DECT-Telefon mit Technik von 2009 heute noch im Handel? (Panasonic KX-TG6522)

Apfelorange

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
799
Hallo,

ich bin etwas verwundert. Ist das üblich, dass DECT-Telefone vom Hersteller über 10 Jahre unverändert vertrieben werden?

Ich habe hier im großen Elektronikfachmarkt das Panasonic KX-TG6522GB gesehen. Auf dem Karton stand auf der Front drauf "meist verkauftes Modell weltweit 2009, basierend auf einer Marktanalyse von 2008"; außerdem "77% verbesserter Verbrauch im Vergleich zum Vorgängermodell von 2007".

Ich bin etwas überrascht, dass ein Hersteller offen damit "wirbt", dass das Produkt quasi schon 10 Jahre alt ist - oder tut sich da technisch eh nichts mehr in dem Marktsegment? (Strahlungsminimierung, Stromverbrauch). Das Modell wird ja auch nicht gerade als Ladenhüter verkauft, sondern bei mehreren Händlern angeboten.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
warum sollte man das Rad neu erfinden? DECT ist DECT. Das letzte was da dazu gekommen ist, ist die Eco-Funktion und das wars dann auch.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.527
Eco-DECT gibt es schon sehr lange. Allerdings gibt es auch hier eine kleine "Neuerung", die aber auch schon länger existiert. Eco-plus / Eco+

Hier wird der Mobilteil bzw. die für die DECT Verbindung nötige Strahlung deaktiviert, wenn das Mobilteil so "rumgammelt", z.B. auf dem Wohnzimmertisch.

Das Gigaset A415 kann dies, das eigentlich höherwertigere Gigaset C430 kann dies hingegen nicht.

Wenn es ein Panasonic sein soll, aber etwas neuer vom Modell her: KX-TGJ310G

Steht bei uns selbst auf der Anrichte. Das kann sogar den Namen des Anrufers sagen, sofern du ihn im Telefonbuch hinterlegt hast. Gibt es auch mit 2 oder 3 Mobilteilen, dann aber mit Anrufbeantworter.

Eco+ weiß ich jetzt allerdings nicht. Habe ich nie nach geguckt.
 

Graf von Zahl

Banned
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
348
alte werbung die nie aktualisiert wurde. dect ist ja nun gesetz. das ältere system vor dect ist verboten worden, da es wlan und digitalfunk stört. wurde im zuge der einführung des digitalfunks für die polizei, feuerwehr und notärzte verboten da es die digitalfrequenzen ebenfalls stört.
 

reditalian

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
950
Wenn es ein Panasonic sein soll, aber etwas neuer vom Modell her: KX-TGJ310G
Könnte dann vielleicht das 313 sein, hab davon 5 Stück mit 2 AB in Betrieb. Einwandfrei die Dinger in fast allen Punkten, nach dem unsere letzten Gigasets sehr mackenbehaftet waren und ich sie alle wieder verkauft habe. Sind halt keine Siemens Gigasets mehr. Das Panasonic ist natürlich etwas oldschool, zumindest wenn man ein hochauflösendes Touchdisplay und ne schnelle Menüführung haben möchte, aber das Ding ist nur zum telefonieren und auch schon etwas älter.
Ansage des Namens aus dem Telefonbuch ist nett, die Aussprache aber manchmal recht lustig. Eco+ hat es, ist aber gewöhnungsbedürftig. Hat man einen AB, sollte man die Klingelanzahl erhöhen. Im Eco+ Modus braucht es ne Weile um aus dem Koma zu erwachen. Abgesehen davon sind im Eco+ Modus die Akkus nach 24 Std. fast leer. Das ist sehr nervig, deshalb nutze ich den normalen Eco Modus. Eco+ scheint auch nicht an allen DECT Routern zu funktionieren, wenn man direkt per DECT verbindet und nicht über die TAE Buchsen. Mochte mein Router weder mit den Gigasets, noch mit den Panasonics. Eco+ scheint nicht genormt.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.634
Dein nigelnagelneues Küchenradio ist sicherlich auch schon viele viele Jahre auf dem Markt.

Jedes WLAN-fähige Gerät "wirbt" damit, dass es alte Standards unterstützt. Selbst WLAN-ac ist sogesehen schon 5 Jahre alt, rechnet man die Vorveröffentlichungen dazu, sind es noch mehr - von WLAN-n ganz zu schweigen. Das sind aber wenigstens lebende Standards, die laufend aktualisiert werden.

DECT ist hingegen ziemlich unspektakulär. Es gibt zwar ein paar Erweiterungen wie zB die angesprochenen Stromsparfunktionen oder auch eine bessere Sprachqualität ("HD-Telefonie"), die meist mit der erweiterten Kompatibilität zu Internet-Router-mit-Telefonie einhergeht (Stichwort cat-iq 2.0), aber letztendlich ist DECT nun mal DECT.
 

reditalian

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
950
DECT ist hingegen ziemlich unspektakulär. Es gibt zwar ein paar Erweiterungen wie zB die angesprochenen Stromsparfunktionen...
Nö nicht wirklich, falls du Eco+ meinst. Scheint so Eigending der Hersteller zu sein. An der Telefon Basis des Herstellers funktioniert das, melde ich die Mobilteile direkt am Router an, geht das mit vielen Geräten und dem Eco+ häufig nicht. Eco+ spart auch nicht wirklich Strom, eher im Gegenteil. Die Mobilteile sind nach 24 Std. leer und man muss sie eigentlich permanent zum laden in die Basis stellen. Ansonsten funktioniert die Anmeldung per DECT am Router meist ganz gut mit den Standarfunktionen. Eco+ soll ja auch nur die Strahlung reduzieren, nicht den Stromverbrauch.
 

Hayda Ministral

Commodore
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
4.247
...Namens CT1+ und CT2...

Korrekt.

nicht Korrekt. CT2+ wurde verboten da es auf Frequenzen arbeitete die anderen Nutzern zugesprochen werden sollten. Erst nachdem das CT2+ schon seeeeeehr lange verboten war wurden die Frequenzen den neuen Nutzern zugewiesen. Erst nachdem diese Nutzer dann laaaaangsam anfingen die für sie neuen Frequenzen zu nutzen wurden die CT2+ Geräte zu Störern dieser neuen Nutzer.

Alles aus dem notorisch unzuverlässigen Gedächtnis, Wikipedia hat ein paar Details zur Hand.
 

Apfelorange

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
799
Danke euch allen für die zahlreichen und hilfreichen Antworten!

Ich hatte mir mal die Benutzerhandbücher des Panasonic KX-TG6522 (copyright 2009!) und des preislich vergleichbaren aber jüngeren Gigaset A270A (Handbuch (c) von 2017) angeschaut. Nach euren Beiträgen habe ich mir auch nochmal Gigaset Website angeschaut, bzw. bin irgendwie dahingelangt, als ich nach eco+ recherchiert habe.

Interessant ist das Gigaset bei eco von 80% reduzierter Sendeleistung/Strahlung spricht und im Pana-Handbuch von 2009 mit 90-99,9% gerechnet wird. Vielleicht zu optimistische Einschätzung?

Von nahezu 0 (also quasi um 99,9% reduziert) spricht Gigaset bei eco+. Das lässt jetzt aber nicht den Umkehrschluss zu, dass es sich beim Panasonic doch um eco+ handelt, oder?

Panasonic KX-TG6522, pdf mit (c) von 2009

"Direkteinstellung Eco Modus
Wenn das Mobilteil auf der Basisstation liegt, wird bei Registrierung nur eines Mobilteils die Signalstärke, und somit auch die Strahlung der Basisstation um bis zu 99,9% reduziert. Selbst wenn das Mobilteil nicht auf der Basisstation liegt oder mehrere Mobilteile registriert sind, kann die Signalstärke (und die Strahlung) der Basisstation im Standby- Modus um bis zu 90% reduziert werden, indem man den Eco Modus aktiviert.

Sie können die Direkteinstellung Eco-Modus aktivieren/deaktivieren, indem Sie [...]"

"Hinweis:
  • Wenn sich ein weiteres schnurloses Telefon in der Nähe befindet und verwendet wird, kann die Signalstärke der Basisstation nicht reduziert werden.
  • Durch das Aktivieren der Direkteinstellung Eco-Modus verringert sich die Reichweite der Basisstation im Standby-Modus. [...]"

S. 15f
Gigaset A270A pdf (c) 2017

"ECO DECT
Während eines Gespräches passt sich die Funkleistung automatisch der Entfernung zwischen Mobilteil und Basis an: je kleiner die Entfernung, umso geringer die Funkleistung (Strahlung).

Im Ruhezustand ist die Funkleistung des Mobilteils abgeschaltet. Lediglich die Basis stellt über geringe Funksignale den Kontakt mit dem Mobilteil sicher.

Mit der Einstellung Strahlung aus werden diese Funksignale ebenfalls abgeschaltet. [...]"

S. 26
Frage-1: Eco+ scheint das bei beiden nicht zu sein, oder?

Dann der Stromverbrauch (siehe Anhang):
Frage-2: Der des Gigaset scheint höher zu sein, als der des älteren Panasonic, andererseits gibt Gigaset auch keine Minima und Maxima an und kann es überhaupt sein, dass Gespräch und Bereitschaft den gleichen Stromverbrauch haben?

Gigaset A270A.pngPanasonic KX-TG6522.png
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.527
Könnte man meinen, aber ansonsten hilft am ehesten ein Anruf bei Panasonic selbst.
 

Raijin

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.634
Ernstgemeinte Frage: Kaufst du alles nach Datenblatt?

Mach nicht aus allem eine Wissenschaft. Lies dir von mir aus Testberichte durch, aber versteif dich nicht auf einzelne Angaben in einem Datenblatt. Aus eigener beruflicher Erfahrung weiß ich wie die Werte in solchen Datenblättern teilweise zustande kommen.
 

reditalian

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
950
Interessant ist das Gigaset bei eco von 80% reduzierter Sendeleistung/Strahlung spricht und im Pana-Handbuch von 2009 mit 90-99,9% gerechnet wird. Vielleicht zu optimistische Einschätzung?
Willst du jetzt Strom sparen, oder die bösen hochfreuquenten Strahlen reduzieren? Das ist alles für den Arsch.
Im Eco+ Modus scheinen die Mobilteil die meiste Zeit nichts zu machen, aber sie nehmen regelmäßig Kontakt
zum Mutterschiff auf und das macht zumindest bei mir die Akkus im Mobilteil schneller leer, als im normalen Eco Modus.
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.527
Falls es um die Strahlung geht, bin ich dann jetzt mal so brutal und sage, daß du dann auch eventuell vorhandene Repeater für W-Lan aus der Wohnung verbannen müsstest, ebenfalls wären so geliebte Helferlein, wie ein Tablet, welches vielleicht in der Küche zum Nachkochen von Kochvideos genutzt wird, auch ein Dorn im Auge.

Meine ich nicht böse oder lächerlich. Es gibt tatsächlich Menschen, die sehr, sehr sensibel auf Strahlung reagieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfelorange

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
799
Könnte man meinen, aber ansonsten hilft am ehesten ein Anruf bei Panasonic selbst.
Die junge Dame bei Panasonic konnte auch nur im Benutzerhandbuch schauen...
Ernstgemeinte Frage: Kaufst du alles nach Datenblatt?

Mach nicht aus allem eine Wissenschaft. Lies dir von mir aus Testberichte durch, aber versteif dich nicht auf einzelne Angaben in einem Datenblatt. Aus eigener beruflicher Erfahrung weiß ich wie die Werte in solchen Datenblättern teilweise zustande kommen.
Das stimmt natürlich, aber nachdem Punkte wie Bedienfreundlichkeit, Klarheit/Höhrbarkeit des Gesprächs etc. abgearbeitet sind (wobei man sowas eigentlich auch erst im Gebrauch merkt), kann man sich ja mal die Daten anschauen. Da wohl kein Verbaucher die Geräte beim TÜV einschickt ;) muss man sich wohl auf die Angaben verlassen.

Grundanstoß, was meine Gedanken ins Rollen brachte war, wie gesagt, ob ein Gerät wirklich so alt sein kann und damit verbunden, ob man denn ein "so altes" Gerät überhaupt kaufen sollte oder ob dies vielleicht gar keinen Unterschied macht.
Willst du jetzt Strom sparen, oder die bösen hochfreuquenten Strahlen reduzieren? Das ist alles für den Arsch.
Im Eco+ Modus scheinen die Mobilteil die meiste Zeit nichts zu machen, aber sie nehmen regelmäßig Kontakt
zum Mutterschiff auf und das macht zumindest bei mir die Akkus im Mobilteil schneller leer, als im normalen Eco Modus.
Hatte mich schon quasi von eco+ verabschiedet, als du von der Problematik mit den Routern berichtet hast.
Falls es um die Strahlung geht, bin ich dann jetzt mal so brutal und sage, daß du dann auch eventuell vorhandene Repeater für W-Lan aus der Wohnung verbannen müsstest, ebenfalls wären so geliebte Helferlein, wie ein Tablet, welches vielleicht in der Küche zum Nachkochen von Kochvideos genutzt wird, auch ein Dorn im Auge.

Meine ich nicht böse oder lächerlich. Es gibt tatsächlich Menschen, die sehr, sehr sensibel auf Strahlung reagieren.
Das ist klar. Aber mir ging es auch darum, dass nicht so viele Geräte durcheinander funken. Ja, die bewegen sich auf unterschiedlichen Frequenzen etc. Aber es muss ja nicht sein und irgendwie denke ich auch, wenn man die Auswahl zwischen zwei hat, dann kann man sich ja auch vorsichtshalber für das mit der niedrigeren Strahlung entscheiden.
Dann kommt ja auch noch meine Eingangsüberlegung dazu. Normalerweise sollte man ja meinen, dass ein altes Gerät auf einem älteren stand ist. Wenn sich aber herausstellt, dass das ältere fortschrittlicher ist (wenn man geringerer Stromverbrauch und geringere Strahlung als techn. Fortschritt sieht), dann würde man sich doch für das ältere Modell entscheiden.
Ergänzung ()

Panasonic KX-TG6522, pdf mit (c) von 2009

"Direkteinstellung Eco Modus
Wenn das Mobilteil auf der Basisstation liegt, wird bei Registrierung nur eines Mobilteils die Signalstärke, und somit auch die Strahlung der Basisstation um bis zu 99,9% reduziert. Selbst wenn das Mobilteil nicht auf der Basisstation liegt oder mehrere Mobilteile registriert sind, kann die Signalstärke (und die Strahlung) der Basisstation im Standby- Modus um bis zu 90% reduziert werden, indem man den Eco Modus aktiviert.

Sie können die Direkteinstellung Eco-Modus aktivieren/deaktivieren, indem Sie [...]"

"Hinweis:

  • Wenn sich ein weiteres schnurloses Telefon in der Nähe befindet und verwendet wird, kann die Signalstärke der Basisstation nicht reduziert werden.
  • Durch das Aktivieren der Direkteinstellung Eco-Modus verringert sich die Reichweite der Basisstation im Standby-Modus. [...]"

S. 15f
Gigaset A270A pdf (c) 2017

"ECO DECT
Während eines Gespräches passt sich die Funkleistung automatisch der Entfernung zwischen Mobilteil und Basis an: je kleiner die Entfernung, umso geringer die Funkleistung (Strahlung).

Im Ruhezustand ist die Funkleistung des Mobilteils abgeschaltet. Lediglich die Basis stellt über geringe Funksignale den Kontakt mit dem Mobilteil sicher.

Mit der Einstellung Strahlung aus werden diese Funksignale ebenfalls abgeschaltet. [...]"

S. 26
Nochmal ne Frage. Besteht hier der Unterschied, dass das Panasonic nur im Standby die Leistung reduziert und das Gigaset dies beim Gespräch abhängig von der Entfernung reduziert?
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfelorange

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
799
In Kundenrezensionen zu beiden steht, dass ein 2-Pin-Kabel beiliegt und sie das alte Vierpinkabel verwenden, von der Verwendung des vorhandenen (analogen) 4-Pin-Kabels aber in den Anleitungen abgeraten werde. Was kann denn passieren, bzw. sollte man das unterlassen?
 
Top