D-Link DIR-615 will nicht resetten, kein Zugriff möglich

Gwito

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.378
Hallo,

mein alter Router war defekt, vorher kam dann der neue Router per Post. Hab ihn direkt angesteckt und mich gewundert dass Wlan sofort verfügbar war, ohne Passwort. Es war gar nicht erst verschlüsselt.
Danach hatte ich 192.168.0.1 aufgerufen, normal war das Standartpasswort leer lassen, funktionierte aber nicht.
Da er noch gebraucht aussah hab ich ihn 2 mal resetten, jedoch ohne erfolg, ich kann immernoch auf das offene Wlan zugreifen aber mich nicht bei dem Router einloggen.

Was läuft denn da schief? Ich kann ja nicht mit offenen Wlan surfen oder andere Surfen lassen.
Wie kann man den Router denn richtig resetten und ja ich hab länger als 10 sek. den Knopf gedrückt, und der Router startete auch neu.

MfG
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.995
soweit ich weiss, ist der d-link über lan nur mit 192.168.1.1 erreichbar, also musst du entweder per wlan die ip umstellen auf deine alte box oder dein pc auf die alte ip-range umstellen...
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.365
soweit ich weiss, ist der d-link über lan nur mit 192.168.1.1 erreichbar, also musst du entweder per wlan die ip umstellen auf deine alte box oder dein pc auf die alte ip-range umstellen...
Ne, der D-Link ist über die 192.168.0.1 zu erreichen Standardmäßig.

P.S: Die Daten zum einloggen auf den Router sind auf die Rückseite per Aufklebter zu sehen.
Hatte auch mal das Problem bei mir hat es mit sehr sehr lange drücken des Knopfes erst funktioniert...komisches Ding...:freaky:
 
Zuletzt bearbeitet:

Maye

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
830
Für nen Reset 8Sek. die Resettaste gedrückt halten,ansonsten wird dieser nicht korrekt durchgeführt.
 

Greffetikill

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.365

airwave

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
33
Ich würde mal versuchen in den Recoverymode zu booten (nicht mit nem Reset verwechseln). Den RecoveryMode habe ich "entdeckt" als ich mir DD-WRT auf meinen Dir-615 installiert habe.

Hier die Anleitung aus dem DD-Wrt Forum:
"You must use firefox for this to work. Internet explorer will NOT work!

1) Set your computer's ip manually to: 192.168.0.X (not 1) AND set your subnet mask to 255.255.255.0. (Auto IP will NOT work).

2) Unplug the power cable to the router and wait at least 20 seconds.

3) Press the reset button and plug in the power cable when the power led flashes orange (about 15 seconds) release the reset. go to 192.168.0.1. You will see the emergency mode upgrade screen.

4) Upload your original firmware and wait.at least five minutes. The orange button should stop flashing and the router will reboot."

Die Original Firmware bekommt man von der D-Link Seite/D-Link Ftp... findet man aber alles via Google.

Danach müsste der Router komplett auf Original zurückgestellt sein.
 

Gwito

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.378
War kurz davor ein Recovery zu machen, wobei ich da immer etwas vorsichtig bin. Aber beim letzten Versuch hat er wohl auf einmal doch Resettet und er machte ein neues WLAN ohne Schlüssel auf und ich konnte zugreifen.

Kurz danach habe ich dann die Verschlüsselung festgelegt (D-Link benutzt wohl wirklich noch WEP) und alles funktionierte. Bis ich am nächsten Morgen aufwachte und das WLAN weg war. Er konnte keine Verbindung herstellen da was mit der IP nicht funktioniere.
Hab dann infolge noch ein paar mal Resettet und immer wieder die Verschlüsselung eingeschaltet. Aber es funktioniert ohne Verschlüsselung perfekt, kaum ist diese an gibt er mir einen Fehler bei der IP.
Ich weiss leider nicht wieso das nun nicht mehr funktioniert, hab es über den WLAN Assistenten versucht und auch selbst konfiguriert, aber beides führt zum selben Fehler.

Weiss da jemand Rat? Bin ungern im offenen WLAN unterwegs ;)
 

Gwito

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.378
Naja will ungern noch mal 2 Wochen ohne Internet da stehen und noch mals 6€ Versand zahlen für ein zusammengeflicktes Gebrauchtgerät was neu keine 20€ kosten.

Ist der Fehler denn wirklich auf einen Hardwaredefekt zurück zu führen?
 
Top