Desto älter desto teurer:4600+(939) teurer als 4600+(AM2) warum eigentlich?

Sam Bradford

Lt. Junior Grade
Registriert
Juni 2007
Beiträge
484
Ich hätte da eine seltsame beobachtung; habt ihr es eigentlich auch gemerkt dass oft der gleiche prozessor für einen älteren sockel mehr kostet als der gleiche (oder bessere) für nen neuen sockel? Dass hat keinen sinn.
Ich habe es selbst gemerkt und binn ausgerastet:
Ich wollte mir einen AMD X2 4600+ für den alten 939 kaufen; ich schaute mir die AM2 modelle an, und die kosten fast alle um die 90€. Derselbe prozesor für 939 kostet 200€ !!!
Ich habe mich dann für ein AM2 board entschieden weil dass günstiger war. Ich habe da auch ein paar andere beischpiele:
----------------------------------------------------------------------------
Intel Pentium 4 (sockel 478, 0,13µ 512kb 3Ghz) =140€
Intel Pentium 4 (sockel 775, 0,09µ 2MB, 3Ghz) =60€
----------------------------------------------------------------------------
AMD Athlon 64 (sockel 762, 2Ghz) =100€
AMD Athlon 64 (sockel AM2, 2Ghz) =30€


und jetzt kommt der hammer:

Intel Xtreme edition X6800 (FSB1066) =900€
Intel Xtreme edition X6850 (FSB1333) =330€

Ist so was möglich?
anstatt 900€ zu investieren kauf ich ein P35 Board für 200€ und den FSB1333 CPU für 330€
und komme insgesamt auf 530€

Was sagt ihr dazu???

Grüsse SAM:(
 
Neue Fertigungsmethoden, Wettbewerb, Rohstoffpreise, Economy of Scale etc., für meinen ersten 286er habe ich auch eine Menge Geld bezahlt, dafür würde ich heute mehrere High-End-Maschinen bekommen. Aber so ist es halt und das ist nicht wirklich was neues. ;)
 
Die Preise werden wohl so hoch sein, grade eben, dass man auf neue Sachen umsteigt.

Der eine denkt sich: Boah ein X2 4600+ so teuer, da steig ich doch mit nem Board auf AM2 um.. Und dann kommt ihm der Gedanke für AM2 doch dann lieber gleich einen X2 6000+ zu nehmen und vllt. noch DDR2 Speicher usw...

Alles Marketing ;)
 
Hab mich auch schon ein paar Male darüber gewundert ... die Nachfrage scheint wohl höher zu sein als das Angebot!

@Tankred
Der Vergleich mit Deinem 286er hinkt etwas, es sei denn, der wäre heutzutage noch genau so teuer wie/teurer als damals. :rolleyes:

Gruss
 
Vergleiche hinken grundsätzlich etwas, das haben die so an sich.

Was ich sagen wollte: wenn eine Hardware zu einem teureren Preis hergestellt wird, dann kauft der Händler diese Hardware zu diesem teuren Preis ein. Wenn dann eine neue Version erscheint, die mittlerweile günstiger hergestellt werden kann, dann kauft der Händler diese vielleicht so günstig ein und kann sie damit so günstig verkaufen, wie er die Vorversion aufgrund des teureren Einkaufspreises nie verkaufen könnte. Der Händler steht also nun vor dem Problem: er hat eine topaktuelle Ware, die günstiger als die alte Ware ist. Aber auch die alte Ware muss raus und das am besten, ohne dass er draufzahlt. Also hofft der Händler auf eine möglichst hohe Nachfrage nach dem alten Teil, damit der Preis hoch gehalten werden kann. Irgendwann ist das natürlich nicht mehr möglich, aber bis dahin muss das alte Zeugs eben raus.

Und das Beispiel mit dem 286er hat mich nur wieder daran erinnert, dass die von mir oben beschriebenen Mechanismen dafür gesorgt haben, dass Computerhardware in den letzten 20 Jahren rapide im Preis gesunken ist. Das impliziert eben, dass neuere Hardware tendenziell günstiger ist.
 
angebot - preis - nachfrage

eigentlich ganz einfach
die prozessoren werden nicht mehr hergestellt und sind deswegen nicht grad in großer anzahl vorhanden

gerade die topmodelle auslaufender plattformen kann man sich bei ebay versilbern lassen
 
Na gut, aber wenn mann immer die günstigsten angebote nimmt muss mann immer CPU, mainboard ecc. tauschen. Dass ist doch nicht fair gegenüber den denen ihr PC gefällt und nur prozessor tauschen wollen?

Mein neues Game sys
bItte bewerten
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben