Dell 2009W mit DVI nicht in höchster/nativer Auflösung

d_bolle

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
36
Hallo allerseits

Ich hab an der Uni einen Dell 2009W, der mit einer Geforce FX 5200 betrieben wird. Ich habe die Möglichkeit, DVI oder VGA zu verwenden, Stecker sind an beiden Geräten vorhanden. Wenn ich jetzt aber DVI verwenden möchte, geht die maximale Auflösung in Windows auf 1440x900 runter. Nativ sind aber 1680x1050. Mit VGA geht diese Auflösung.

Neue Treiber habe ich drauf, eine andere Grafikkarte (Nvidia Quadro 550 Xgl mit Y-Stecker von LFH60 auf DVI) probiert, auch andere Kabel (DVI-I Dual). Selbst in der Registry hab ich versucht, die Standardauflösung festzulegen - Ohne Erfolg.

Ich geh davon aus, dass das am Monitor liegt. Oder doch nicht? Weiß jemand, wie ich DVI in der nativen Auflösung verwenden kann?
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.772
Das ist ein bekannter Fehler der FX5200, die geht maximal bis 1600x1200. Bleibe bei VGA oder tausche die Karte aus.
 

d_bolle

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
36
Und die Nvidia Quadro 550 Xgl hat den selben Fehler?

OS ist übrigens XP SP3 32bit
 

Brimbamborum

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.772
Die Quadro kenne ich nicht, bei der FX5200 bin ich mir aber sicher, dass nVidia da irgendetwas am TMDS verbockt hat. Den DELL habe ich ohne Probleme messen können, sowohl unter Linux, wie auch unter XP, allerdings mit moderneren Karten, bzw. Messgeräten.
 

d_bolle

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
36
Na gut, dann werde ich die nächsten Wochen wohl erstmal auf VGA fahren bis ich eine Schlaue Idee hab. Dankeschön mal

Zur Quadro:
Kannte die Kartenserie auch nicht, ist das Nvidia Gegenstück zur FireGL

http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Quadro
http://www.schneider-digital.de/html/quadro4_550xgl.html

Und ist mit einem Stecker ausgestattet den ich auch noch nie gesehen hatte
http://de.wikipedia.org/wiki/LFH60

und der Nachfolger
http://de.wikipedia.org/wiki/DMS-59

Weiß jemand, ob der LFH60 mit einem Y-Kabel für DMS-59 verwendet werden kann? Das war bei mir der Fall, und es hat funktioniert, bis auf die Sache mit der Auflösung. Da sehe ich auch noch einen möglichen Grund.
 
Top