News Dawn of War 3: Annihilation-Spielmodus kommt per Update

Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.452
#2
schön, dass sie das scheitern eingesehen haben.. wobei da natürlich rein wirtschaftliche interessen im vordergrund stehen dürften. also nicht "for the players" sondern "for the verkaufszahlen" ;)
 

RAZORLIGHT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
319
#3
Rettet das Spiel leider nicht mehr, hätten sie gleich auf die Fans gehört, hätten sie jetzt auch noch brauchbare Spielerzahlen.,
 
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.754
#5
so lange keine spielbare Fraktionen wie die Taus, Necrons, Chaos, Dark Eldar, Tyraniden, Adeptus Soroitas und die Imperiale Armee gibt, ist das game ein No go für mich.
 

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.276
#7
Irgendwie lächerlich, dass der MP bisher nur einen Capping-Modus hatte.

Das einzige, was diesem Speil einen guten Push geben würde, wäre eine Neuauflage des "Last Stand" aus DoW2. Aber wenn man schon einen Annihilation-Modus so groß ankündigt, der normal Standard sein sollte, sehe ich da schwarz...
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
168
#8
Heutzutage ist eine Nachricht auf der Entwicklerseite und 2-3 Beiträge von Tech Seiten also schon "groß Ankündigen"...

Last Stand fänd ich auch gut. Story hat mir sehr gefallen.
 

icetom

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
819
#9
der Umfang ist ein schlechter Witz und Relic lernt einfach nicht dazu. Ich boykottiere das bis sie von ihrem DLC Wahn runterkommen. Das Konzept war einfach nur mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Content für DLCs und ein paar gütige Patches zurückzuhalten. Ein paar Patches toll, das Spiel ist bald bis auf ein paar übliche Freaks tot.
(ja ein paar Leute scheinen zu glauben in COH jahrelang an der Balance rumzuschrauben und sie immer wieder zu verhunzen ist guter Support)
 
Zuletzt bearbeitet:

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
341
#10
Für mich ist das Spiel glaub nicht mehr zu retten, der Modus an sich hat mich bei den Spielen während der Beta nie gestört, im Grunde ändert Conquest auch nix, es zieht das Ganze nur in die Länge, denn wenn man die Türme und den Core angreifen konnte war das Spiel in der Regel eh vorbei.
Das ganze Spiel ist einfach unglaublich langweilig designed, all die Truppen dienen nur als Kanonenfutter um die großen Titanen und evtl. noch die Panzern zu schützen.
Zuletzt ist auch die Grafik nicht wirklich gelungen, ich hab nichts gegen einen Comicartigen Stil aber hier sieht er einfach nur langweilig aus, vor allem wenn man ihn mit Dawn of War 2 vergleicht ein klarer Rückschritt.

Finde es so schade, dass dieser Titel so vergeigt wurde nur weil man wohl leuchtende Augen bekommen hatte und für die Moba Community attraktiv wirken wollte, ich bin ein sehr großer Fan von DoW 1 und DoW 2 und hab mich unheimlich auf den 3. Teil gefreut, aber stattdessen wurde hiermit wohl die Hoffnung auf einen richtigen Nachfolger beerdigt, denn nach dem Desaster wird wohl so schnell kein weiterer Teil mehr kommen.
 

new-user

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.741
#11
der Umfang ist ein schlechter Witz und Relic lernt einfach nicht dazu. Ich boykottiere das bis sie von ihrem DLC Wahn runterkommen.
Dafür kann Relic nichts, das liegt vielmehr an SEGA, denn SEGA verlangt dass diese DLC-Politik gefahren wird. Genau wie bei Creative Assembly und der Total War Reihe.

Beste Vorgehensweise: Nicht vorbestellen und das Spiel (sofern es denn gut ist) nur kaufen, wenn es irgendwann mit allen DLCs vergleichsweise günstig im Sale erhältlich ist.
 

icetom

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
819
#12
das stimmt natürlich bestimmt new_user.
jo das mit dem später kaufen stimmt, für mich ist das Problem nur, dass am Schluss nur noch hardcore-user spielen und da kann ich nicht mithalten als Gelegenheitsspieler. Das Ranking hat wegen smurfs noch nie funktioniert.
 

n8mahr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.510
#13
Warum wird immer nur vom Umfang des Spiels geredet - ich finde ein paar andere Punkte viel schlimmer:

1) die Schlachten fühlen sich nicht richtig an, stattdessen sorgt (wahrscheinlich) die Cellshader-Grafik dafür, dass alles irgendwie "verpufft", harmlos ohne Feedback abläuft. 20 Einheiten rennen aufeinander los, und dann sinds nach 10 Sekunden nur noch 3 übrig und das wars. LAHM!

2) Die Sprüche der Einheiten bzw. die Storyline - DAS IST KEIN WARHAMMER. Wenn Orks sich mit "Take care" verabschieden oder Gardisten die eig. gottgleichen Space-Marines mit "wurde auch verdammt Zeit, dass ihr auftaucht" anpöbeln, oder wenn sich ein Inquisitor mit einem Chaptermaster einen Zickenkrieg liefert... Dass man den Waaaaagh-Turm mit Diskomusik ausgestattet hat, ok, darüber kann ich grinsen.. aber über den Rest hier nicht.

3) Wofür braucht dieses Spiel 25GB??

Könnte mich auch lange über das Spielprinzip in Richtung MoBa aufregen, aber nu... habe das Spiel für unter 50% des OVP bekommen und dafür ists ok. Aber man merkt ganz klar, dass es sich nicht an (die alten) Warhammer-Fans richtet sondern meiner Meinung nach eher ein jüngeres Publikum ansprechen soll - vor allem eines, das massig Geld und Zeit in MoBas pumpt.

Ich gebe dem Spiel ne Chance - aber überzeugt bin ich derzeit nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
909
#14
Aber man merkt ganz klar, dass es sich nicht an (die alten) Warhammer-Fans richtet sondern meiner Meinung nach eher ein jüngeres Publikum ansprechen soll - vor allem eines, das massig Geld und Zeit in MoBas pumpt.
Insgesamt leider eine recht enttäuschende Fortsetzung der Reihe.

Ich behaupte mal, dass den "alten" Warhammer 40k Fans, so auch mir,
ein Spiel mit dem klassischem RTS Aufbau (Basenbau inbegriffen) plus:

  • eine vernünftige Kampagne
mit DoW2 eingeführten Elementen:

  • Deckung und besetzbare Gebäude
  • Truppenleveling
jetzt mit DoW3:

  • eine größere Einheitenanzahl
  • endlich mal Titanen
  • gerne auch Heldeneinheiten
ein runderes Paket abgegeben hätte.

Dann hätte man sich wohl dennoch über die DLC's (fehlenden Völker) geärgert,
aber mit einem angemessenen Kurs wäre auch das OK gewesen.

Die neue Grafik ist da garnicht so das Problem.
Auch hätte man meinetwegen gerne die neuen Spielmodi, wie sie ja für DoW3 gedacht waren,
integrieren können um eine größere Masse an potentiellen Kunden anzusprechen. Halb so schlimm.

Aber leider enttäuscht, mangels Platz für Optionen im neuen Konzept, das Spiel ja eher in seiner Gesamtheit.
Da hilft nun wohl auch kein partielles nachessern mehr.

Und wie n8mahr schon sagt, es gibt bei DoW3 im jetzigen Zustand leider auch ganz andere Baustellen.
 

M@tze

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.001
#15
2) Die Sprüche der Einheiten bzw. die Storyline - DAS IST KEIN WARHAMMER. Wenn Orks sich mit "Take care" verabschieden oder Gardisten die eig. gottgleichen Space-Marines mit "wurde auch verdammt Zeit, dass ihr auftaucht" anpöbeln, oder wenn sich ein Inquisitor mit einem Chaptermaster einen Zickenkrieg liefert... Dass man den Waaaaagh-Turm mit Diskomusik ausgestattet hat, ok, darüber kann ich grinsen.. aber über den Rest hier nicht.
:( :freak:

Na, Klasse - hätte in einem W40k Buch wahrscheinlich dafür gesorgt, dass das Space Marine Squad an dem imperialen Regiment erstmal ein Exempel statuiert hätte...

Wenn ich das hier alles lese, bleibe ich lieber bei DoW2 und spiele die Addons nochmal durch.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.470
#16
Hat noch was das Problem das er nach jedem Abschluss-Screen einer Mission einen Blackscreen hat?

Ich schreib hier rein weil ich keinen Sammelthread zu DoW3 finden kann.
 
Top