News Dell XPS 15 (9570): Sechs Kerne und GTX 1050 Ti in schlanken 15 Zoll

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.412
#1
Auch in Dells schlanker Notebook-Serie XPS 15 hält nun Intel Coffee Lake mit bis zu sechs Kernen Einzug. Nvidias GeForce GTX 1050 Ti bildet nun die stärkste GPU-Option. Das 15,6-Zoll-Display gibt es mit Full HD oder als Touch-Version mit UHD. Die Akkulaufzeit soll im Idealfall hohe 21,5 Stunden erreichen.

Zur News: Dell XPS 15 (9570): Sechs Kerne und GTX 1050 Ti in schlanken 15 Zoll
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
554
#2
Da bin ich ja gespannt ob das Gerät ordentlich und vor allem leise gekühlt werden kann. Das i7 + 1050 Ti + Touch Modell könnte interessant sein, so denn die kleinen Krankheiten (Spulenfieben) beseitigt wurden.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
663
#3
Mal schauen, ob das Top-Modell so unbezahltbar wie das Surface Book 2 wird.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.810
#4
Geil - XPS mit 1050Ti - da bin ich mal gespannt was die Kiste bringt.
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.447
#5
Da bin ich ja gespannt ob das Gerät ordentlich und vor allem leise gekühlt werden kann.
Hauptsache die Kühleistung ist ausreichend, damit das Gerät unter kombinierter CPU und GPU Last nicht allzustark das Drossel anfängt. Ich habe lieber eine etwas lautere Umgebung als nicht aufrufbare Leistung. Mit Untervolting und Underclocking kann man ja selbst die Hand anlegen, sollte das Gerät dann zu laut sein.
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.455
#6
Wer kauft denn noch Dell?
Das ja quasi das Medion der Massen-PC-Hersteller und haben sich durch ziemlich Monopol verherrlichende Äußerungen auch nicht gerade ein gutes Image aufgebaut.
Warum kriegt man dann auch z.B. nur ne 1050ti rein, wenn die Konkurrenz aus dem eigenen Haus locker ne 1060 ins Paket machen?
Ohne 8GB vRam bringt einem halt eine ordentliche Grafikkarte heutzutage bei UHD nichts mehr und wer nur ein besseres Office-Notebook braucht, der braucht keine 1050ti, dem reicht sogar ne OnBoard Lösung.
Aber gut, wenn man sich halt gerne mit halbgaren Sachen abspeisen lassen möchte.
 

Wafer_sil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
350
#7
Geil - XPS mit 1050Ti - da bin ich mal gespannt was die Kiste bringt.
Ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht, was die Grafiklösung angeht. Klar, fürs Marketing muss es natürlich wieder 100μm dünner,flacher was auch immer werden, aber eine 1060 hätte dem XPS auch gut zu Gesicht gestanden. Dann gibt aber natürlich wieder Probleme mit der Kühlung.
Letztendlich wird für mich aber alles davon abhängen, ob diese unsäglichen QA-Probleme (vor allem coil whine) endlich behoben sind und das Desaster der Vorjahresserie aufgearbeitet wurde.
 

usb2_2

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.112
#8
Kommt ein Vergleich zu einem Notebook mit i7 G (65w) und dem nuc i7 G (100w)?

Das wäre interessant. Intel und NV mit ~100w gegen die Intel/Radeon CPU(APU?)
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.447
#9
@HanneloreHorst, Wafer_sil,
dann zeigt mir mal bitte ein gutes Konkurrenzprodukt mit besserer GPU Leistung bei ähnlichen Maßen, Gewicht und Akkulaufzeit. Das 2017 Modell hat laut einigen Berichten doch schon gut gedrosselt.
 

franzerich

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
1.514
#10
Hat sich bei der Kühlung was verbessert? Die 1050 gtx hat ja schon ziemlich strapaziert, was man so gelesen hat. Leute haben sich zusätzliche Kühlpads besorgen müssen usw.
 

v_ossi

Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.175
#11
Wer kauft denn noch Dell?
[...]Warum kriegt man dann auch z.B. nur ne 1050ti rein, wenn die Konkurrenz aus dem eigenen Haus locker ne 1060 ins Paket machen?
Ohne 8GB vRam bringt einem halt eine ordentliche Grafikkarte heutzutage bei UHD nichts mehr und wer nur ein besseres Office-Notebook braucht, der braucht keine 1050ti, dem reicht sogar ne OnBoard Lösung.[...]
Bitte was?

Welches Notebook mit annähernd den gleichen kompakten Ausmaßen hat denn die 1060 verbaut?

Da fällt mir spontan nur das Gigabyte Aero 15 ein.

Und wie arrogant ist es eigentlich allen Grafikkarten ohne 8GB VRAM, also unterhalb der 1060 die Existenberechtigung abzusprechen. Im täglichen Gebrauch reicht mir z.b. tatsächlich die IGPU überwiegend, trotzdem war ich an Ostern über die 1050 ganz froh, denn so könnte ich mal wieder mit ein paar Freunden ne Runde online zocken.

Muss ja nicht immer der neueste tripple A Blockbuster in 4k60 sein.

PS.: @usb2_2: Da hätte mich auch mal der direkte Vergleich interessiert. Muss jetzt eben das XPS 15 2in1 für einen Vergleich herhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.606
#12
Für mich wäre interessant zu wissen, wie sich die Kühlung im idle und Windows Betrieb verhält.

Im Surf und Office Modus, sollte die Kühlung nicht hörbar, besser noch aus sein.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
683
#13
Soll nicht die integrierte Radeon RX Vega GL 870, 4GB leicht schneller als die schon (fast) in the Jahre gekommene GTX 1050 Ti, 4Gb sein?
Ich finde das ein bisschen enttäuschend, dass bei der Grafik mehr oder weniger nichts verbessert wurde.

Ich weis nicht so recht was das jetzt soll, eine nicht fühlbar schnellere Grafikkarte (anstelle der RX Vega GH) in das XPS 15 9670 einzusetzen, oder erwarte ich einfach zu viel dieses Jahr?

Der i7-8850H Prozessor wird wahrscheinlich in Premiere Pro, After Effects und Lightroom schneller als die i7-8705G oder i7-8809G merklich schneller werkeln?
 
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.455
#14
DaDare
Z.B. das Razer blade 14"?
Obwohl ich es auch nicht leiden kann das Surface Book 2?

v_ossi
Hat wenig mit Arroganz zu tun, es darf ja da sein, es ist dann halt nur eine weder Fisch noch Fleisch Lösung und das kann man halt so auch mal sagen, arrogant wäre es eher, wenn du anderen die Meinung verbietest.

Das Ding geht ja bis zum UHD Dislay, übrigens kritisiere ich solche eine fehlerhafte Hardware/Design-Entscheidung bei jedem Hersteller.
Ich benutze halt auch so ein Gerät gerne 4-6 Jahre in etwa, da sollte es auch solange taugen, wenns geht mit möglichst wenig abstrichen in den ersten 2 Jahren.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
554
#15
Das Surface Book 2 15" hat bei sehr ähnlichen Abmaßen und Gewicht eine 1060 drin. Durch das völlig andere Konzept ist halt leider nur eine Stromspar-CPU verbaut und natürlich der Unfug mit der nicht wartbaren Hardware.

Mir ist die eine 1060 im Prinzip Schnuppe. Ich möchte nur keine OnBoard-GPU, da ich das Gerät im Berufsalltag nutzen möchte mit CAD. Da sollte eine normale 1050 schon ausreichen, aber mehr CPU Power ist da schon sinnvoll.

@Mr.Smith
Das XPS hat doch aber auch HDMI 2.0, damit sollte doch auch 4k mit 60 Hz möglich sein.
 

Waelder

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.981
#16
leistungstechnisch ist zwischen 1050 und 1060 schon ein wenig Spielraum auch noch wenn man die 1050ti dazwischen platziert...

1060 wäre zwar wünschenswert aber denke jene die sich für das Gerät/Modell interessieren dürfte nicht die GPU bzw. Leistung an erster Stelle stehen...


@DaDare, zB auch die GS Serie bei MSI lebt nach dem Motto dünner ist besser, da aber primär noch für Gamer auch potente Hardware drin - aber dementsprechend ist auch der Preis
 
Zuletzt bearbeitet: (Erweiterung)
Dabei seit
März 2014
Beiträge
2.455
#17
Waelder

Ich sehe das Produkt schon als Hybrid einer sehr potenten aber super mobilen Workstation und einem Multimedia-Gerät angesiedelt.
Beides lebt schon auch von einer GPU, welcher so 2-4 Jahre die Top-Titel auf dem Top-Display in guter Qualität (weder Ultra high, noch Low) abspielen kann.
Sowie eben der Nutzung durch Anwendungen die auch viel VRam gut auslasten und dadurch schneller sind.

Nur, es muss halt endlich mal in der Mitte angekommen sein bei solchen Geräten, dass sich das "mehr" durchsetzt, weil sonst zieht der Rest halt auch nicht mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.525
#18
@Nevvermind: Die Preise sind doch so grob genannt im Artikel. Und warum möchtest Du es mit dem Surface Pro vergleichen, das hat doch eine ganz andere Zielgruppe?!
 

SaschaHa

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.871
#19
Die 1060 Max-Q hätte ich persönlich ja interessanter gefunden, aber so oder so ist das Gerät ja nicht fürs Gaming ausgelegt. Was mich jedoch etwas wundert: Der XPS 13 9370 hat 2x TB3 und zudem auch 2 Kameras, um Facescan an zu ermöglichen. Der neue XPS 15 hat das nun nicht. Das ist doch etwas schade. Für mich ist der 13-Zöller mit eGPU dadurch das interessantere Gerät.
 

Sidewizzard

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
81
#20
Ich persöhnliche hatte auch auf 1060er gehofft. Da die 1060er vermutlich hitzetechnisch ein Problem war, geht es in Ordnung..ist mir persöhnlich lieber, als das Surface 2 für Preise jenseits von Gut und Böse... (für die 1060er muss man schon über 2500€ hinblättern)

So viel hat sich wohl auch nicht verändert, 17mm Dicke, 97Wh Akku, USB Anschluss..das ist zunächst schon mal positiv, dass man aufgrund des Schlankheitswahns nichts gekürzt hat! Wenn jetzt der Preis im Bereich des aktuellen XPS 15 bleibt, dann ist das Ding so gut wie gekauft.
 
Top