News Deutsche Telekom baut LTE- sowie Glasfaser-Netz aus

K

Klonky

Gast
#3
Also bedeutet das, die Leute mit 16.000 bekommen nun 100.000 und die kleinen weiße Flecke bleiben weiter Weiß?

Super :)

Diese Arbeit von der Telekom versteht eh niemand... Vor 1 Monat wurde die gesamte Strecke von dem Nachbarstadt (DSL 50.000) bis zu meinem Dorf aufgerissen, um eine neue Stromleitung zu legen. Auf Frage, warum man nicht auch gleichzeitig Glasfaser legen würde, kam von den Arbeiter, das sie nicht zusammenarbeiten würde mit der Telekom.

Bekanntlich ist das teuerste am Ausbau der Infrastruktur das Aufreißen der Straße und verlegen der Kabel, während das Kabel an sich garnicht so teuer ist.

Shit Happens. Telekom weigert sich auszubauen, da meine Kommune nicht Geld zusteuern möchte. DSL 2.000 ist halt auch schön :)
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.246
#4
Ich als relativ zufriedener DSL 6000 Kunde brauche nur sehr selten mehr Bandbreite. Mit 16mbit und 1mbit upload wäre ich vorerst vollkommen zufrieden. Aber es ist schön, dass es immer weiter voran geht.

Also bedeutet das, die Leute mit 16.000 bekommen nun 100.000 und die kleinen weiße Flecke bleiben weiter Weiß?

Super :)

Diese Arbeit von der Telekom versteht eh niemand... Vor 1 Monat wurde die gesamte Strecke von dem Nachbarstadt (DSL 50.000) bis zu meinem Dorf aufgerissen, um eine neue Stromleitung zu legen. Auf Frage, warum man nicht auch gleichzeitig Glasfaser legen würde, kam von den Arbeiter, das sie nicht zusammenarbeiten würde mit der Telekom.

Bekanntlich ist das teuerste am Ausbau der Infrastruktur das Aufreißen der Straße und verlegen der Kabel, während das Kabel an sich garnicht so teuer ist.

Shit Happens. Telekom weigert sich auszubauen, da meine Kommune nicht Geld zusteuern möchte. DSL 2.000 ist halt auch schön :)
Da fragst du die Arbeiter, die das ausführen und dann noch als mit dem Bau schon begonnen wurde.
Solche großen Konzerne sind nunmal sehr unflexibel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzunamik

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.062
#5
Endlich, die T-Com hat schon angekündigt das ich ca 3 Monaten auf 200Mbit wechseln kann, wurde auch Zeit von der 50er auf die 200er =)

Freue mich wie ein Schnitzel und natürlich für alle die jetzt auch wachsen.
 
K

Klonky

Gast
#6
Ich als relativ zufriedener DSL 6000 Kunde brauche nur sehr selten mehr Bandbreite. Mit 16mbit und 1mbit upload wäre ich vorerst vollkommen zufrieden. Aber es ist schön, dass es immer weiter voran geht.
Fürs Surfen und normaler Internet Zweck reichen mir 2.000 auch vollkommen! Aber ich möchte eben langsam auch auf den Stream Hype aufsteigen und Telekom Entertain kaufen, sowie HD Stream flüssig schauen können. Das ist alles einfach nicht möglich, wenn die Bandbreite nicht da ist.


@B3ttWuR5tNapAlm

Wie ich sagte. Die Leute mit 50.000 bekommen ein Upgrade auf 200.000. Macht die Schnellen Schneller wuhu :D Aber freu mich für euch. Man muss eben einfach Umziehen. Internetanbindung ist heutzutage sogar ein wichtiger Punkt für eine Wohnungssuche... Finde ich schon schlimm?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.769
#7
Naja so 'nen 3,6GB BF3 Update stell ich mir mit niedriger Bandbreite recht doof vor. Als kleines Beispiel.
 

unknown7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
455
#8
Endlich, die T-Com hat schon angekündigt das ich ca 3 Monaten auf 200Mbit wechseln kann, wurde auch Zeit von der 50er auf die 200er =)
so so, in 3 Monaten... dann könntest du mit mehrmaligen Telefonaten, wenn du dich dahinter klemmst, laut meinen Erfahrungen schon in einem halben Jahr 200 Mbit haben :-)
Ergänzung ()

Naja so 'nen 3,6GB BF3 Update stell ich mir mit niedriger Bandbreite recht doof vor. Als kleines Beispiel.
Jepp,
als Gamer hat man öfters mal mehr zu laden. Wenn man Bspw. Spiele komplett saugt (ja ich meine legal von Steam und ähnlichem). Bei MMORPGS kommen schnell über 20GByte zustande.

Also Beta kann man ganz sicher vergessen, wenn man für updates regelmäßig über 3Tage braucht. Ich rede da aus früherer eigener Erfahrung. Inzwischen zum glück bei KabelD. 100Mbit.
 

bigb702

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
283
#9
Es wäre mal schön wenn, Tele-dumm nicht die eh schon gut ausgebauten Gebiete weiter ausbaut, sondern die schlecht ausgebauten Gebiete mal von dem "Pseudo-Breitband" befreit. Ich wohne nicht mal auf dem Land und habe nur 2000. Da wo ich jetzt hinziehe, gibts zwar 16000, aber für das gleiche kriege ich beu Unitymedia 100000... Und wenn ich zu Hause nach LTE schaue, wo ja damit geworben wird: "Sie mussten bislang auf DSL verzichten oder es ist zu langsam?", kriege ich beim Verfügbarkeitscheck: "Bei Ihnen ist DSL verfügbar. Sie können Call & Surf Funk nicht erwerben." Demnach...auf nimmer Wiedersehen Tele-dumm!!!
 

injemato

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.624
#10
hab auch nur dsl 6000 und bin damit bis jetzt mehr als zufrieden.
sogar meine mobile leitung (base) hat schon bis 7200 gemacht. schon toll wie die entwicklung voranschreitet.

grüße
 

FatFire

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.186
#11
Endlich, die T-Com hat schon angekündigt das ich ca 3 Monaten auf 200Mbit wechseln kann, wurde auch Zeit von der 50er auf die 200er =)
Boah, da krieg ich als 2000er-DSL-Opfer doch echt das Kotzen...

Naja so 'nen 3,6GB BF3 Update stell ich mir mit niedriger Bandbreite recht doof vor.
Ach, wirklich? Wieso denn? Nach einer Woche ist das auch unten :(

Und LTE? Ja, toll, schweineschnell, in immer mehr Gegenden verfügbar, dafür aber nur in streng limiterten Volumentarifen. Danach krückt man dann rum. Ich bin begeistert.

Anstatt die Preise für Telekommunikation immer weiter runterzuschrauben, hätten die bei der Bundesnetzagentur mal lieber die flächendeckende Verfügbarkeit verpflichtend machen sollen. Bei durchschnittlich 5€ mehr pro Monat für Internet+Telefon hätte man bestimmt überall wenigstens DSL 6000 hinbasteln können, ohne das irgendwem ein Zacken aus der Krone geflogen wäre.

Gruß FatFire
 

MajorXI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
444
#13
Hahaha das höre ich bei mir schon seit 2 Jahren das bei uns das DSL endlich mal auf VDSL ausgebaut werden soll und passiert bist heute noch nichts ich glaube es erst, wenn ich schwarz auf weiß habe.
Und so lange bleibe ich auch weiterhin bei Kabel Deutschland :D
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.997
#14
Naja so 'nen 3,6GB BF3 Update stell ich mir mit niedriger Bandbreite recht doof vor.
Dabei bleibts ja leider nicht, Steam, uPlay, MMOs, iTunes, Playstation, Apple TV, andere Streaming Dienste. Alleine das Spiel ansich ziehen dauert ewig und dann ist es ja meist auch nicht das einzige. Mein PC ist jedenfalls unter der Woche fast immer an nur damit Updates gezogen werden können.

Über DSL 6000 würde ich mich riesig freuen denn wenn man mal penibel ist sinken dadurch auch die Stromkosten wenn man schneller läd und bei 200 Steam Games fällt da schon einiges an Updates an, den anderen Scheiß mal aussen vor gelassen. Das "Surf-Erlebnis" bleibt meistens aus da selbst bei Webseiten mittlerweile gewartet werden muss von HD Trailern auf dem Apple TV mal nicht gesprochen. Und Dinge wie Telekom Entertain gibts auch nicht. YouTube ist auch ein Spaß für sich. Größere Datenmengen verschieben oder hochladen, sei es auf die Dropbox oder auf einen Webserver sind eine Stundensache mit 16Kb Upload. Arbeiten kann man damit jedenfalls nicht.

Trotzdem freut man sich ja für die anderen :) denn irgendwann rückt der Fortschritt den ihr heute habt auch in 10 Jahren bei uns ein :D
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4.119
#15
Es wäre mal schön wenn, Tele-dumm nicht die eh schon gut ausgebauten Gebiete weiter ausbaut, sondern die schlecht ausgebauten Gebiete mal von dem "Pseudo-Breitband" befreit.
Aber das sind für die Telekom gerade die unrentabelsten Flecken: geringe Einwohnerzahlen, DSL wahrscheinlich auch noch über Reseller, kein Gewinn für die Telekom.
Da muss man sich dann nicht wundern, wenn das eigene "Dorf" nicht ausgebaut wird. Wir leben in einem Kapitalismus, die Telekom will Geld verdienen, der Kunde will es möglichst billig und nimmt dann nicht von der Telekom, also gibt die Telekom eben auch nicht Unmengen für solch einen Ausbau aus.

In Großstädten usw. ist da der Kosten/Nutzenfaktor für die Telekom einfach viel höher, also bekommen die eben immer schnelleres Internet während unsereiner noch auf Dsl 2000 hängt. Ja auch ich betroffen, aber rege mich nicht auf, das Verhalten ist absolut verständlich. Vor allem weil es 1 Straße weiter DSL 16.000 gibt. Die paar Meter hier auszubauen ist aber wirtschaftlich absolut unsinnig, selbst wenn alle bei der Telekom wären und nicht nur bei günstigeren Resellern wie 1und1, Vodafone und co.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
153
#16
Wenn es die Telekom jetzt noch hin bekommt vom Preis her wettbewerbsfähig zu werden, kann man fast über einen Wechsel nachdenken.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
577
#17
Wow 30 Millionen...... Unser Kreis hat sich jetzt selbst drum gekümmert Glasfaser auszubauen weil jahrelang nix passiert ist. Da geht es um 500km Kabel welche bereits mit 50 Millionen Euro veranschlagt sind, da kann man sich ausrechnen, was die Telekom da wieder für nen halbgares Krückennetz aufzieht.

An alle Geschädigten, die Bundesregierung zahlt Fördergelder für den Ausbau von Glasfaser, aber der Kreis bzw deren Abgeordnete müssen selber tätig werden. Also wer einfach nur daheim sitzt und sich ärgert wird wahrscheinlich noch in 10 Jahren mit DSL 2000 RAM oder dem drecks LTE mit Volumentarif surfen.
 

Fasko

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
348
#18
LTE der Telekom ist die reinste Augenwischerei! Das Dorf in dem ich lebe (in der Eifel) hat jetzt Werbung vond er Telekom bekommen, hey, ab Dezember könnt ihr LTE nutzen. NAch der ersten großen Freude liest man mal das Kleingedruckte. Beim günstigsten Tarif wird nach 15GB die Geschwindigkeit auf ca. ISDN zurückgeschraubt.
Langsamer als jetzt und jetzt habe ich wunderschöne 160kbytes/s.

Jetzt überlege ich mal... ich kaufe ein Spiel bei Steam. Beispielsweise GTA4 mit Addons, 20GB weg. Max Payne 3, 30GB weg.
Full HD Film in einem Videoportal... ich schätze auch an die 10GB.

Wenn ich schnelleres Internet kriege will ich mich auch an die moderen Welt anbinden können und die Vorteile nutzen. ICh sehe durch das Angebot der Telekom nicht diese Möglichkeit. Für das normale surfen und "youtube" reicht die Bandbreite die ich jetzt habe. Interessant ist die hohe Bandbreite für mich bei Downloads... alleine OpenSuse sind an die 4GB... usw...

Gruß
 

AngryPete

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
460
#19
Bei jedem Aufreißen von längeren Straßenabschnitten, wo an Leitungen was geändert wird sollten Leerrohre verlegt werden. Das sollte dann aber auch etwas durchdacht sein, damit ein entsprechendes Netz aus Leerrohren entsteht, in denen Leitungen verlegt werden können. Aber dafür müssten alle besser zusammenarbeiten. Vielleicht könnten die Gemeinden da etwas zu beisteuern, den ich weiß ja nicht genau wie das läuft, aber ich kann mir nciht vorstellen, dass eine Firma einfach so ohne Abstimmung mit den Gemeinden die Straßen aufreisen kann. Auch wenn es um Reperaturarbeiten geht. Und wenn da von der Seite der Gemeinden eingegriffen werden würde, könnte man das Ganze eventuell besser koordinieren, und Geld sparren. Aber momentan macht jeder sein Ding. Von Zusammenarbeit keine Rede.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
577
#20
Für das normale surfen und "youtube" reicht die Bandbreite die ich jetzt habe. Interessant ist die hohe Bandbreite für mich bei Downloads... alleine OpenSuse sind an die 4GB... usw...

Gruß
Das ist es ja, selbst der kack NV Treiber wiegt ja heutzutage schon >300MB. Oder nimm zb die Steam Sales, Games für paar Euro schön und gut, aber wer will das denn mit +/- DSL2000 dann alles runterladen?
 
Top