 64bit aufrüsten.

Ich denke, dass es vor allem zum Spielen geeignet sein sollte. Was ich sonst mit dem Rechner mache, ist nicht sonderlich hardwarefressend (surfen, schreiben, Musik hören etc.)...

Ne, der AMD kommt sowieso nicht in Frage, die maximale Leistungsaufnahme ist ja erschreckend.
 
willst du übertakten?

der 945 hat übrigens eine TDP von 95W. Der 955 sollte auch nicht viel mehr brauchen.

Wie viel willst du maximal ausgeben?
 
leo_53 schrieb:
Wie viel willst du maximal ausgeben?

Das ist eine schwierige Frage...

Wenn ich jetzt für einen neuen Prozessor + neues Mainboard + neuen CPU-Kühler rechne, dann ist man ja schnell bei 250-300 Euro. Das finde ich schon ziemlich viel.

Bei einem E8400 z.B. müsste ich ja nur etwa 120 Euro zahlen.

Was mich an der Liste von Biostar irritiert, dass dort weder z.b. der E8400 noch mein jetziger Prozessor (E2180) aufgelistet sind.
 
Hmm, erscheint mir irgendwie unlogisch, dass er den Q9300 unterstützt, nicht aber den Q9450 / Q9550 / noch nicht mal den Q6600 - obwohl die eher rausgekommen sind als der Q9300!
Aber na gut!

Wenn es ein Phenom II x4 werden soll, reicht auch der 945, wie mein Vorredner schon geschrieben hat!

@ TE, genau das dachte ich mir auch! Möglicherweise geht es doch mit einem Quad - im Zweifel halt den Q9300 nehmen. Ist zwar nicht der Bringer, aber immerhin besser als nix! Alternativ würde ich noch etwas herumsuchen, ob nicht irgendwer schon einen anderen Quad auf dem Board hatte!

Hoppla, was gefunden:
http://thewindows7site.com/forum/archive/index.php/t-10808.html
Da hat jemand einen Q9550 drauf - zwar ein paar Probleme gehabt, konnte er aber beseitigen und läuft!
Ergänzung ()

So, Problem mit dem Board gelöst!

Nimm das 5er Bios und es geht mit dem Q9550 - guckst Du hier:
http://www.biostar-russia.ru/app/ru/t-series/cpu_support.php?S_ID=347
 
Zuletzt bearbeitet:
yep, E0 ist die Waffe der Wahl! In der Regel besser zu übertakten.
 
Zurück
Oben