CPU zu schwach für HD3850 AGP?

bdb

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
hab anfang der woche dem pc meiner freundin eine GeCube HD3850 AGP gegönnt (512MB mit 1400mhz Mem Takt)

mir ist bewusst das sie mit dem niedrigerem speichertakt nicht an die höher getakteten versionen rann kommt, allesdings erreiche ich im 3d mark 06 "nur" folgende werte:

SM 2.0 Score
2968
SM 3.0 Score
3498
CPU Score
1008

zur cpu: es ist ein athlon 64 3500+ ee @ 2,7ghz (383mhz ram takt)

ist die cpu einfach zu schwach für die grafikkarte?

würde dann evtl für 70€ nen 5000+ black edition kaufen und ihn auf 3ghz übertakten, gute entscheidung? :)

danke schonmal

MFG
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.533
Der 3DMark ist CPU-limitiert. Teste mal den Island-Bench aus Crysis oder FEAR. Und ja, ein Single-Core ist dann doch nicht so das Wahre ;)

cYa
 

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
Alleine die AGP Karte zu kaufen war schon schwachsinng. Wenn du jetzt noch andere CPU willst, kannst du direkt vom Rückgaberecht gebrauch machen, ein AM2+ Board mit PCI-E Anschluss kaufen , und ne PCI-E Karten rein stecken.
 

abulafia

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.151
Ist etwas überdimensioniert, die Kart für die CPU. Eine 2600XT/HD3650 oder 8600GTS (gibts die für AGP?) wäre passender gewesen. Außerdem hätte ich in ein AGP System eh kein Geld mir gesteckt.

Das nächste mal einfach vorher informieren.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.407
@floschman

Naja, nicht jeder hat soviel ahnung von der Materie (siehe problem sockelunterscheidung). Ich denke er wollte günstig aufrüsten und hat nicht geahnt das die CPU zum flaschenhals wird. Alles neu zu kaufen wird ihm bestimmt zu teuer.
Das beste währe er gibt die 3850 zuurück und holt sich ne 2600xt, die rundet das system ab und sollte reichen.
 

41076

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.040
Wenn es wirklich noch ein 939er ist,dann soll er sich irgendwo einen gebrauchten x2 4800 besorgen.Damit hat er dann sein sys nochmal aufs maximum ausgereizt und gut is.

Sein 3500er ist doch noch ein single core,auch wenn er 2,7ghz hat ist er bissi schwach.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.407
nen gebrauchter x2 4800 dürfte teurer kommen als komplett aufzurüsten, es sei denn jemand würde ihm den aus freundlichkeit günstig abgeben. Aber an sich auch blödsinn darin zu investieren.

In der Bucht kriegste die jedenfalls nur für 150 bis 200 ocken.
 

bdb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
also um mal aufklärung zu leisten .... wie schon geschrieben habe ich nicht damit gerechnet das die cpu so limitiert ...

mit meinem plan nen x2 5000+ black edition zu kaufen dachte ich indirekt schon gesagt zu haben das es sich um nen am2 board handelt ....

was bräuchte ich denn damit die grafikkarte nicht ausgebremst wird an cpu leistung?!

mfg
 

rx4711

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.334
Hmmm ... mal den 3dmark rummel bei seite gelassen ...
hast denn ein konkretes problem?

Ruckelt denn ein spiel?

Wie Du an meiner Sig sehen kannst habe ich die 3850AGP auch und
zusammen mit dem Opteron läuft sie super.

Also wenn Du kein Problem hast, dann lass den rechner so wie er ist.
Und falls es ruckelt, dann hol dir aus ebay einen X2 ...
 

41076

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.040
Er hat also ein AM2 Board!
Er hat AGP darauf mit einer 3850!

Was ist denn das für ein board?
 

rx4711

Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
2.334
vermutlich das hier:
ASROCK AM2NF3-VSTA

soweit ich herausfinden konnte das einzige board mit AM2 und AGP ... ?!?

aber wenn das board AM2 hat, dann verstehe ich das problem nicht ...
falls ein spiel ruckeln sollte, dann einen 4850e oder den BE drauf und gut ist ...
 
Zuletzt bearbeitet:

bdb

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.176
Am2nf3-vsta ;)

edit

joar genau das ^^
 
Zuletzt bearbeitet: (zu langsam)

mumpel

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.516
Wer macht denn sowas? :freak:

Auf der anderen Seite sollte klar sein, dass eine "ausgebremste" GPU nicht fehlerhaft läuft, sondern einfach nur langsamer, mit weniger Durchsatz, als sie max. könnte. Aber ist das nicht immer so? Eine schnellere CPU, mehr RAM, schnellere HDD... alles wird schneller, wenn einzelne Komponenten schneller sind. Es muss nicht zwanghaft ein ausgeglichenes System konfiguriert werden, wenn Preis-/Leistung nicht die ausschlaggebenden Faktoren sind.

Da gab´s ja mal so´n Test von PCGames Hardware, inwieweit die CPU Einfluss auf die Spieleperformance hatte. Dazu nahmen sie eine G280 und haben Dualcores von 1,8 bis 4,5 GHz o.s. getestet. Ergebnis war, dass ab 2-2,5 GHz nichts mehr passiert. Alles was darüber ist, hat kaum noch Einfluss auf die Performance. OK, Dualcore und Singlecore ist noch was anderes, aber es sagt doch aus, dass die CPU aber einer bestimmten Grenze nur in Ausnahmen etwas bringt.

Also zurück zu der Frage von rx4711: Gibt es sonst Probleme? Nein > So belassen. Ja > Neue CPU.
 

Blasteuse

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
83
Hallo erst einmal ich glaube es ligt nicht an der cpu sondern an der garaka ich hab mal gehört das die agp ausfürung dieser karte generellangsamasei und das größte problem ist windows mit den treibern (viel unterschidliche treiber können sich untereinander ausbremsen)
 

y33H@

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
25.533
@ mumpel

PCGH hat auch Crysis in 1.680 mit 4xAA/16:1 AF mit Very High und dem Ice-Level gebencht - da kapituliert auch eine X2 gnadenlos. GPU-limitierter als der Test geht es kaum :freak: In der Praxis sieht es dann bei spielbaren Fps doch meist so aus, dass Richtung 3 GHz nen Schub bringen - gerade bei den Minimum-Fps.

cYa
 

inkubus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
82
langsamer als pcie nur minimalst.
aber tu dir und der graka was gutes und kleb auf den rialto-chip (das teil was die daten für den agp-bus umrechnet9 einen kleinen kühler
 
Top