CPU Wechsel => CPU-LED leuchtet rot

Manni754

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2018
Beiträge
9
#1
Hallo,

bin leicht verzweifelt. Rechner (7 Jahre alt) mit i3 2100....CPU heute getauscht gegen i7 3770, nun leuchtet die CPU-LED am Mainboard rot.

ASUS P6Z68-V Pro
8GB Ram 1333Mhz Ram
430 Watt Seasonic Netzteil
M4 SSD

Mainboard hat letztes Bios-Update drauf (3603), damit sollte der 3770er eigentlich unterstützt werden. Habe die CPU 3x ein und ausgebaut zur Sicherheit, aber sobald ich den Rechner starte, leuchtet sofort die CPU-LED auf. Mit dem i3 funktioniert dann wieder alles und er startet durch.

CPU habe ich gebraucht gekauft - laut Käufer soll sie einwandfrei funktionieren.

Habt ihr vielleicht noch eine Idee? Werde das Teil morgen mal bei einem Freund testen, der hat aber leider das fast baugleiche P8Z68-V PRO/GEN3...andere Sandy/Ivy Bridge Boards gibts nicht in der Familie.

Netzteil ist zwar auch schon 7 jahre alt..aber so viel mehr Startstrom zieht der i7 ja auch nicht im Vergleich zum i3 denke ich mir...

Ich danke euch!
 

Manni754

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
9
#3
Ja sitzt beides richtig. Habe 3x hin und her getauscht zwischen i3 und i7....aber nichts. Sobald ich einschalte, geht sofort die CPU-LED an und bleibt rot (beim i3 geht sie an, aber nach 1 Sekunde wieder aus).
Privatkauf mache ich nicht gerne...aber die CPU gibt's ja leider nur mehr gebraucht....
 

ATBler

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
55
#4
Hatte ich auch von heute auf morgen bei meinem i7 6700k
Hatte dann nen günstigen G3900 geholt und alles lief wieder. Somit konnte ich sagen CPU defekt.

Ich schätze das wird hier auch der Fall sein. Dauerhafte rote CPU LED klingt sehr wahrscheinlich nach CPU defekt.
 

Manni754

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
9
#6
Fürchte ich auch, dass es an der CPU liegt. :heul:

Nachdem der i3 ja problemlos funktioniert und 7 Jahre funktioniert hat.....
Mal gucken, was beim Freund rauskommt morgen - habe da aber ein ganz mieses Gefühl....

Edit: Bios Reset durchgeführt - nix.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manni754

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
9
#8
Jep, habe das letzte verfügbare BIOS oben - 3603, damit sollten alle Prozessoren der 2. und 3. Generation funktionieren.
 

iamunknown

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.194
#9
Naja, wenn du die CPU als funktionsfähig gekauft hast muss der Verkäufer auch bei einem Privatverkauf dafür gerade stehen. Garantie ausschließen funktioniert auch nicht, da "funktioniert" eine Eigenschaft ist die bei Übergabe auch einzuhalten ist.
 

alterSack66

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.539
#10
Ich denke mal, der Verkäufer hat jegliche Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Garantie wird der eh nicht gegeben haben. Hat halt mal irgendwie funktioniert die CPU.
 

Fortatus

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.131
#11
Gewährleistung und Garantie gibt es bei Privatverkauf nicht.

Aber wenn er reinschreibt "funktioniert" und das stimmt nicht, ist es Betrug. Wenn drin steht "Funktion unbekannt, auf eigene Gefahr" oder "defekt" ist er aus dem Schneider. Auch bei Privatverkäufen gilt, dass die Produktbeschreibung stimmen muss.

Problem ist, dass er dagegen halten kann nach dem Prinzip: "Vorher lief die CPU, Sie haben sie beim Transport/Einbau zerstört." Da wirst du ein Beweislastproblem haben. Also auf die Kulanz des Privatverkäufers hoffen. Im Notfall könntest du es zur Anzeige bringen, allerdings nur, wenn du bereit bist einen Rechtsstreit einzugehen. Das wird wohl kaum lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

iamunknown

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.194
#12

alterSack66

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.539
#13
Tja wenn der sagt, bei mir hats vorm Versand noch funktioniert hast ein Problem. Denke, ein Rechtsstreit lohnt sich da kaum.
 

Manni754

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
9
#14
2 andere Mainboards noch probiert - nirgends funktioniert die CPU. Verkäufer kontaktiert - er nimmt die CPU zurück. Drückt mir die Daumen, dass morgen alles gut über die Bühne geht.

Danke für die Hilfe!
 

Manni754

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2018
Beiträge
9
#16
Thema erledigt, alles rückabgewickelt. Käufer hat sich auch entschuldigt. Insofern alles gut ausgegangen. Schön, dass es auch ehrliche Menschen gibt. :)
 
Top