Das WLAN-Erweiterungsmodul konnte nicht gestartet werden.

Zuse

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
161
Hallo,

ich hab seit ein paar Tagen ein nerviges Problem: Wenn ich meinen PC (siehe Sig) aus dem Standby aufwecke ist mein USB-WLAN-Stick

TP-Link TL-WN722NC

im Gerätemanager mit einem Ausrufezeichen zu sehen. Die WLAN-Verbindung ist dann deaktiviert. Abhilfe schafft das Deaktivieren und erneute Aktivieren des Sticks. Das Tritt bei Reboots und beim Aufwachen aus dem Hibernate-Modus nicht auf.

In der Ereignisanzeige ist dann immer das zu sehen:

Das WLAN-Erweiterungsmodul konnte nicht gestartet werden.

Modulpfad: C:\Windows\system32\athExt.dll
Fehlercode: 126
Bis vor 2 Wochen ist der USB-Stick (monatelang) perfekt gelaufen, ich glaube auch nicht, dass es an dem Teil liegt.

Folgendes hab ich erfolglos probiert:
- Einen Virenscan und einen Adware-Scan: Keine nennenswerte Ergebnisse.
- Diverse Treiberversionen von dem Stick komplett neu installiert
- Potentiell störende Dienste kurzzeitig deaktiviert.

In dem Zeitraum, in dem das Problem zum ersten Mal auftrat hab ich folgendes mit dem System gemacht:

- VMWare Player installiert (mittlerweile wieder deinstalliert und durch VirtualBox ersetzt)
- Windows-Updates installiert
 

Gallen

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
584
Ich habe auch seit kurzem so ein Problem, wenn ich meinen PC unter Windows 7 prof 64 morgens starte; da heißt es, das Modul konnte nicht gefunden werden und ich bekomme erst verbindung, wenn es nbeu gestartet wird.

Selbst noch keinen Plan, woran das liegen könnte.
 

Zuse

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
161
Für alle, die es interessiert: Ich hatte einen weiteren Netzwerkadapter "microsoft virtual wifi miniport adapter", der wohl mal von Windows erstellt worden ist, als ich ein Adhoc-Netzwerk erstellt habe?!?

Den hab ich dann mit dem Befehl "netsh wlan set hostednetwork mode=disallow" entfernt (Admin-Rechte erforderlich).

Seitdem kann sich mein PC nach dem Aufwachen aus dem Standby wieder ohne Probleme via WLAN mit dem Router verbinden.
 
Top