Daten zwischen zwei Programmen ohne Schnittstelle übertragen?

Beakinz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
89
Moin moin,

vielleicht kennt das der Eine oder Andere von Euch, man nutzt über einen gewissen Zeitraum "Software A". Durch Updates oder durch keine Updates oder weil es mittlerweile bessere Software gibt würde man gerne "Software B" nutzen. Nun ist aber eher selten eine perfekte Schnittstelle vorhanden um die Daten von "A" nach "B" zu bekommen. Also quält man sich entweder weiter mit "Software A" oder macht sich die Mühe und trägt es händisch um. Leteres ist in vielen Fällen eher... unzumutbar.

Wer von Euch hat da Erfahrung?
Gibt es ein Tool für sowas?
Also zum Beispiel könnte ich mit "Software A" (und den wesentlichsten Daten) eine Excel-Tabelle erstelle. Die andere Software basiert auf einer Datenbank. Dort ist ein CSV Im/-Export möglich... nun müsste ich aber die Daten aus der Tabelle noch in die richtige Formatierung bringen. Und so recht will das nicht gelingen. Kennt da jemand was?

Wie würdet Ihr so was lösen?
 

Benzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
15.761
Da gibt es nichts außer Handarbeit oder mit Glück ein CSV Export / Import - aber auch das ist in der Regel viel Frickelarbeit, wenn es überhaupt zufriedenstellend funktioniert.
 

Mihawk90

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.293
Was genau gelingt denn da nicht? In Excel kann man doch einfach in CSV speichern.

Pauschal gibt es aber nicht für jedes Programm eine Antwort, weil jedes eben auch andere Formate verwendet, ggf. auch proprietäre die man gar nicht so einfach auslesen oder umwandeln kann.
 

hamju63

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.943
Professionell oder privat ?
Im professionellen Bereich ggf. mit der IT Abteilung klären und die Daten sauber migrieren.
Kommt halt auf die Menge der Daten an, ob das 'zu Fuß' günstiger ist oder eine programmgestützte Umsetzung günstiger wäre.

Idealerweise überlegt man sich das, bevor man sich Software B anschafft, denn die Migration der Daten kann schon mal sehr viel Geld kosten, wenn es extrem schwierig zu handhaben ist..
 
Zuletzt bearbeitet:

PEASANT KING

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.010
Vielleicht ist hier in der CSV einfach die falsche Codierung gewählt worden und daher kommt das Ganze nicht richtig in Software B an.

Mit Codierung meine ich UTF-8 oder Win Latin 1252 usw.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
16.492
Bei CSV aufpassen das die Trennzeichen (; ,) stimmen.

Sonst wie gesagt: Was pauschales gibt es nicht. Es gibt einfach zu viele Kombinationen aus Programm A und Programm B. Nicht umsonst dauert die Migration in manchen Firmen Jahre. Bei uns läuft immer noch Lotus Notes, obwohl wir vor Jahren auf MS-Office umgstiegen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

snaxilian

Commander
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.210
Da hilft nur bei Auswahl der Software darauf zu achten, dass man eben nicht in so einen Vendor LockIn rennt sondern Migration raus aus dem Tool als Auswahlkriterium bedacht wird. Gleiches gilt für die verwendete Plattform. Cloud schon und gut aber sobald man nicht generische Funktionen nutzt sondern herstellerspezifisches dann auch überlegen wie man raus kommt, z.B. wenn der Anbieter den Preis stark erhöht.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.194
[X] CSV

Wenn du uns noch verrätst, was genau beim Import in Software schiefläuft bzw. in welcher Formatierung und Codierung Software B die Daten beim Import erwartet, können wir dir auch helfen.
 

blablub1212

Commodore
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.021

halwe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
785
In der Regel kann man ja die Daten nicht einfach rüberimportieren, weil die neue Software andere Ansätze der Datenorganisation verfolgt.
Ich selbst schreibe mir dann ein Tool (AHK) welches bei gleichzeitig geöffneten Masken von A und B die übertragbaren Werte von A in die passenden Felder von B einträgt. Dazu wird die Zwischenablage benutzt. Das ist primitiv aber immer anwendbar und es erleichtert zumindest den monotonen Tippanteil.
 

Olunixus

Commodore
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
4.345
Ich hatte schonmal einen ähnlichen Fall. Software A hat mir eine csv ausgespuckt, die aber inkompatibel zu Software B war. Habe dann einmal die CSV aus A exportiert und händisch mit Excel / Notepad++ unter Ausnutzung ein paar praktischer Helferlein (Suchen&Ersetzen, Reguläre Ausdrücke, Spaltenmodus, in Excel mit "Verketten" etc... neue Spalten so erstellen wie sie Software B braucht, alte Spalten löschen ...) umgebaut, damit ich das problemlos in Software B importieren konnte. Hat funktioniert
 

Beakinz

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
89
So in etwa auf dieser Basis war mein Gedanke. Hätte ja sein können es gibt etwas. Wo man eine Datei einliest wo das Tool dann quasi schaut was es draus erkennen kann bzw. wo man so lange die Trennzeichen modifiziert bis es einen Sinn ergibt und wo man dann umformatieren kann um eine andere Datei auszugeben.

Oder eben sowas wie eine lernfähiges Tool. Wo man "auf Aufnahme" klickt und das Tool merkt sich die Schritte die es ausführen soll, übertägt dann Feld für Feld via Zwischenablage oder ähnlich und macht das dann 800x oder so.

Mit den Anbietern sprechen wäre "im Ernstfall" sicher ein Versuch wert. Nur vermute ich mal, dass jeder so gut er kann seine Kunden bindet. Auf unterschiedliche Weise. Die meisten dürften da dann eher ein kleineres Interesse haben, dass man Daten so einfach übertragen kann.

Geht im Moment eigentlich darum zu prüfen, wie groß der Aufwand (~Kosten) wird.
Vermutlich ist es ganz leicht, wenn man sich via selbst erstelltes Programm selber helfen könnte.
 

Maike23

Ensign
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
185
"Programmatische Tools" ..... 😅

ES wird sicher keine pauschale Antwort geben. Das hängt sehr von den Datensätzen ab ob und in welchem Umfang sich Daten übertragen lassen.

So wie die Frage gestellt ist ,fragt eher ein Anwender als "Programmierer" im weitesten Sinne.
Ein noch recht einfaches Tool um Datensätze zu manipulieren ( sortieren, filtern, etc ) wäre
https://flowheater.net/de/

Aber auch damit kommt man schnell an Grenzen ...als "Anwender"
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
8.194
Eine einfache (anonymisierte) Angabe der exportierten CSV aus Software A und dem, wie es nach ihrem Import in Software B aussah, und man könnte abschätzen, ob man das mit Suchen und Ersetzen, ggf. RegEx hinbekommt oder eben doch etwas anderes bemühen muß. Aber so raten wir munter weiter.
 

halwe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
785
=> Makrorekorder / Makrorecorder (i.V.m. AutoIT, Autohotkey & Co.).
Genau so mache ich es und irgendwer in der Abteilung wird ja vielleicht ewin bisschen skripten können und so vielleicht die gröbste Tipparbeit automatiseren können. Es ist immer wieder erstaunlich, was da möglich ist.

Der Ruf nach csv-Beispielen geht wahrscheinlich von einem zu einfachen Denkansatz aus, so linear sind die Datenstrukturen in der Regel nicht und selbst wenn unterscheiden sie sich doch von Programm zu Programm.
 
Top