Display wird "farbig, blinkend", wie erkennen ob CPU oder MoBo daran Schuld ist?

DerToast

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
605
Hallo zusammen

Ich habe bei einem neuen PC das Problem, dass in gewissen Situationen das Display plötzlich in vielen hellen Farben zu blinken beginnt und sich der PC aufhängt.
Wichtig: das Problem tritt auch ausserhalb von Windows auf, also z.B. im BIOS - also kein Softwareproblem.

Zuerst mal zum System:

- Intel Core i7 2600
- ASRock H61 Mainboard
- 2x2GB ExceleRAM DDR3 1333MHz Cl9
- 120GB OCZ SSD
- 350W NoName Netzteil
- LiteOn DVD Brenner

Was habe ich getestet und kann ich somit ausschliessen:

- mit anderem RAM getestet
- BIOS Reset getestet
- ClrCMOS getestet
- anderes Netzteil getestet
- statt mit IGP mit extra Grafikkarte getestet
- jeweils alles OHNE Front Panel Anschlüsse und ohne HD, DVD Laufwerk getestet

Es bleibt noch also CPU und Mainboard.

Jetzt ist die Frage an was von beidem liegt es eher. (weil da muss ich mir dann Ersatz kaufen und gegentesten)

Vielleicht noch ein paar Auffällige Dinge:

- Genau einmal ist der PC beim Testen mit Prime mit einem BlueScreen abgestürtzt

- Wenn der PC im BIOS ist, braucht er ca. 90W, unter Vollast ca. 125W und im Idle ca. 40W, wenn er abstürtzt, säuft er jeweils ziemlich genau 55W auch wenn er bei Prime unter Vollast abgestürtzt ist

- als ich die extra Grafikkarte eingebaut und genutzt habe, ist er NIE mit farbigem Bild abgestürtzt, sondern es ist immer das Bild eingefroren und der PC hat sich aufgehängt

- Der RAM wird im Default Modus (Einstellung AUTO) vom BIOS nur als 1066MHz RAM betrieben

- Wenn der PC kalt ist (frisch gelüftetes Zimmer) taucht der Fehler praktisch immer auf


Was denkt ihr, an was es liegen könnte?

Grüsse
Toast
 

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.090
Mit was für einem NT hast du den Gegengetestet?

Wenn man mit Schrott versucht Schrott gegenzutesten kann das nur in die Hose gehen.
 

DerToast

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
605
Aja, sorry, hab ich vergessen zu schreiben:
Monitor habe ich auch einen anderen Probiert, inkl. anderes Kabel.
Das NT für den Gegentest ist ein BeQuiet Straight Power E8 400W, würde ich nicht unbedingt als Schrott bezeichnen :)
 

DerToast

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
605
Hallo zusammen

Also ich habe jetzt eine Ersatz CPU und ein Ersatzboard organisiert.
Habe jetzt die neue CPU ins System gebaut (mit ClrCMOS) und jetzt geht nichtmal mehr der Bildschirm an, es kommt auch kein Beep. Die alte CPU mit neuem Mainboard funktioniert bis anhin dafür sehr gut, ich werde jetzt noch ein paar kleine Tests machen, aber ich denke der Defekt liegt beim Mainboard.

Noch eine kleine andere Frage:
Ich hab mir das Board jetzt mal genauer angeschaut und ansich sieht es ok aus, aber ich habe an einer Stelle ein Stück Isolierband entdeckt (siehe Bild). Ist das von ASRock so vorgesehen oder hat man mir da evtl. ein Ersatzboard oder einen Rückläufer untergejubelt?

Grüsse
Toast
 

Anhänge

Top