Datentransfer messen

hannes

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
110
Hallo

Mein Vater und ich (beide über WLAN) hängen an einem Router (Linksys WRT54G). Da wir einen Volumsbezogenen (2GB) DSL Tarif haben, und wir uns die Kosten teilen, habe ich folgende Frage.

Gibt es eine Möglichkeit, dass man den gesamten Transfer eines Laptops mit einem Programm misst, damit man weiß, wieviel ich bzw, mein Vater vom Tarif verbraucht hat. Dann könnten wir uns die Kosten, die jeder zahlt ausrechnen.

mfg
 

Mirkman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
487
Du könntest es mit Samurize versuchen. Das Programm kann man frei programmieren. Es kann dir von jedem Rechner und jeder Netzwerkverbindung das "total send/recieved" anzeigen. Das einzige Problem dabei ist das auch der normale Netzwerkverkehr aufgezeichnet wird.
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.138
Die neueste Version vom T-DSL Speedmanager herunterladen, auf jedem Computer installieren und konfigurieren und ... fertig.

Wie genau die dort aufgezeichneten Daten sind, ist schwer einzuschätzen, aber die Tendenz bzw. der Anteil am Datenverkehr läßt sich daraus ohne weiteres ableiten.

t-online_dsl-manager

Ach ja: Unter Volumenzähler findet man dann die Daten :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
Der T-DSL Speedmanager ist allerdings ziemlich ungenau.
Bei mir funktioniert das ganz gut mit meiner FritzBox SL; da ist ein Traffikzähler mit eingebaut.
Schaue bei Dir mal nach- welches Modem verwendest Du ? -Jetzt hab ich`s auch gelesen: Linksys...

Noch `ne Empfehlung: für 6 Euro im Monat Mehrkosten gibt es doch eine Flat !
 
Zuletzt bearbeitet:

webbi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
450
Der Volumenzähler des T-DSL-Speedmanagers liefert mir sehr detaillierte Angaben. @ Hyla: Wie kommst du darauf, dass er ungenau ist? Kann das nicht bestätigen.

Meine Frage: Wie günstig ist der 2GB-Volumentarif, dass ihr euch nicht lieber eine Flatrate für 4,99-9,99 € holt? Damit surft es sich sorgenfreier und immer noch günstig.. ;)

Grüße, webbi
 

hannes

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
110
Hallo

Weil ihr die Flatrate anspecht. Da habe ich ein paar (sehr blöde) Fragen.

Ich bin aus Österreich, habe daher die Telekom Austria als Provider (2GB zu 39 EUR).
Gibt es bei uns in Österreich auch Flatrates. Wie funktioniert das eigendlich (Bezüglich den Kosten).

mfg
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.349
2GB Traffic und 39Euro im Monat? Und ich dachte ich bin mit meiner doppel so schnellen ADSL 1.5Mbit (No Traffic) Leitung für 45Euro im Monat arm dran ^^

Zum glück gibts das Traffic zeugs in der Schweiz nicht mehr. Die 2GB erreiche ich ja in einem guten Tag mal^^


Traffic kannst du mit Du Meter übrigens auch messen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyla

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
1.679
webbi: Habe schon oft beim Speedmanager beobachtet, das, wenn ich mir mal ein grosses Paket sauge (RedHat, winboard-DVD...), er das überhaupt nicht registriert !
Die FritzBox zeigt das aber an (Router habe ich ausgeschaltet; daran liegt`s also nicht).
 
Top