News Data Comfort Premium: Deutsche Telekom startet Datentarif mit 20 GB für 80 Euro

das_mav

Rear Admiral
Dabei seit
März 2012
Beiträge
5.965
Ich wäre auch eher für eine Flatrate mit meinetwegen 2-5mbit aber dafür unlimitiertem (bzw. sehr viel höherem) Volumen als einem 300mbit Vertrag wo nach 1GB Steinzeit angesagt ist und nichtmal mehr Bilder versendet werden können, geschweige denn eine Navigation möglich ist.

Derzeit bin ich mit meinem AllInXL bei o² mehr als zufrieden - 15GB dank damaligem 3fachen Datenvolumen "für junge Leute" und dennoch mit inklusive allen Tricks 25€ weniger als Listenpreis.
Übrigens wäre entsprechend der hier aufgelisteten Tarife der "Junge Leute" "Premium" der größte Tarif mit 20GB und Flat+einigen Gimmicks wie Multicards usw. für 69,99 respektive regulären 74,99€
 

Googlook

Ensign
Dabei seit
März 2015
Beiträge
233
Wieso verdammt macht nicht einfach ein Anbieter das Prinzip Flat=Flat, keine Volumenbegrenzungen, aber wer mehr bezahlt hat höhere Geschwindigkeiten. Der erste Anbieter, der das auf den Markt bringen wird, verdient sich daran wahrscheinlich eine goldene Nase...
In der Schweiz versucht es Swisscom seit mehreren Jahren. Am Marktanteil hat sich nicht sehr viel geändert, der ist traditionell sehr hoch bei Swisscom.

(klar, es gibt eine Fair Use Policy, aber man kann schon sehr viel Daten verbrauchen)
 

slumpie

Commander
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
2.506
In der Schweiz gibt es von Salt 4G unbegrenzt ohne irgendwelche Drosselungen für umgerechnet etwa 30-35 Euro.

Ist irgendwie seltsam zu sehen wie so etwas so viel teurer in Deutschland sein kann. Ausser wir vergleichen mit der Swisscom, dann pendelt es sich wieder ein... :evillol:
 

olmo

Banned
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
1.147
Wir sind auf dem Gebiet noch ein Dritte-Welt-Land.
Erzähl das mal einem US-Amerikaner... der schüttelt nur mit dem Kopf. In manchen Regionen in den Staaten
hat man nicht mal gprs und in manchen Tälern funktioniert nicht mal ein Funkgerät
Da kann sich jeder in D loben, welcher eine 10Mbit-Leitung hat oder zumindest noch 10 GB LTE f. knapp 24 euro p. Monat
 

derbe

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.089
Der Artikel stimmt nicht ganz, zumindest bietet VF ne 30 GB Flat mit LTE:

Quelle

Kostet zwar 200€ monatlich (lol) ist aber möglich.:o
Gibt auch jedes Jahr neues Smartphone und Ausland ist auch inkl. :king:

€: 20 GB gibt es für "günstige" ~93€
 
Zuletzt bearbeitet:

oetZzii

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
605
Nicht schlecht, erst haben die Provider Jahrezehnte lang sich die Taschen mit SMS Gebühren von 0,19€ pro Stück voll gemacht (muss man sich mal vorstellen, das verlangen die heute noch, 20cent für eine SMS!!!) und jetzt wo durch Whatsapp & Co diese Einnahmequelle versiegt, ist die Internet "Flat" der neue Goldesel. (...)
Genau so ist es. Mobiles Datenvolumen ist die Cashcow von heute. Es kostet wenig, aber man kann exorbitante Gewinne damit einfahren, also warum "faire" Angebote machen? Traurig aber leider wahr...

Zudem muss man auch deutlich sagen, dass bei vielen Anbietern eine große Menge Datenvolumen überhaupt nichts bringt, weil man einfach nicht den entsprechenden Empfang dafür hat.
Beispiel o2: Relativ (!!!) günstige Verträge mit relativ (!!!) viel Datenvolumen und guten Geschwindigkeiten (50Mbit LTE). Allerdings findet man solches LTE im o2 Netz wohl nur am Brandenburger Tor in Deutschland (überspitzt gesagt). Der Rest von Deutschland schaut beim Thema o2+LTE wohl ziemlich in die Röhre. Wenn ich als o2-Kunde in unserem 40.000 Seelen Städtchen auf die Straße gehe, habe ich meist H, manchmal auch H+. Geht man aber nur ein Stückchen in ein Gebäude rein, geht nichts mehr. Edge oder GPRS ist dann das Höchste der Gefühle.
Telekom und Vodafone sehen da zwar ein wenig besser aus, dessen Verträge sind aber auch um ein Vielfaches teurer. Und Drittanbieter bekommen keine Möglichkeiten LTE anzubieten - selbst die eigenen Töchterfirmen nicht (Congstar, Otelo).

Da ich auf LTE oftmals angewiesen bin, ist meine einzige Möglichkeit teure Verträge (40€ und mehr) zu umgehen, dass ich mir eine PrePaid Karte von Vodafone hole. Hier bekommt man 750MB LTE (glaube mit 16Mbit) und 500Minuten/SMS für etwa 20€ im Monat. Immer noch viel zu teuer, aber für's Nötigste reichts so gerade eben aus. Um an D-Netz LTE zu kommen - also ein LTE-Netz wo man auch mal LTE empfängt - ist dies wohl die "günstigste" Möglichkeit, zumindest nach vielen Preisvergleichen.
 
Top