Die eigenen Updatepacks - So geht's

F

Freak-X

Gast
#1
Da das Gejammere nach den Updatepacks hier allmählich lästig wird, möchte ich hier mal eine kleine Anleitung dazu geben, wie man sich auf einfachste Weiße sein eigenes Updatepack basteln kann:

-----------------------------------------------

Zuerstmal braucht man natürlich das Wichtigste - Die Updates: Diese kann man sich ganz einfach per Windows Update beschaffen: Dazu installiere mal ein "nacktes" Windows XP+SP2 bzw. nacktes Vista ohne irgendwelche weiteren Updates. - Dann muss das Windows Update noch so eingestellt werden, dass es die Updates nur runterläd, aber nicht automatisch installiert.

Nachdem man diese Einstellung aktiviert hat, lässt man das Windows Update die erwünschten Updates runterladen und kopiert sie anschließend aus dem Ordner

C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\Download

in einen beliebiegen Ordner.

Die Updates jetzt alle manuel zu installieren, ist natürlich nicht Sinn dieser Anleitung, sondern eine automatisierte Installation - Und das geht so:

Man erstelle zu erst eine neue, leere *.cmd-Datei, z.B. "Install.cmd"

Nun muss hinter jedes der zu installierenen Updates eine Reihe von Parametern gesetzt werden, welche für ein automatische und unbeaufsichtige Installation sorgen.

Diese Parameter sehen so aus:

Windows XP mit Backup
*****.exe /quiet /passive /norestart

Windows XP ohne Backup
*****.exe /quiet /passive /nobackup /norestart

-----------------------------

Windows Vista:
*****.msu /quiet /norestart

Am Ende hat man dann eine Liste, die ungefähr so aussehen sollte:

KB885626.exe /quiet /passive /nobackup /norestart
KB884020.exe /quiet /passive /nobackup /norestart
KB903234.exe /quiet /passive /nobackup /norestart
KB885894.exe /quiet /passive /nobackup /norestart
...
Ganz wichtig:
Die Updates müssen unbedingt nach der Reihenfolge ihres Erscheinungs-Datums installiert werden! - Also nicht bunt durcheinander!
Sonst können einige Updates nicht installiert werden, die auf vorherige Updates aufbauen.

Wann welches Update erschienen ist, kann man am besten feststellen, indem man den zum Update gehörenden Artikel-Namen (z.B KB885626) bei Google eingibt und dort dann den ersten Link auswählt, der zu Microsoft führt - Dort steht meistens in einem kleinem Kasten das Erscheinungsdatum des Updates.

Doch eines sollte noch erwähnt werden:
Im Windows Update werden längst nicht alle Updates angeboten, die es von MS gibt, sondern nur die, die wirklich alle User betreffen. - Manche Updates, die nur ganz bestimmte Rechner oder Zubehör betreffen, bekommt man nur auf Anfrage bei Microsoft, die Öffentlichkeit bekommt diese Updates nie zu sehen. - Wer diese Updates aus welchem Grund auch immer unbedingt auch haben will, der sollte sich mal auf dieser Seite umschauen:

http://hotfix.xable.net/board/index.php?act=home

Da werden diese Updates zur Verfügung gestellt.

Für Informationen über öffentlich zugängliche Updates sollte man sich diese beiden Seiten mal genauer anschauen:

Windows XP:
http://patch-info.de/categories/6-Windows-XP

Windows Vista:
http://www.drvista.de/vista-updates-and-patches/99-ubersicht-vista-hotfixes.html

Am Ende reicht dann ein Doppelklick auf die "Install.cmd" und alle Updates werden der Reihe nach ohne jedes weitere Zutun des Anwenders installiert.

Wer aus dieser Sammlung dann noch ein richtiges Updatepack machen will, der nimmt dafür entweder einen SFX-Maker, wie in Winrar enthalten (Wurde auch von Winboard benutzt) oder z.B. auch das Windows-Eigene Tool "iexpress" (Start/Ausführen "iexpress") - Damit lassen sich auch ganz einfach Installations-Routienen erstellen.

Wer noch Fragen hat oder verzweifelt ein bestimmtes Update sucht, der kann sich gerne an mich wenden :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top