Dilemma mit den Klangfeldern eines A/V-Receivers in Spielen.

Edge_906

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
25
Ich habe seit ich einen Sony STR-DH790 Receiver habe, und 1 Paar HECO AURORA 300 + HECO CENTER 30, verschiedene Erfahrungen machen müssen bei der Wiedergabe von Sound über Toslink, und das muß wohl an den im Receiver verbauten Klangfeldern liegen. Ich schätze wohl, daß 3.0 nicht wirklich unterstützt wird. So mein Eindruck.

Meine erste Frage an Euch wäre, ob diese Klangfelder einseitig auf [5.1/7.1] optimiert sind. [2.0] dagegen klingt bei den Spielen uninteressant finde ich.

Es herrscht eine gewisse Schräglage in der Wiedergabe der Soundeffekte, die ich so darstellen würde: von ~150% zu 50%, wenn 100% die Mittellinie ist. So hört sich das in manchen Spielen an.

Während bei SHADOW OF THE TOMB RAIDER unter [Multichannel/Surround] die Schüsse und andere Soundeffekte teils sehr laut sind, klingen sie in RISE OF THE TOMB RAIDER bei weitem schäbiger. Ein Problem, daß sich der Sony mit dem Creative Inspire 5700 teilt. Beim Klang der kleinen MG z.B. fällt ein Unterschied auf: da konnte sie unter CMSS Upmix 5.1 besser klingen.

Noch im März wechselte ich bei TOMB RAIDER 2013 zum Creative Inspire 5700, und hatte an dem Tag wieder einmal Glück, denn ich kam ohne Crystalizer und Smart Volume aus. Sogar die Schüsse waren gut. Das ist halt wie das CMSS-3D der X-Fi Karten, nur ohne Encoder aufgemixt zu 5.1. Auf Sony/Heco 3.0 ähnlich, aber nicht zufriedenstellend.

Das Inspire 5700 verliert aber bei Spielen wie z.B. THE PUNISHER ©2005 von THQ, oder LIFE IS STRANGE, da es hier ohne hohe Smart Volume Werte oder Smart [Laut] nicht auskommen kann. Das ist das alte Problem. Würde ich MEDAL OF HONOR Allied Asssault als "Urmeter" hernehmen, liegt es an der Art der Soundclips.

Bei MODERN WARFARE 1 (CoD 4) komme ich an das Ergebnis von X-Fi/Inspire 5700 CMSS Upmix ran, ohne aber die Klasse der X-Fi Auzentech in der Kombination wirklich zu erreichen (Toslink). Bei diesem Spiel fuhr ich mir mit der ZxR auf Inspire 5700 in Stereo analog einen Sack ein. Ich kam nie an die X-Fi ran.

Bei SILENT HUNTER 4 v1.4 dagegen geht bei Toslink gar nix. Erreiche zwar über den Sony mithilfe meines hierfür modifierten ZxR-Extrem-Preset ein gutes Ergebnis, aber hier war damals ZxR -> Inspire 5700 sogar noch eine Spur besser. Bis heute ist mir nicht bekannt, für welche Soundkarte SH4 optimiert ist. Vermutlich für Encoder mit CMSS-3D + SVM. Die Pegel sind sonst im Keller.

Das hier sind nur einige Beispiele von Spielen, die ich die letzten Monate gespielt habe.

Liegt die Lösung des Problems einzig im Zukauf eines weiteren Bookshelf-Boxen-Paares? Ich stelle doch dann hoffentlich nicht fest, daß die Soundeffekte weiterhin falsch eingepegelt werden? Abhängig von [DTS:Interactive] möchte ich nicht sein. Diese Encoder funktionieren ja seit Jahren ohnehin nicht mehr.

Und, was sind eure Erfahrungen mit [3.0] was den Klang angeht?
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
8.350
Also etwas verwirrt bin ich jetzt schon. Aber vielleicht kannst du das ja ganz fix aufklären.

Was für ein System verwendest du aktuell? 2.1 / 3.1 ec.
Wie ist das System verbunden? Toslink / HDMI
Hast du beiden getestet?
Welches Mainboard / Soundkarte hast du?
Wir deiner Soudkarte / Soundchip DTS Connect / DTS Interactive überhaupt unterstütz?
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
23.102
3.0 habe ich auch noch NIE erlebt und gesehen ... meist wird 2.0, 2.1, 5.1 oder 7.1 unterstützt ...

Da man bei den meisten Soundkartentreibern nichts anderes einstellen kann wirst auch nichts gutes dabei hören.

Also wichtig wäre zu wissen welche Soundkarte ist im Spiel ... was stellst du unter Windows ein ... und wie bekommst das Signal dann auf 3.0 raus ..

Ergo was stellst du im Reciver ein irgendwelche upmixe ... oder oder
 

Edge_906

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2020
Beiträge
25
Ich habe eine Creative ZxR drinnen. Toslink geht über ihre Tochterkarte raus. Das ist [Stereo]. CD-Qualität genügt, das wären 16Bit/44.1kHz.

Im Sony-Receiver habe ich dann die Quahl der Wahl, wenn ich schon den Heco Center 30 mit drinn haben will, entweder [Multichannel/Stereo], [Dolby Surround], oder [Neural X] einzustellen.

Beispiel: Shadow of the Tomb Raider läuft am besten unter [Dolby Surround]... nur halt: die Einpegelungen sind auch hier nicht ganz optimal. Und das ist das Ärgernis.

Das alte Creative Inspire 5700 dagegen wird heute von mir nur noch über Stereo analog angesteuert... auf (internen) CMSS Upmix 5.1 [Music]. Bei einigen Spielen exzellente Ergebnisse, bei anderen nur mit teils schrägen ZxR-Presets, einige wenige würden eine X-Fi benötigen... auch hier genügen 16Bit/44.1kHz.

Mainboard ist das Asus PRIME B350-PLUS. Der Onboardsound ist (und bleibt) abgestellt. Die ZxR sitzt im PCIe x1 Slot. Habe den Verdacht, daß der x1 Slot verantwortlich für ein Problem sein könnte, nicht für den Sound, aber das würde in einen anderen Thread gehören. Bei mir geht seit Jahren die ZxR-Konsole nur stark verzögert auf beim ersten Aufruf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dark-Silent

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.127
Alchemisten haben es nicht geschafft aus Blei Gold zu machen aber dafür wenigstens Keramik dabei entdeckt. Wenn wir hier aber mal ehrlich sind selbst der beste AVR oder Soundkarte kann aus deinen LS kein high fidelity zaubern. Auch ein 2.1 selbst mit Center dazu bringt mangels der fehlenden 2 Rears nunmal keinen brauchbaren Sourround zustande. Das alte Creative LS Gerümpel mehr isses leider auch nicht krankt ebenfalls vorn und hinten an der Qualität bei Frequenzgang und Abstimmung.
Ich persönlich würde dir vorschlagen über eine diesbezügliche Veränderung nachzudenken. Gebraucht kann man schon das eine oder andere das klanglich sehr viel brauchbarer wäre sich teils echt günstig schiessen. Da ist eigentlich schon die Zeit die du jetzt noch darauf verwendest verschwendet und mehr als geminderter Frust im Endergebniss wirds wohl auch nicht werden.

Edit:
3.0 habe ich auch noch NIE erlebt und gesehen ... meist wird 2.0, 2.1, 5.1 oder 7.1 unterstützt ...
Mit einem guten AVR kann man auch sogut wie jede Kombo ansteuern. Mein Denon AVR 3312 ist jetzt auch nicht mehr der neuste aber er kann auch schon von Stereo bis 9.2 und jede Variante dazwischen konfigurieren.
Ob Sinn oder Unsinn darüber kann man sicher diskutieren ändert aber nichts daran das es machbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

MoGas

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
523
Mit Toslink kenne ich mich nicht aus. Normalerweise schließt Du den AVR über HDMI an, d.h. von der GraKa in den AVR. Was der AVR dann aus dem Signal macht, ist eine andere Frage.

3.0 habe ich auch nicht. Hatte allerdings ähnliche Probleme z.B. bei Metro Exodus, ich habe hier einen alten Denon 1910 (der hat 7.1 analog in und HDMI in), und es war nur schlecht. Ton am PC scheint doch etwas problembehaftet zu sein.
 

TriceO

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
551
Hast du mal aus Spaß getestet, nicht die Sound Blaster, sondern das Mainboard für den Audioausgang zu verwenden? Das bietet ja sicherlich auch einen Toslink-Ausgang - und da ist es qualitativ eh egal, ob jetzt mit Billig-Codec oder teurer Soundkarte, da die Wandlung so oder so im Sony AVR stattfindet.

So könntest du Windows gegenüber aber zumindest offiziell behaupten, dass du ein 5.1 System ansteuerst und die Spiele bieten entsprechend gleich den fertigen und hoffentlich besser eingepegelten Surround/Dolby/usw-Mix. Dann ist nur die Frage, was macht der Sony wegen der fehlenden Rear-Lautsprecher.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
23.102
@Dark-Silent hätte das spezifizieren sollen auf PC + Soundkarte ... was im Hi Fi Bereich so möglich wollte ich aussen vor lassen.

Problem ist halt das wenn man den PC auf 5.1 Konfiguriert .... gewisse Sounds halt aus dem Center kommen ... wenn das natürlich im AVR im 3.0 Modus nicht passend auf die mittlere Box wandert hat man gelitten ... genauso wie mit dem Bass ... der ja auch ausgeschleust wird.

Daher kann man das ganze eh nur in Stereo betreiben und dann den AVR den Upmix machen lassen.

Das Soundblaster CMMS Upmix macht ja nur aus einem Stereo Signal wieder ein 5.1 ergo wieder Kontra Produktiv.

Die Idee mit HDMI Out auf den AVR und dann dort den Ton abgreifen macht ja auch am Ende nur 5.1 und der AVR muss den Up oder Downmix machen.

Genauso mit der Onboard ... auch die könnte den perfekten Digital Sound per Tosslink aber Up/Downmix scheitert beim AVR.
 

Dark-Silent

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.127
Die Idee mit HDMI Out auf den AVR und dann dort den Ton abgreifen macht ja auch am Ende nur 5.1 und der AVR muss den Up oder Downmix machen.
Das ist so nicht ganz richtig. Habe selber nur eine "lausige" Core i3 IGP im Laptop und verbinde ihn per HDMI mit meinem AVR. Selbst die lausige IGP lässt mir die freie Wahl ob ich nur Stereo oder direkt ein 5.1 / 7.1 zum AVR bringen möchte. Was Sinn macht hängt immer vom Quellmaterial ab. Musik ist z.B. meist nur Stereo so nutze ich dann in der Regel meist auch nur Stereo zum AVR. Je nach Lust und Laune darf der AVR aber auch mal aus Stereo ein 5.1 generieren. Habe ich vom Quellmaterial schon ein 5.1 gehe ich auch direkt mit 5.1 zum AVR.
 
Zuletzt bearbeitet:

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
23.102
@Dark-Silent man kann die unterschiedlichsten Tonformate schicken ... aber solange der TE denkt 5.1 rüber zu schicken und daraus 3.0 zu machen wirds halt nichts werden.
 

Dark-Silent

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.127
Ist ja auch logisch wenn die Rear Ausgabe mangels LS nicht stattfindet. Mein AVR kann z.B. aber jedes Stereo auf die angeschlossene LS Kombo hoch und auch genauso ein 5.1 oder 7.1 auf die verfügbare LS kombo runterrechnen. Hätte ich keinen echten Center emuliert er diesen z.B über die 2 Front LS. Auch wenn er das wirklich nicht schlecht hinbekommt ist es mit einem echter Center klanglich natürlich immer noch am besten. Fehlende rears können gute AVRs teils auch etwas über die Front LS kaschieren/emulieren aber mehr auch nicht.

Bei LS ist das so ähnlich wie mit dem Hubraum beim Auto. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen ausser??? Durch noch mehr Hubraum.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top