Denkt ihr Opera ist ein sicherer Browser?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

MisaMisa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
94
Denkt ihr Opera ist ein sicherer Browser wie Firefox??? Mir gefällt Opera irgendwie besser aber ich weis sogut wie garnicht ob er auch sicherer ist.

Bei Firefox habe noch nie Viruse gekrickt, bei IE aber schon Dutzende. Ich wollte auf opera switchen, aber ich habe kaum Erfahrungen mit ihm deswegen wollte ich eure gerne wissen.

Ich downloade viel was man später zu Programmen aufbauen kann oder Videos ab 18
 

luky37

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.417
Wenn du immer die letzte Version hast, dann ist es sicherlich auf dem Sicherheitsniveau wie FF.
 

Browny-te quila

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.645
Ich denke bei Firefox gibt es mehr Addons , wie z.b. no Script oder Adblockplus.
Dafür ist Opera wohl net so verbreitet und da wird man dementsprechend wohl auch nicht so stark nach Lücken suchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.869
... da wird man dementsprechend wohl auch nicht so stark nach lücklen suchen.

quelle?
 

Exar

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
75
Hiho.

Also ich bin mit Opera voll und ganz zufrieden, ist echt der beste Browser meiner Meinung nach, ja auch besser als der Feuerfuchs.
Sicherheit gut und schön aber man sollte nach Bedienbarkait und Komfort gehen, ich nutze ja auch nicht Linux nur weil es sicher als Windows ist. Was ich damit sagen will ist, dass ein Programm in erster Linie seine Funktion sehr gut erfüllen muss.
Und für die Sicherheit auf dem Rechner ist ein Antiviren-Program in erster Linie zuständig und nicht der Browser.
 

spargl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.335
also ich nutze opera seit version 5 oder noch länger und hatte noch nie nen virus, man sollte halt auch sein gehirn einschalten beim surfen und nicht wahllos irgendwas anklicken, diese ganzen add-ons von firefox braucht meiner meinung nach niemand, opera läuft von haus aus super da braucht mein keine gimmicks die einem das leben erleichtern sollen
 

fabeltierkater

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
522
@XxJakeBluesxX
Ich denke, Browny-te quila meint damit Leute, die den Nutzern schaden wollen, nicht die Hersteller des Browsers.
@jodd
für mich logisches Denken:
Was wollen die meisten Leute, die nach Lücken in Browsern suchen, um den Leuten zu schaden? Geld
Und was lohnt sich für diese Leute mehr? Einen Browser abzusuchen, den wenige nutzen, oder einen, den viele nutzen? Also ich zumindest würde den Browser wählen, mit dem ich einen größeren "Kundenkreis" erreiche. :)
 

T!FFY

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
332
@ Browny-te quila
Bei Opera gibts standartmäßig die option "Inhalt(e) blockieren" :)

Aber es geht ja nicht direkt darum, kann Opera aber bedenkenlos Empfehlen.
Würde auch den Fuchs empfehlen, zwar hab noch nie damit gearbeitet, aber vom Grundsatz her wird die Software ja nicht unbedingt mit diversen bösen Sicherheitslücken "verkauft", zumal sie ja stetig weiterentwickelt wird.

Man sollte aber auch bedenken, egal welchen Browser man nutzt, ohne AntivirenSoftware sieht die "Sicherheit" schon ganz anders aus.

lg
 

gsx-r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
480
Aber auch bei Opera gilt, noch die Sicherheitseinstellungen zu Ändern, also Cookie, Verlauf und die ganze Verwaltungsgeschichte. Nutze das Ding schon ewig und funzt.
 

Mopetentreiber

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
440
Nutze Opera auch schon sehr lange. Ist mind. genauso sicher wie FF. Und die beiden sind dem IE hoch überlegen hinsichtlich der Sicherheit und Bedienbarkeit.
 
Z

Zimon

Gast
Der Browser hat sowieso so gut wie garnichts damit zu tun, ob man sich einen Virus einfängt oder nicht. Es ist quasi s*-egal wie "sicher" der Browser ist, solange der User mit Hirn surft...
Und ja, Opera ist ein guter Browser.
Die AdBlock-Liste gibt es auch für den Opera, und die NoScript-Funktionalität lässt sich zumindest halbwegs nachbauen. Wobei ich NoScript teilweise sogar nervig find. Ohne Werbeblocker könnte ich allerdings nichtmehr.
 

Browny-te quila

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.645
Also ich hab keinen direkt empfohlen oder von einem abgeraten , ich finde beide gut.

Und wie fabeltierkater richtig erkannt und erklärt hat , ich meine nicht die Updates , sondern die Leute die i-welche Viren programieren , werden sich eher auf Firefox oder vorallem auf den i-explorer konzentieren , da die mehr genutzt werden. (Und in Sachen I-Explorer wohl auch einfacher sind.)
 

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Ein Browser ist nur so sicher, wie der User davor. ;)

Voraussetzung ist beim Browser immer die aktuellste Version zu verwenden, sonst hat ein anderer Browser zwecks Sicherheit keinen Sinn.
Viele Angriffe zielen aber oft nicht auf den Browser selber, sondern auf seine Plugins ab und da ist es egal welchen Browser man besitzt. ;)
Hier meine ich Flash, Java, Adobe Reader, Quick Time Player usw. Diese müssen auch immer auf den aktuellsten Stand gehalten werden.

Die meiste Malware wird aber vom User selber ausgeführt, hier meine ich Cracks, Keygens, Anhänge in Emails unbekannter Herkunft.
Eine Unsitte ist es auch, Software zu ergoogeln und von Seiten zu beziehen, die man noch nie gesehen hat. Software wird immer von Seiten geladen, die man kennt (Computerbase, heise, Winfuture usw.)
Ein aktuelles Betriebssystem mit allen Updates und surfen und arbeiten mit eingeschränkten Rechten, sollte eigentlich selbstverständlich sein. Besonders bei XP surfen aber viele nicht mit eingeschränkten Rechten, weil es ein "Komfortverlust" ist.
 

luky37

Captain
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.417

Boogeyman

Vice Admiral
Dabei seit
März 2005
Beiträge
6.783
Und für die Sicherheit auf dem Rechner ist ein Antiviren-Program in erster Linie zuständig und nicht der Browser.
Das ist eben das Kernproblem vielen User, da sie glauben, nur das AV ist für die Sicherheit zuständig und sonst nix. :rolleyes: (Auch habe ich zur Kenntnis genommen, das du geschrieben hast "in erster Linie" ;) )
Ist hier immer wieder zu bewundern, wenn sich User Malware einfangen, trotz aktiven Virenscanner. Wer sich im Netz falsch verhält bzw. gewisse Regeln nicht beachtet, wird trotz Anti Virenscanner immer mal wieder ein Malware Problem haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

MisaMisa

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
94
Youtube geht garnicht mehr bei Firefox, und stürzt immer ab. Opera kommt mir ausserdem etwas flüssig beim scrollen vor. Das Desing ist auch besser. Opera hat auch leere Tabbars so muss sich sie nur anklicken für nen Tab, bei Firefox habe ich immer ein Symbol angeheftet.
 

zorin

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
179
Ich nutze Opera seit Jahren und kann den Browser nur empfehlen. Die Äußerung "gibt weniger Addons als bei FF" kann man wunderbar damit kontern: weil schon alles dabei ist - also NoScript, Adblocker, Mausgesten usw. :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top