Digitale Laufzeitkorrektur auch auf PC möglich?

Deepflyer

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.062
Hallo, ich wollte mal fragen ob es eine Möglichkeit gibt auf dem PC eine Digitale
Laufzeitkorrektur zu nutzen?

Ich besitze eine Audigy 2 ZS, und ich will die Lautpsrecher meines 2.1 System jetzt anders aufstellen. Jedoch ergibt sich da eine stark unterschiedliche Entfernung der Lautsprecher zum Hörer, hier wäre eine Laufzeitkorrektur bestens geeignet.

Weiß jemand ob es sowas gibt für den PC?


Gruß Deep


Edit: Weiß den keiner was? :(
 
Zuletzt bearbeitet:

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
805
doch es gibt ne Lösung :)

über die THX-Einrichtungskonsole im MediaSoure GO
dort gibt es einen Punkt "Kalibrierung" über den Du Abstand und Winkel der Lautsprecher einstellen kannst, auch für 2.1 Systeme

falls Du das net findest (am oberen Bildschirmrand), dann unter Start -Programme - Creative - Creative MediaSource Go !

und hol Dir die Updates, falls nicht geschehen

http://de.europe.creative.com/support/downloads/softwareupdate.asp?nSUFlag=1&sDestUrl=http://de.europe.creative.com/support/downloads/&hdAllProduct=1&LangID=1031&hdDspLangID=1031&OCXType=

das angehängte Bild ist von der x-Fi aber die 2 ZS hat das gleiche Progr.

aber 2.1 - das ist doch fast ein Verbrechen, bei der Soundkarte :freak:
Du hast keine Ahnung, was Dir entgeht
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Deepflyer

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.062
Das Problem ist ich habe keinen Platz für ein Mehrkanalsystem, bzw. es würde so blöd stehen das es total Bannane wäre :D

Und was die Einstellung angeht, so habe ich diese schon gesehen, allerdings bist du dir sicher das daß eine echte Digitale Laufzeitkorrektur ist :rolleyes: ? Den auf mich machte sie eher einen müden Eindruck.



Gruß Deep
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
805
das ist ne echte Laufzeitkorrektur
hab nen Wohnzimmer von 6x10 m (nicht geschwíndelt!!) und da hört man den Unterschied
die Werte im Screenshot sind die Ausgangswerte, nicht die, die ich hab

aber um alle Fragen zu klären, schick doch mal ne kurze mail an Creative, die antworten sehr schnell
 
Zuletzt bearbeitet:

dahum

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.381
Auf der Audigy hast Du doch sogar die Möglichkeit, über Testtöne und Gehör zu kallibrieren. Das gibt meiner Erfahrung nach sogar bessere Ergebnisse als mit Hilfe eines Einmessmikrofons. Probier es einfach aus.
 
Top