Das Smartphone contra Feuchtigkeit/Kondens

punkrockfan

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
Hallo zusammen, um es auf den Punkt zu bringen:

ich fahr öfters mal mitm Rad zur Arbeit, meist zügig unter leichtem Schwitzen.

Nun habe ich bereits das zweite Mal festgestellt dass sich in der Innentasche der Jacke das Handy habend, auf eben jenem eine leichte Feuchte bildet, bischen mehr als beschlagen, aber halt auch nicht in Strömen, ein leichter Film eben der sich auf dem Display spiegelt-.

Wohl weil der Dunst in der dichten Jacke nicht raus kann, ist sowas innerhalb 20 Minuten abgewischt, länger fahre ich nicht, noch im Rahmen, oder suchen sich solche Kleinmengen auch ihren Weg und können zu Folgerschäden führen?

Eine Tasche aussen am Ärmel oder Rucksack ist bei feuchter Witterung ja auch keine Lösung
 

Ic3HanDs

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.615
wuesste nich das sowas probleme macht. Hatte zumindest bisher keine, und kleine Mengen sind eigentlich kein Problem.
 

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
Normalerweise sollte das nichts machen, aber du kannst dir ja so ne handysocke/tasche z. B. von Buggatti oder so kaufen, dann sollte das smartphone nicht mehr nass werden.
 

MrCSone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
352
Habe das selbe Problem bei meiner Ski-Hose. Ob es schaden kann, ich weiß es nicht. Zur Sicherheit einfach eine Handytasche wie schon genannt verwenden.
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
auch schon überlegt, hab hier so n werbegeschenk von alternate, bischen grösser als smartphone, microsoft sidewinder steht drauf, keine ahnung wofür die sind, war mir bisher nicht sicher ob das synthetik feuchte eher abhält oder durchlässt und dann noch eher einschliesst
 
C

CPU-Bastler

Gast
Vorsicht - Feuchtigkeit ist der Elektronik-Tod Nr. 1.

Man nehme 1 Tube Silikongel und tauche das Smartphone komplett ein. An einem Draht aufhängen und über Nacht trockenen lassen. Danach Lautsprecher und Mikro freischneiden.

Voila, Fertig ist das tropentaugliche Smartphone. Tropen-Toni hat auch so eins.

Für Leute mit 2 linken Händen:

Anstelle des Silikongels nehme man ein Kondom und stecke das Smartsphone hinein. Zuknoten und Fertig.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

ich-halt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
967
@ed_lumen: ich denke schon, dass er es ernst meint, es gibt sogar ne firma die es anbietet Smartphohnes mit irgend einem Spezial Harz/Kunststoff zu bedampfen, damit diese feuchtigkeitsresistent sind.
Aber solange es nur schweiß ist würde ich mir da keine so großen sorgen machen, mein ehemaliges S 5230 wurde beim Skifahren auch ein paar mal ziemlich nass wurde, so wie es punkrockfan beschrieben hat. Das Teil funktioniert noch immer einwandfrei, kann allerdings nicht genau sagen, ob aktuelle smartphones da empfindlicher sind.
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
klar, der touchscreen reagiert sicher gut auf eingaben unter dem gel
 

mauisurfer

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
157
mein omnia 2 wurde auch schon mal halb-nass, sodasssogar wasser unter dem akkudeckel war. hab es erst nach 30 mins gemerkt und es ausgemacht und gefönt. es hat sich dabei sogar nebel unterm touchscreen gebildet.
heute läuft es immernoch einwandfrei.
 
Top