News Destiny-DLC The Dark Below im Kurztest

Senvo

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.712
#2
20€? :freak: Gut das ich keine Ps4 hab/will :evillol:
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.707
#3
bei der headline musste ich lachen:
für die, die es nicht verstehen: sucht nach der landläufigen bedeutung des wortes "grind" im österreichischen ;)

@topic
hmm 20€ dlc? naja. als nicht xbox/ps besitzer stell ich mir mal gar nicht die frage ob ichs mir hol. sondern eher: wer bitte macht da 20€ locker?
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
534
#7
Echt beschämend was Bungie da abzieht.
Erstmal ein Monotones Hauptspiel auf den Markt werfen, und dann diese Frechheit mit diesen 20€ DLCs welche kaum Inhalt haben. Und vor allem nichts Neues.
Was denkt sich Bungie dabei?
Das Hauptspiel hat bis zu einem gewissen Zeitpunkt Spaß gemacht. Aber die Missionen sind so Herzlos Designt, dass man irgendwann die Lust am Spiel verliert.

Warum war es so schwer in dieses Spiel, solche Quests wie bei Borderlands einzubauen? (Den Humor natürlich weglassen) Die Welt ist Interessant genug, und man könnte so viel Inhalt da rein bauen.
Ach stimmt, das müsste man ja Programmieren, und dafür würde man Autoren und Designer benöten.
Deswegen lieber all das Geld sparen und so was bescheuertes rausbringen.

Ich hätte sogar nichts dagegen wenn die Quests wie in Guild Wars 2 ablaufen würden.

Bestimmt arbeitet Bungie mit Hochdruck an Destiny 2, welches eventuell sogar 2015 erscheint und mehr Abwechslung bietet.
Aber zu spät Bungie. Mich habt ihr vergrault.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.615
#9
1. Die Inhalte des DLCs waren schon lange vorher in Entwicklung und zum größten Teil fertig. Da konnte man keine großen Veränderungen einbauen, wenn man das Releasedatum halten will. Also wird in diesem und vermutlich auch im nächsten DLC nichts am Grundprinzip verändert.

2. Für mich sind die DLCs in Destiny immer noch "versteckte" Abo-Gebühren. Solche Inhalte, die man hier als DLC verkauft, könnte ohne Probleme aus einem Update eines Abo-MMO stammen.

PS.
Ist nicht so, dass Destiny grundsätzlich schlecht ist. Das Grundprinzip macht Spaß aber der ganze Grind, wenig Inhalt und überteuerte DLC Preise sind ordentlicher Mist.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheWalle82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
472
#11
Joha das Video vom Robin ist echt krass.
Jetzt habe ich aber gestern entdeckt das mir meine geliebte Frau ne PS4 mit Destiny zu Weihnachten schenken wird ^^.
D.h. ich werd dem Spiel auf jeden fall ne Chance geben und mir einfach nur den Seasonpass gleich kaufen dann ist es Preislich für mich ja gut gelaufen und ich werd halt gleich mit der Einstellung an das Game ran gehen das es gute Shooterkost für zwischendurch ist, nicht mehr nicht weniger.
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.115
#12
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
5.244
#13
Na ja, Bungie versaut sich damit den eigenen guten Namen total. Wer wird denn von denen noch jemals wieder was kaufen nach Destiny? Man verbindet deren Namen durch Destiny halt mit Enttäuschung bis Betrug am Kunden. Klar, nicht alle, aber doch genug um langfristig finanziellen Schaden zu verursachen.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
638
#14
Für Spieler ohne aktive Gruppe welche den Raid macht absolut sinnloses DLC. Tja von meiner Raid Gruppe damals waren wir noch 12 Leute, jetzt sind noch 3 übrig geblieben^^. Ich verkaufs bei Ebay. RIP Detiny...
 

cor1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.245
#16
Das Testresultat ist ganz schön schlecht für ein Spiel, dass ja anscheindend als 10-Jahre-Franchaise geplant ist oder war ...Imho hat sich Bungie vor dem Release einfach zu weit aus dem Fenster gelehnt und die (absichtlich?) geschürten Erwartungen werden hinten und vorne nicht erfüllt.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
4.567
#17
Ich begreife einfach nicht wieso es keine Spielersuche gibt. Der Meiste Content bleibt damit unspielbar :(
Wenn man keine sozialen Fähigkeiten in seinem bisherigen Leben entwickelt hat, ist diese Aussage absolut korrekt.
Gegenfrage: Haben Leute, die nicht aktiv nach einer Raidgruppe suchen, jemals AQ40, Sunwell oder den Lich King gesehen? Irgendwie nicht.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.550
#18
die wollen jetzt also nochmal 20€ für die gleichen verarsche-missionen aus dem hauptspiel nur mit dem unterschied dass als DLC verkauft wird und es einen beinamen trägt

zeigen die wenigstens reue? xDDDDDD

das ist eigentlich nicht mehr lustig sondern abartig lol
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
4.888
#19
Hab nur Halo1 gespielt(damals DAS Spiel, das man haben musste!) und empfand es ebenso dröge und langweilig im SinglePlayer wie EgoShooter, die in der Regel 65-70% bei Magazinen bekommen.

Halo ist ein MultiPlayer-Game gewesen, aber wie man so liest, ist selbst der MultiPlayer-Modus in Destiny nicht mehr wirklich gut, bzw. entspricht nicht mehr heutigen Maßstäben.

Schade, wollt mit Destiny eignetlich mal geneauer anschauen, aber es sieht eher danach aus als ob es ein Melk-die-Fans-mit-DLCs-Game ist.
 
Top