Der Onlinehandel schickt eine Retoure, und nun? Siehe Text...

punkrockfan

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
Wie es im Leben so ist mit dem 14tägigen und so.....Siegel vom LG Karton war schon offen.

Dem gegenüber haben x Hersteller kein Siegel am Karton und es war evtl auch ne Retoure...

Laut Händler: Gebrauchsspuren: Outlet Verkauf.
Alles top: Neuware Verkauf.

BGH und Verbraucherzentralen sehen das wohl auch so.

Zweiter psychischer Knacks: Maue Verpackung, Handykarton im Umkarton nach oben und unten luftgepolstert, seitlich aber nicht, konnte also 10 Zentimeter seitlich rutschen in seinem DHL Leben.

Zum positiven: Ladegerät noch eingeschweisst, Datenkabel/Headset/Anleitung original und es läuft, optisch auch ok.

Versteckte Mängel dank der Schlitterns im Umkarton, Haarrisse etc die später zum Tragen kommen könnten wäre zu paranoid?^^

Paranoia und zurück oder gibts hier noch zig Leidgenossen dank Widerrufsrecht und hinnehmen wie es ist? :D
 

angerhome

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
743
Zum ersten kann ich nichts sagen.
Aber Deinen psychischen Knacks Nummer 2 werden fast alle mit Dir teilen.
Die Verpackungsart Handykarton ungepolstert in Umkarton ist nämlich Gang und Gäbe.
Logisik- bzw. Verpackungsprofis können Die sogar erklären, warum das eine gute Art der Versendung ist.
 

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.921
Naja dann musst du halt bei einem seriösen Händler Neuware kaufen, auch wenn die etwas teurer ist, wenn dir das ganze solche Probleme bereitet.
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
gute Verpackung weil`?

War ja als neu deklariert und wie gesagt geben BGH etc laut google dem Prozedere recht .(

Hab erst nen Kumpel gefragt, der meinte direkt zurück, wollte eben mal hier die Masse hören.

Kenne das eh nur von Samsung/LG mit dem Siegel, Motorola/Nokia hatten das nie bisher. Vielleicht habe ich die letzten zwei Jahre ja auch mit einer Retoure gelebt und weiß nichts davon :D

Hoffte eben auf einen Thread zur Mehrheitsentscheidung, Kopf machen oder die Gedanken sinnvoller verschwenden? ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Bioeinheit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
101
Hallo,
Blicke zwar bei Deiner Schreibweise keinesfalls durch,aber falls es so ist wie Ich vermute,schicks zurück.
 

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.921
Jo habe auch schwere Probleme das Kauderwelsch zu vestehen, aber ich glaube irgendwas passt nicht mit der Verpackung seines neuen Smartphones :D
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.060
Was ich soweit verstanden habe:
- Das Siegel des Handykartons (LG) war beschädigt
- Der Handykarton war in der Umverpackung (DHL-Päckchen) nicht vollständig gepolstert und konnte sich seitlich bewegen.

edit: Wenn es neu aussieht und keine Auffälligkeiten zeigt, würde ich es behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
richtig, Siegel war offen, also schon mal bei wem (kurz) in der Hand.

Ging wohl zurück und neu raus, wie mein Kauderwelsch sagte ist das wohl unangenehm aber legal im Handel.

Und jupp, es konnte sich seitlich bewegen.

Aber es hat keine Macken, ist optisch wie technisch einwandfrei, wie gesagt, Schrumpffolie um das Netzteil noch dran, seitliche Schutzfolien am Rahmen dran und alles.

Trotzdem würden es die meisten hier zurückschicken?

Vorgehen ist rechtlich zulässig
Stichwort Recht: Laut Verbraucherzentrale dürfen Online-Shops auch Retouren wieder als Neuware verkaufen - und müssen nicht auf vorherige Reisestrapazen hinweisen. Dies gelte zumindest unter der Bedingung, dass sich die Produkte nach wie vor in einem neuwertigen Zustand befänden.

Zweites Zitat siehe:

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Ratgeber-Hardware-Alte-Ware-neu-verkauft-6182050.html


It is like it is?
 

legan710

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.762
Wenn du Bauchweh hast dann schicks zurück. Denn beim Bauch muss man nicht mit Logik und Meinungen kommen, der fühlt was er will und nicht was er fühlen soll.

Ich persönlich hätte keine Bauchschmerzen solange es keine offensichtliche Spuren gibt.
 

Frostborn

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.921
Wenn es optisch gut ist und funktioniert, dann behalt es! In ein paar Tagen sind dann auch die bauchweh weg ;)
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
Ein guter Zuspruch? ^^

Wenn mir der Gedanke kommt es evtl für kleines Geld monatlich gegen eigene, nicht von der Garantie abgedeckte Blödheit zu versichern, wäre der Käse eh ohne Bauchweh gegessen.
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.914
Die Frage ist: Sah das Telefon selber danach aus, als wäre es schon angegrabbelt worden? Schutzfolie schon mal ab gewesen!?

Wegen einer geöffneten Verpackung würde ich nichts zurück schicken. Abgesehen davon, nicht jeder Hersteller versiegelt die Verpackungen. Bei 3 von 4 Sony Geräten war bei mir kein Siegel an der Verpackung, obwohl zu 100% Neuware (direkt von Sony).
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
Schwer zu sagen, das aufm Display ist ne ca 1 mm dicke mit "Werbung" der Funktionen drauf, die geht blasenfrei ab und wieder runter, aber da das Siegel wie gesagt am Karton und aufgerissen war, hatte es sicher schon jemand angegrabbelt, wo wäre sonst der Sinn der Öffnung?^^
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.914
Inhaltskontrolle, Retourware/Austausch vom Hersteller (die dann nur in die Verpackung vom Gerät gelegt wird) etc.

Ohne den tatsächlichen Zustand bei der Lieferung zu kennen, lassen sich darüber natürlich schwerlich Aussagen treffen. Aber ich würde nicht per se ein Gerät zurück schicken, nur weil es schon einmal jemand in der Hand hatte. Rechtlich hast Du da auch keinen Anspruch auf Tausch (Mal von den 14 Tagen FAG abgesehen), es ist wie Du ja schon selber fest gestellt hast, dem Händler erlaubt, einwandfreie Retourware als Neuware zu verkaufen.
 

Bioeinheit

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
101
Ich kann Ihn schon verstehen.Wenn Ich Neuware kaufe,will Ich auch Neuware haben.Die Siegel sind ja nicht ohne Grund an der Packung.Einmal ist es mir passiert,da war das Siegel gebrochen,die beiligende CD voll mit Fingerabdrücken und was soll Ich sagen, das Teil funkte nicht.Seitdem, Ich für meinen Teil,nur noch mit Siegel.
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
So, Grund gefunden warum es eine Retoure war, denke ich mal. Man muss ja keinen Grund angeben, kann ja auch einfach so zurück geschickt worden sein. Auf jeden Fall hat es eine Macke, die ein Händler bei Prüfung auch nicht unbedingt sehen muss:

Unter dem Display unten, und nicht im Glas, sondern dem Polycarbonat darunter, mittig LG auf dem weißen Material/Rand, ist eben neben jenem LG ein Kratzer/Produktionsfehler, sieht man bei wenig Licht im Raum, in meinem Fall beim Schlafen gehen, oder wenn Display auf 100 Prozent, das "Durchscheinen" des Lichts durch den Kratzer nimmt prozentual zur Helligkeit zu.

Also kein Grund es so zum Vollpreis zu behalten.

Aber wie willste es bei der Kontrolle sehen wenn Display auf Auto und normales Tageslicht, da siehste nix. :(
 

MaverickM

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
19.914
Ggf. würde ich auch einfach mal beim Händler nach einem Preisnachlass verlangen, wenn der Fehler sonst nicht weiter stört.
 

punkrockfan

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
war auch erst mein Gedanke, nur meint LG es könnte durchaus ein mechanischer Schaden/Bruch des Display sein, das Panel geht wohl unter dem Plastik weiter, oder wie immer man sich das vorstellen muss, und dann keine Garantie, ging also zurück
 
Top