Deutsch, Gramatik, Präpositionen und Co

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

HeyHey

Gast
Hallo, nach über 3 Jahren aus der Schule wirds mal wieder Zeit, die Gramatik und die Wortarten mit Lateinischen Ausdruücken in den Kopf zu kriegen.

Viele denken sich jetzt sicher ihren Teil über mich, aber, ich denke, ich bin nicht alleine mit diesen Problemen:

Dazu hab ich mir mal ein paar Sätze ausgesucht und versuch es mal so gut wie möglich

Es sind sicherlich einige Fehler drinne :-( , wäre super, wenn ihr mir sagen könntet, was ich falsch gemacht hab :-)


1. Beispiel:

Er kauft eine Zigarette.

"Er": 3. Person Singular, Präsens, Indikativ (Subjekt) (Reflexsivpronomen)
"kauft": Verb (Prädikat)
"eine Zigarette" (Objekt)
"eine" (unbestimmter Artikel)
"Zigarette" (Nomen)



2. Beispiel:

"In dieser Situation braucht unser Land eine Regierung, die ihre Ziele mit Stetigkeit und mit Nachdruck verfolgen kann."


Subjekt, Prädikat, Objekt:

Subjekt: "In dieser Situation"
Prädikat: "braucht"
Objekt: "unser Land eine Regierung, die ihre Ziele mit Stetigkeit und mit Nachdruck verfolgen kann"


Nun zu den Wortarten:

"In": Präposition
"dieser": Demonstrativpronomen
"braucht": Verb
"unser": In diesem Fall Präposition? oder doch Possesivpronomen (1. Person Plural) ?
"Land": Nomen
"eine": unbestimmter Artikel
"Regierung": Nomen
"die": in diesem Fall ein "Relativpronomen"
"ihre": Präposition (3. Person Plural)
"Ziele": Nomen
"mit": Präposition
"und": Konjunktion"
"verfolgen": Verb
"kann": Hilfsverb? (Partikel) ?



Viele Grüße HeyHey
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.426
Bei allem Wohlwollen, dieses Forum ist nicht die richtige Stelle für Grundsätze der deutschen Grammatik.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top