Der ultimative Oculus Quest Thread

Blaexe

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.491
"Law of diminishing returns"... Je mehr Polygone du benutzt, desto weniger sichtbar werden die Unterschiede. So kann man anscheinend 70% der Grafik mit 10% der Leistung darstellen.

Die größten Unterschiede sind aber im Post Processing und bei der Beleuchtung zu sehen. Trotzdem bin ich positiv von der Grafik überrascht, sagte ich ja.

Wahrscheinlich auch noch ein bisschen Carmack Magie.

Wenn die nächste Gen Eye-Tracking und Foveated Rendering bekommt geht's rund...
 

Mr. Rift

Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
2.408
@Kraeuterbutter
Ich stelle es mir richtig lustig vor , wenn deine Nachbarn in der Tiefgarage aus dem Auto aussteigen und dich dann sehen, wie du am rumhampeln bist.
Die wissen ja nicht, dass du mit der Quest spielst.

Die denken, Omg , schau mal dem Meier scheint es nicht gut zu gehen.
Was macht der da um 1 Uhr morgens in der Tiefgarage..... :D
Und warum macht der da so komische Bewegungen:D
Ergänzung ()

Vader Importal ist aber irgendwo eine Ausnahme. Da wurde höchstwahrscheinlich viel Geld, Zeit und manpower genommen, um es zu "polishen".

Und das Spiel nutzt die neue Engine von Google mit Photometrie.
Vorteil: sieht sehr gut aus.
Nachteil: roomscale nur eingeschränkt nutzbar.

https://mixed.de/googles-vr-engine-soll-highend-grafik-fuer-mobile-vr-ermoeglichen/amp/
 
Zuletzt bearbeitet:

Klaatu

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2
Schöne (virtuellen) Tag zusammen,
hab seit gestern die Quest, bin absoluter Neuling in dem Thema. Denke aber jetzt schon, meine beiden Kinder (16 und 11) und ich werden schon Spaß haben daran. Wir wollens aber nicht übertreiben, naja vielleicht am Anfang schon.

Einrichten der Quest:
Hat mich leider Nerven gekostet. Mein Fehler, mein Wiko Ridge hat nur 5.0.2. Hab ich erst nach ner Stunde bemerkt den Fehler. Dann Soft- und Hardware-Restet der Quest sowie Handy-Wechsel und trotzdem Probleme gehabt. Zum einen war da so ein halb aufgespieltes Firmware was von 54% losstartet und zum anderen akzeptierte es mein WLAN-Passwort nicht - musste zunächst die Netzwerkverschlüsselung ausschalten. Später wieder eingeschaltet und die Brille selbst akzeptierte das Passwort problemlos.

Allererstes Aufsetzen und im Menü-Raum umsehen:
Kann nicht verleugnen, da hatte ich mir von der Schärfe und Auflösung mehr versprochen. Ich kämpfe allerdings auch noch ein wenig mit dem perfekten Sitz der Brille. Ich hatte auch immer im Hinterkopf, mir Netflix darauf anzusehen wenn der TV mal wieder belegt ist - kann ich mir momentan nicht mehr vorstellen.

Erste Erfahrung:
Eine zeitlang gesucht, dann doch gefunden. Die kostenlosen Demos.
a) Als erstes also Roller Coaster. WOOOH. Die Fahrt durch den Dino-Park, zunächst langsam dann schneller und schneller. Hab mir gleich einen Stuhl geholt, will ja nicht auf den Boden fallen.
b) Dann Beat Saber Demo. Dachte das interessiert mich nicht, Quatsch das wird der Familienspaß. Gleich mal den Score auf über 10000 gelegt, damit Sohneman was zu fuchteln hat.
c) Das Box-Spiel-Demo hat mir Angst gemacht. Musste ich abbrechen. Zumal ich auch nicht recht wusste wie ich mich vor diesem bösen Mann schützen kann.

Probleme:
a) Netflix-App zeigt fehler und zwar keine Verbindung zu den Servern. Vier Server mit rotem Kreuz gekennzeichnet. Kann also die App zwar starten und im Kaminzimmer sitzen aber nichts anschauen. Keine Ahnung an was das liegen könnte. TV funktioniert einwandfrei, hab das HD-Abo.
b) Bigcreen VR. Auch diese App konnte ich laden und mich in der riesigen Umgebung vor dem Cinema umschauen. Es zeigt mir da eine Tafel an, dass geladen wird. Was geladen wird und wann das vorbei ist, konnte ich jedoch nicht rausfinden. Nach 5 Minuten bin ich wieder rausgegangen. Kapier ich auch noch nicht so recht wie das funktionieren soll das Ganze

Preise:
Naja, schon relativ hoch. 100 Euro sind da ja gleich mal weg (ähnlich wie auf'm Oktoberfest). Muss mir gut überlegen was das richtige sein könnte. Beat Saber scheint wohl Pflicht zu werden. Vielleicht wird's Apex Construct und Moss?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blaexe

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.491
@Klaatu

Ja, was die Auflösung angeht hast du wohl zu viel erwartet - eigentlich sollte dir jeder sagen dass es gerade so gut genug ist um mal eine Serie oder einen Film zu schauen, aber mehr nicht.

Tipp: Schau dir die kostenlosen Oculus-Demos an: First Steps, First Contact und Bogo. Sports Scramble Demo finde ich auch sehr gut. Und Bait! könnte man auch mal probieren :)
 

Mr. Rift

Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
2.408
Apex Construct kann ich sehr empfehlen.

An das Pixelgitter (SDE) gewöhnt man sich schnell und nehmt es beim spielen nicht mehr wahr.
Glaub mir, dein Sohn wird die Quest lieben.:)
Ergänzung ()

Anscheind haben manche Quest Modelle einige Grafikfehler.
Der Yotuber Zitronenarzt hat 2 Exemplare und eins davon hat in der gleichen Szene Grafikfehler.
Was kann das sein ?

 
Zuletzt bearbeitet:

iSight2TheBlind

Vice Admiral
Dabei seit
März 2014
Beiträge
6.562
@Mr. Rift Dann gehört meine wohl auch zu denen mit dem Problem.
Kurze, gerade linienförmige Artefakte aus leicht vom eigentlichen Bild abweichenden Pixeln die hin und wieder im Bild sind.
Nicht massiv und ich werde mal schauen ob ich es auch mit Big Screen forcieren kann, aber wenn es auch Geräte ohne gibt hätte ich natürlich gerne ein makelloses Gerät^^
 

Klaatu

Newbie
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
2
Das ist jetzt bestimmt meine erste superblöde Frage:
Aber wie kommt man den in die Lobby vom BigScreen (wie vorstehend erwähnt wegen evtl. Grafikfehlern). Ich steh da nur Außen rum unterm Sternenhimmer und starre mit dem grünen Laser auf die graue Tafel mit "wird geladen". Ich check die Anwendung nicht.
 

firesoul

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
62
Könnten die Quest Besitzer unter euch mal bitte für mich testen ob bei euch auch mittig im Bild eine etwas hellere Stelle zu sehen ist in den Linsen. Ich meine nicht die Godrays, sondern ein etwas aufgehellter Bereich genau in der Blickmitte wenn man geradeaus schaut.
Kann es leider nicht besser erklären,ist wie ein leichter Schleier auf den Linsen. Müsste meinen sonst tauschen wenn das nicht normal ist.

Vielen Dank fire
 

diego_armando

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
664
Bin bis jetzt auch sehr angetan. In der letzten Stunde habe ich aber hi und da ein leichtes Knacksen bei der audio-ausgabe. Ich hoffe, dass war nur Zufall.

BTW: Verdammt bin ich schlecht in Superhot
 
Zuletzt bearbeitet:

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.952
Macht n ordentlichen Eindruck, die Quest. Die Grafik der Games ist besser als erwartet, die niedrigere Renderauflösung ist auch völlig i.O. Aber das Controllertracking ist halt einfach nicht gut genug... BoxVR und Creed kann man total knicken. Das ärgert mich jetzt schon etwas.
 

Kraeuterbutter

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
803
sorry:
nach der Erfahrung sag ich in der Euphorie:
VR 2.0 ist da

und: das beste Tracking-System: nicht Vive... ne... dieses inside-out...
der Hammer !
diese Freiheit, ohne Kabel
das hab ich gestern um 2 Uhr früh geschrieben, nach meiner 2ten kurzen Session in der Garage...
was ich nicht geschrieben hab:
ich hatte Kamera mit

und heute - hat länger gedauert als ich dachte - ein kurzes Videos davon zusammengeschnitten

also.. VR 2.0... wieso?

schaut mal kurz in dieses Video rein:
Space Pirate Trainer, von VoodooDE nochmals vorgestellt, mit PSVR
Timecode hab ich gesetzt


beobachtet ihn als Person rechts unten im Video eingeblendet mal beim Spielen...
also eine eher statische, stehende Angelegenheit...

hier ein anderer der mit der Vive spiel, Timecode gesetzt:

der Junge ist schon deutlicher dynamisch unterwegs...
aber es ist trotzdem noch relativ statisch von der POsition her

(ich weiß: mit etwas mehr Platz - hatte ich früher ja mit meiner Vive - kann mans auch noch deutlich dynamisch spielen als auf dem Video --- für die meisten wird das so wie am Video ausschauen)

aber man spielt Space-Pirate-TRainer mit den kabelgebundenen Sets "in einer EBene"...
man bewegt sich links und rechts.. aber quasi nicht wirklich im Raum sondern auf einer gedachten Linie (meistens)


hier nun der kurze Mitschnitt von gestern...
das war mein erster Versuch mit der Quest, deshalb nur die vorinstallierte Demoversion vom SpacePirateTrainer

Bitte den Bauch zu entschuldigen und nicht zu genau drauf schauen ;)
Seit die Freundin schwanger ist hab ich 6kg zugenommen :-( (sie 3kg)

Video sollte in 4k mit 60fps sein

VIDEOLINK zu Youtube

784738




Hoffe das Video is spaßig zum Anschauen..

ich denke, es ist eine ganz andere Erfahrung als das mit den Kabelgebundenen Headsets möglich ist


was man am Video vielleicht auch sieht: ich setz die Brille auf und greif sie nicht mehr an...
ein einziges mal rücke ich sie zurecht, nach einem Sprung
ich hab sie aber auch nicht sehr fest am Kopf...
nix tut weh..

bei der Odyssey+ bin ich ständig am Herumrücken wegen Sweetspot (und drücken tut sie auch)
und da hampel ich nicht so rum

 
Zuletzt bearbeitet:

Mr. Rift

Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
2.408
Sieht richtig nice aus, diese Freiheit.
Und ja es sieht total lustig aus, du in der Tiefgarage. :D
Jetzt mal ernsthaft, die Leute, die VR nicht kennen oder von weiten die Brille nicht erkennen, werden schon komisch schauen und sich denken, was macht der da? :D

Aber sag mal, hast du keine Angst, überfallen zu werden?
Ernst gemeint.
Man bekommt ja nicht mit, wenn sich einer mit einer Brechstange nähert.
Wäre doch schade um die schöne neue Quest. :D ;)

Übrigens, deinen Bauch würde ich gerne haben. Nach meiner Sportverletzung und 7 Monate joggen Pause , hab ich 15 kg zugelegt.
Ich muss wieder was tun.
 

Blaexe

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.491
Hatte das Spiel erst das zweite mal gespielt, einmal vorher auf der OG Rift. Musste darauf achten wirklich im blauen Bereich zu stehen, aber am Schluss war meine höchste Kette irgendwo bei 500, habe kein einziges Mal ein wirkliches Tracking Problem gesehen
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.952
Ich hab quasi nach jedem einzelnen Schlag mit der rechten Hand das Problem dass die Bewegung aus dem nicht getrackten Bereich kommt, ich deshalb mit einer unsichtbaren Faust schlage und der Boxhandschuh erst eingeblendet wird wenn der Arm bereits gestreckt ist.

Bei direkten Schlagfolgen gehts, also wenn man z.B. 5, 6 Mal hintereinander nen Jab mit rechts ausführen muss. Solange die Bewegung flüssig ist funktionierts. Sobald aber Links / Rechts Kombinationen gefragt sind, ist meine rechte Hand lange genug ausserhalb des Trackingbereichs um dieses Problem zu verursachen.

Um das zu vermeiden muss ich entweder meine Schultern nach vorne schieben, oder den rechten Arm weiter vor halten. Beides fühlt sich sehr unnatürlich an und verdirbt mir den Spaß an der Sache.
 

Blaexe

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.491
Muss ich heute mal mit der Quest vergleichen. Auch wenn meine Schläge von "unten" oder hinten kamen war gefühlt absolut kein Aussetzer da.
 

kellerbach

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.483
@Mracpad
Die erheblichen Verbesserungen, die ich mit dem wmr-Controller-Tracking durch bessere Ausleuchtung des Raums erzielt habe (3 Funzeln in die Ecken, diffus gegen Wand strahlend), lassen sich vermutlich auch auf oculus übertragen. Ich vermute es ist auch hilfreich, daß man jedesmal genau die Beleuchtung herstellt, unter der das Guardiansystem eingerichtet worden ist.
 

Blaexe

Vice Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
6.491
Sollte für das Controller Tracking unerheblich sein da Constellation Tracking wie mit der OG Rift.
 
Top