Desktop PC für ein paar Spiele: Budget bis 350 Euro

ranseler

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Hallo Leute,

ich frage hier im Auftrag von einem Freund.

Gespielt werden soll Minecraft mit Optifine HD Ultra. Außerdem Assassins Creed, COD 4, Need for Speed Most Wanted. Natürlich ist es völlig klar, dass die Grafikeinstellungen warscheinlich (?) auf das Minimum gestellt werden müssen. Wichtig ist es erstmal, dass alles flüssig läuft.

Sein Budget ist leider sehr begrenzt.
Daher eine Zusammenstellung von mir im Budget um die 300-350 Euro.

http://geizhals.de/sapphire-radeon-r7-260x-11222-17-20g-a1139278.html 105 Euro
http://geizhals.de/asrock-h81-pro-btc-90-mxgsp0-a0uayz-a1046460.html 35 Euro
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm-4gb-bls4g3d1609ds1s00-a734676.html 35 Euro (Single Kit, damit er noch nachrüsten kann, wenn er Geld über hat.)
http://geizhals.de/intel-core-i3-4160-bx80646i34160-a1143854.html 100 Euro


Beim PSU ist die Frage wie groß es sein soll, ich dachte an 300 Watt. Wenn ich beim Netzteil mit 30-40 Euro rechne, sind wir jetzt bei ca. 305 Euro.

Da er eher die 300 Euro anstrebt, anstatt 350, wird es wohl darauf rauslaufen, dass sein altes Gehäuse und seine alte HDD weiter genutzt werden müssen. Eine 128 GB SSD kann er ja immernoch nachrüsten.
Windows 7, Peripherie, DVD-Brenner sind vorhanden.
Zusammenbauen werde ich.
Gekauft wird bei Mindfactory!


Packt der i3 das? Bei der 260X habe ich eigentlich keine Bedenken. Ist die Zusammenstellung so sinnvoll? Habe das alles selbst zusammengestellt und danach gemerkt, dass ich sogar sehr nah an der Empfehlung hier (Der ideale Gaming-Pc bis 350 Euro) bin.

Für bessere Ideen bin ich ganz Ohr. Aber bitte achtet auf das Budget.

Schreibe gerade per Handy, hoffe, die Links funktionieren.

Beste Grüße und schonmal vielen Dank

Ranseler
 

derohneWolftanzt

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.525
Die Sapphire gibts billiger. Hab sie letzte Woche für knapp 94€ über Amazon gekauft. Und ja es ist die 2GB Variante und Portofrei
 

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Ja, um die Versandkosten kommen wir warscheinlich schlecht drum herum... und bei Mindfactory hat ja vielleicht wenigstens Leute vom Fach, falls was kaputt ist von den bestellten Teilen. Aber danke für den Hinweis!
Ja, die 2GB VRAM sollte sie haben denke ich mir, 1 GB wird zu wenig sein... oder?
Unabhängig vom Preis: kann man die genannten Spiele flüssig damit spielen? Auf dem alten PC von ihm sind sie auf gelaufen.. sollte ja dann bei einem neuen eigentlich kein Problem sein...
 

DaMoffi

Bisher: Nando
Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.606
Zuletzt bearbeitet:

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Naja, von AMD halte ich bei Prozessoren nicht ganz so viel, aber das was du zusammengestellt hast sieht interessant aus. Ich schaue mal nach nem Vergleich von 4160 vs 860k!
 

DaMoffi

Bisher: Nando
Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.606
Normalerweise würde ich das auch nicht tun.

Aber wir reden hier von einem Budget-PC ... und (zumindest in deinem Startpost) von einer Grafikkarte, die sowohl einen i3, als auch einen 860K nicht an seine Grenzen bringt.

Wer ein Drittel seines Budgets in den Prozessor steckt, der muss zwangsläufig Abstriche bei der Grafik machen, was bei einem Gaming-PC keinen Sinn macht.

Es sei denn: i3 + gebrauchte GPU ... eine 7850 (oder evtl. sogar 7870) bekommt man gebraucht sicher für ca. 80 Euro ... bei mehr Leistung als bei einer R7 260X.
 

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Da hast du völlig recht. An sich auch eine gute Idee mit dem gebraucht kaufen der gpu.
Okay. Halten wir den amd 860k fest.
Ich schaue dann mal nach ner gpu die ins Budget passt.
 

DaMoffi

Bisher: Nando
Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.606
Wie gesagt: Geht eher um den Preis ... und da eben eher um den 750K.

In Spielebenchmarks ist der i3 meist (immer?) schneller als der 860K (welcher ja einem A10-7850K ohne iGPU entspricht). Siehe auch hier: http://www.technic3d.com/review/cpu-s/1648-amd-a10-7850k-kaveri-apu-im-test/9.htm

Diese Benchmarks werden natürlich mit starken Grafikkarten bei niedrigen Auflösungen gefahren, um das CPU-Limit zu benchen.
Dieses liegt beim i3 (wie der Preis) natürlich höher, da eben die meisten Spiele immer noch von der sehr hohen Pro-Kern-Leistung der Intel-CPUs profitieren.

Wenn er mit gebrauchter GPU wieder besser ins Budget passt, dann nimm ruhig den i3 ... wenn alles neu gekauft werden soll, dann ist er halt zu teuer für das Budget. Dann könnte man (eben wieder wegen IPC und der schlechten Mehrkern-Optimierung der SPiele) evtl. sogar noch auf einen Pentium gehen ... aber ob man im Jahr 2014 noch CPUs mit 2 Threads kaufen will? Ich weiß nicht ...

Wegen Front-USB3.0 und PCIe3.0 würde ich dann übrigens auch zu einem B85-Board greifen ... da ist H81 zu sehr abgespeckt.
(Auch auf den AMD-Boards mit FM2+ Sockel kann PCIe3.0 nur mit dem 860K aber nicht mit dem 750K genutzt werden!)
 
Zuletzt bearbeitet:

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Wenn ich die HD7850 oder Ähnliche gebraucht finde, werde ich diese mit dem i3 kombinieren. Wenn nicht wird es dann auf die Alternative rauslaufen.
Das mit dem PCI-E 3.0 bei den Boards habe ich auch eben gelesen. Wobei der Unterschied zwischen 2.0 und 3.0 ja auch nicht gerade bemerkt wird. Zumindest nicht bei einer 260X. So mein Stand der Dinge.
Jap, 2 Threads kommen mir nicht in die Tüte :D
USB 3.0 nutzt er nicht... habe bewusst zu einem H81-Board tendiert. Trotzdem danke für den Hinweis!
 

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Hi, da bin ich wieder.
Sein Budget ist erfreulicherweise auf 400€ gestiegen.
Aktuelle Konfig im Anhang.
Dazu kommt eine gebrauchte HD7950
http://m.kleinanzeigen.ebay.de/s-anzeige/amd-sapphire-hd-7950-mit-boost-baugleich-mit-r9-280-/244666827

Das sollte so ja gut passen oder?

Eine Frage habe ich aber noch: gibt es Gehäuse für 15 Euro, die irgendwie sinnvoll investiert sind? Oder sollen wir lieber das gefühlt 10 Jahre alte bleischwere nehmen? Das Alte stellt ja an sich kein Problem dar. Nur wenn wir schon dabei sind, dann würde sich das ja anbieten.

Beste Grüße und danke!
 

Anhänge

cb-leser

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.518
Hi ranseler,

also 15€ sind für ein Gehäuse mMn. schon ziemlich grenzwertig.
Nicht für 15, aber momentan 19€ (inkl. Versand) bekommt man dies.
Das ist zwar kein 'bleischweres' Gehäuse, aber mMn. (abgesehen vom verbauten Lüfter) sehr brauchbar.

Die oben angebrachten Anschlüsse können sowohl ein Knock-Out-Kriterium als auch eine Komfortsteigerung darstellen, das ist (je nach Aufstellort) verschieden.

Beim vorhandenen Case bitte an die 2,5" der SSD denken; viele alte Gehäuse können damit nichts anfangen.
Im Notfall braucht man dann einen Rahmen - oder Klebeband. ;)

Grüße,
cb-leser
 
Zuletzt bearbeitet:

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Hi cb-leser,

Okay - ich schlage ihm das Gehäuse vor, wenn ihm das der Aufpreis wert ist und er das Geld noch hat ist gut, wenn nicht muss ich hei mir mal suchen, ich müsste noch solche 2.5 auf 3.5 Zoll Schienen haben. Die kann er haben.

Ansonsten passt die Zusammenstellung?

Gruß

Ranseler
 

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Gibts für 21 Euro bei Mindfactory, ist also eine Überlegung wert. Danke

Meinungen zur Zusammenstellung?
 

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Okay - Gehäuse ist gestrichen, er will sein altes behalten, das gefällt ihm.

Ansonsten noch irgendwelche Einwände oder ist das schweigen eine Bestätigung: bestellen go?
 

ranseler

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
55
Danke für die Idden, aber 2 Threads kommen mir nicht in die Tüte. OC ist auch nicht gewünscht.

Meine Frage ist eher: passt das zu den Spielen? Minecraft und COD sind ja zum Beispiel beides CPU lastige Spiele, wie sieht das bei den anderen aus?
 
Top