• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

CS Source nicht verschenkbar?

jansi

Newbie
Registriert
Jan. 2007
Beiträge
5
Hey guys,

habe folgendes Problem: hab mir vor Jahren mal Half-Life 2 im Laden gekauft, welches CS:S inkludiert hatte und ich auch zocken konnte, nun hab ich mir das Valve Complete Pack (um 70 eusros harrr) gekauft und hatte eigentlich vor, das "alte" CS:S nem Kumpel zu schenken.

Half-Life 2 konnte ich ihm geben, Counter-Strike stand aber nicht zur Auswahl. Nun meine Frage ist das normal oder sollte ich da bei Valve mal n bissl damage machen?

Danke euch schon mal im Voraus und wünsch euch noch nen chilligen Sonntag Abend!
 
Du kannst ihm doch den Key geben und so kann er sichs runterladen!
Ist doch ganz easy!
 
der key is nach der ersten instalation doch nutzlos, der wird doch online mit dein account verknüft so zu sagen.
du kannst ihn doch dein alten steam account geben dann kann er sich doch die sachen die damals mit dem kauf frei geschaltet wurden runterladen.... hab mein steam auch auf 2 rechnern und die wissen ja nich das beide meine sind.... kommt wie gesagt auf dein login an da haste dann immer deine gekauften games ;)
 
Billy Gee schrieb:
hab mein steam auch auf 2 rechnern und die wissen ja nich das beide meine sind.... kommt wie gesagt auf dein login an da haste dann immer deine gekauften games ;)
davon kann ich nur abraten in dem Moment wo deine ID 2 mal online ist fliegt die eine raus! Die Leute von Steam sind nicht ganz so dumm wie manche meinen! Aber genug gespammt: Fakt ist das wenn dein Key einmal auf nem Account registriert ist bekommste den da auch nicht mehr ohne weiteres runter ! Schreib ma ne nette E-mail an Steam das du das Spiel gerne auf en anderen Account übertragen würdest, die verlangen dann höchstwahrscheinlich en Bild vom Key und dann könnte das gehn! Viel Erfolg!

mfg
 
Jep. Du kannst "dein" Steam auf allen Rechnern der Welt installiert haben, nur sobald sich 2 Leute gleichzeitig einloggen, wird der andere rausgekickt. So blöd sind die nicht. :D
 
"Der gesamte Inhalt von WoW ist Eigentum von Blizzard Entertainment" aber grad in Deutschland ist dieser Punkt sehr umstritten. (Rechtliche Grauzone)
Erst nach dem Kauf, beim Installieren daheim, muß der Spieler den AGB zustimmen. Dies ist in kaufrechtlicher Hinsicht aber zu spät. Die AGB dürfen keine überraschenden Klauseln enthalten und beim Kauf eines Onlinespieles muß der Käufer davon ausgehen können, das Spiel auch weiterverkaufen zu können. Anders lautende Bestimmungen wären unwirksam. Ergo sind wichtige Teile der AGB von WoW in Deutschland nichtig.

Das gilt sowohl für WoW als auch für die Spiele auf Steam.

Solange du beweisen kannst das du der Inhaber bist MÜSSEN die das Spiel auf nen andren Account schicken.

Lg
 
nee eigentlich nicht da ein Spiekl einmal auf einem Account aktiviert ist man das nicht mehr auf andere accounts "transportieren" kann!
 
Doch der Käufer stimmt erst daheim dem ganzen Steam Gedönse zu.

Dieses Manko gibts bei Aktuelleren Spielen nicht mehr denn da stehts auf der Verpackung bei Source war das aber noch nicht der Fall.
 
Zurück
Oben