News Dating-App Lovoo: Standort der Nutzer kann über API ermittelt werden

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.871
Die beliebte Dating-App Lovoo bietet wie viele andere derartige Apps eine Radarfunktion, über die Nutzer sich den ungefähren Standort anderer Nutzer anzeigen lassen können, um mit Personen aus der näheren Umgebung Kontakt aufzunehmen. Die Funktion ist allerdings so genau, dass sich leicht der genaue Standort ermitteln lässt.

Zur News: Dating-App Lovoo: Standort der Nutzer kann über API ermittelt werden
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.926
Es ist verständlich, wenn die Leute wissen wollen, wie ihr Gegenüber wirklich aussieht. :freak:
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.926
@craxity
So lässt sich das eine mit dem anderen verbinden.
 

silentdragon95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
918
Moment, die App gibts noch? Ich dachte eigentlich die hätten dichtgemacht, nachdem rauskam, dass der Betreiber im großen Stil selber Fake-Profile angelegt hat um dann den Nutzern das Geld für kostenpflichtige Direktnachrichten aus der Tasche zu ziehen. Oder war das doch ne andere Klitsche?
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.723

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.794
Das viele, auch sehr große Unternehmen es mit dem Datenschutz nicht so ernst nehmen, ist hinreichend bekannt. Bestraft wird dieses Fehlverhalten leider kaum bis gar nicht. Und daher wird weitergeschludert wie zuvor.(Siehe App der Spanischen Fußballiga, tausende Nutzer abgehört, 250.000€ Strafe, also so viel wie Messi im Monat verdient.)
 

silentdragon95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
918
@He4db4nger Ah ja :D Schade, dass die Nutzer sowas anscheinend gleich wieder vergessen haben, ich würde diese App jedenfalls nicht mehr anrühren.
 

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.794
:D Vielleicht verdient er das auch in der Woche, keine Ahnung. Klar ist das die Strafe viel zu niedrig ist um einen Lerneffekt zu erzeugen ;)
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.182
Geht zu Parship, da verliebt sich wenigstens alle 11 Minuten ein Single :D

Es ist leider traurig, dass mit solch einem Thema so viel Geld gemacht wird und am meisten die Männer gemolken werden wie verrückt. Als ich die App mal auf dem Smartphone hatte, habe ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten und sie als Frau kam ohne irgend etwas zu kaufen, an alles dran.

Aber die genaue Lokalisierung durch die API ist schon ein ordentlicher Schlag... und dabei gibt es zig Leute, die sich über Tinder etc. lustig machen, doch scheinbar haben die es "etwas" besser gemacht.
 

Zero_Point

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.245
Das ausspionieren durch den Anbieter ist hier nicht das Problem. Es geht darum dass jeder Nutzer theoretisch die genaue Position eines anderen Nutzers ermitteln kann.
Ob ich von einem Nutzer ausspioniert werde oder von einem Unternehmen, das die Daten dann wahrscheinlich weiter verkauft, macht für mich keinen Unterschied.

Das viele, auch sehr große Unternehmen es mit dem Datenschutz nicht so ernst nehmen, ist hinreichend bekannt. Bestraft wird dieses Fehlverhalten leider kaum bis gar nicht. Und daher wird weitergeschludert wie zuvor.(Siehe App der Spanischen Fußballiga, tausende Nutzer abgehört, 250.000€ Strafe, also so viel wie Messi im Monat verdient.)
Das ist eher sein Wochengehalt. Werbeeinnahmen nicht eingerechnet. ;)
 

Paladin301

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
203

Reddogg

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
54
Geht zu Parship, da verliebt sich wenigstens alle 11 Minuten ein Single :D

Es ist leider traurig, dass mit solch einem Thema so viel Geld gemacht wird und am meisten die Männer gemolken werden wie verrückt. Als ich die App mal auf dem Smartphone hatte, habe ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten und sie als Frau kam ohne irgend etwas zu kaufen, an alles dran.

Aber die genaue Lokalisierung durch die API ist schon ein ordentlicher Schlag... und dabei gibt es zig Leute, die sich über Tinder etc. lustig machen, doch scheinbar haben die es "etwas" besser gemacht.
Die Frauen werden dafür bei den Hygiene-Artikeln gemolken, die wir z.T. nicht brauchen. So what?
Und es sind ja doch eher Männer die ihren Lümmel irgendwo reinhalten wollen, als Mädels die nen "wegsteckt" bekommen wollen. Finde das so schlimm jetzt nicht.
Muss halt sich jeder selbst überlegen ob er das eingehen will oder net, oder ob er lieber auf "seriöse Anbieter" setzt die gleich die Dame aus Osteuropa oder so holt, dafür aber etwas mehr verlangt....
 

Sekorhex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
614
Wie sieht es den aus wenn man die berechtigung deaktiviert mit dem standort? Ich selbst nutze ja die App.
 

Domi83

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.182
Seriosität und Osteuropa in einen Satz zu bringen würde ich aber auch eher für Fragwürdig halten. Na klar, so etwas mag es geben, aber ob das auch immer so seriös ist, mag ich zu bezweifeln.

Natürlich wird es immer etwas geben, wo der Mann oder die Frau den Nachteil hat... bei solchen Single und Dating Teilen ist es der Mann, in anderen Bereichen ist es wieder die Frau (und ich rede nicht mal von der beruflichen Geschichte), es gibt immer irgendwo eine Lücke wo man sich denkt "die Kuh können wir melken" :rolleyes:

Aber gut, dass ist ja nicht das Thema gewesen... hier geht es ja um die Lücke in der App und im letzten Absatz ging es um Fake Profile... und vor solchen kann man sich wohl nirgends schützen. Weder bei den größeren Anbietern wie Bla-Scout, Parship oder ElitePartner (mehr aus der Fernsehwerbung fallen mir nicht ein), noch bei den anderen die ich nicht genannt habe. Falls ich da natürlich gerade eine falsche Zuordnung gemacht habe, bitte ich das zu entschuldigen. Wie erwähnt, kenne nur die drei aus der Fernsehwerbung und dann Lovoo (weil ich es selbst verwendet habe) und Tinder.
 

Pady1990

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
163
Und es sind ja doch eher Männer die ihren Lümmel irgendwo reinhalten wollen, als Mädels die nen "wegsteckt"
Bist du Single? Wenn ja, wie lange bitte schon?
Die Zeiten sind schon lange vorbei, heute schenkt sich das kaum mehr was und teilweise sind sogar die Frauen schlimmer in dem Thema geworden als die Männer.

Hatte 2016 3 Frauen über Lovoo persönlich kennengelernt und bin mit allen auch "zusammen" gewesen, die "" deswegen weil bei 2 die Geschichte nur ein paar Wochen hielt (die eine hatte eins an der Waffel und die andere war in der Sekte "Moveclub" unterwegs, mehr muss man nicht sagen) aber beide hatten ausser Sex kaum was anderes im Kopf, mit der 3. bin ich heute 3 Jahre später immer noch zusammen und Geld hab ich dort auch keins ausgegeben.
 
Top