News Drei weitere AMD-CPUs kündigen sich an

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.052
Nachdem AMD in dieser Woche den Vorhang für drei schnelle Prozessoren gelüftet hat, bereitet man hinter den Kulissen schon die nächsten Modelle vor. Dabei zielt man jedoch primär auf den OEM-Markt, der mit günstigen und gleichzeitig schnelleren Prozessoren bedient werden soll.

Zur News: Drei weitere AMD-CPUs kündigen sich an
 

sLoWmO1990

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
668
Ob es dieses Modell aber jemals in den Einzelhandel schafft, bleibt fraglich. Die 95-Watt-Variante des 1055T ist im Einzelhandel bis heute quasi nicht greifbar, so dass mit dem 1065T wohl ein vergleichbares Prozedere abgehalten wird.
das find ich schade, ich hät gern nen 95 watt six core...

ist ein singlecore überhaupt noch rentabel? gibt doch genug dual core`s, die auch bei so geringer tdp sind oder net?

naja der athlon könnt noch nett sein für nen pc mit guter leistung.

mfg
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.791
@Volker

Warum sollte der 1065T nicht im Endkundenmarkr erscheinen. Schließlich hast du doch auch eine BOX OPN angegeben?

@Topic

Besonders der 1065T scheint für User älterer Platinen mit schwacher Spannungsversorgung (max 95W TDP sind bei vielen AM2+ Boards keine Seltenheit) eine sinnvolle Aufrüstoption darzustellen.
 

TenDance

Captain
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.427
Die Singlecores werden v.a. bei OEMs verbaut, wenn Du eine "Bürorechnerserie", kleine Internetcaféboxen etc. herstellst kannst Du die erforderliche Rechenleistung sehr genau einschätzen, da wäre ein schnellerer Prozessor welcher lediglich ein paar Euro kostet rausgeworfenes Geld. Die Stückzahl macht es!
Es gibt ganz viele dem Heimanwender unbekannte Nutzungsfelder für CPUs... embedded-Systeme (Fahrscheinautomaten, Geldautomaten etc. ...)

@topic: schade, ein hexacore für 95 Watt hätte in mir spontan die Brieftasche aufgeschlossen. So wird eben später entschieden was angeschafft wird - und da könnte tendenziell Intel eine Rolle spielen...

Ein Hexacore mit der TDP wäre jetzt ein Alleinstellungsmerkmal, mit Sandy Bridge wird Intel später dann im Bereich Leistung/Watt und in dem Preissegment ähnliches anbieten können.
 

--MaXiMaL--

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
28
@DaDare: das wird nicht passieren , das mit dem anderen cpu ist bestimmt nur aus der hand gerutscht :D

@TenDance: ich wei nicht mit dem 95 watt sixcore cpus was für eine leistung dann aufgebracht wird, wenn man schon einen sixcore kauft, sollte der doch auch schon etwas leisten können und nicht wie ein 4core arbeiten...

aber ich sag mal so, wer sich ein phenom II x4 ab x945 und aufwärz kauft, hat erstmal für paar jahre ruhe
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.052

Meji

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
86
dachte der Bulldozer steht in den Startlöchern? Macht dann so ein release noch Sinn? Wer sich einen schnellen 6Kerner kaufen möchte wartet doch einfach erstmal ab
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.052
Ist doch auch Schwachsinn, denn gerade bei PCs kannst immer warten - es kommt immer was besseres! Und es geht um OEM-Markt, da wissen 95% der Leute eh nicht was sie kaufen bzw. es ist ihnen egal was da genau drin steckt.
 

Farug

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
376
Sehe ich genau so wie Volker, entweder es kommt bald eine neuer CPU, Grafigkarte oder Mainboard raus irgendwas neues gibt es doch eigendlich alle 3-4 Monate.
Nach 6 Monaten ärgert man sich wieder das alles viel billiger geworden ist, das ist doch immer so.

Leute die fertige PC kaufen gehen meistens auch nicht bei und tauschen Einzelteile aus, einmal gekauft muß er meistens 2-3 Jahre laufen und dann gibt es einen Neuen.
 

Athlonscout

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.791
Hm, wenn wirklich keine 95W 6-Kern CPU im Retailmarkt erscheinen sollte, wäre das natürlich sehr ärgerlich für Aufrüstwillige.
AMD würde sich damit ein gutes Geschäftpotential mal wieder selbst verwehren!
 
T

Tron3000

Gast
Hat der angekündigte Athlon II X2 mit 3,4 GHz wie im Screenshot gezeigt tatsächlich das alte C2 Stepping? Oder ist das nur wieder ein weiterer Fehler in AMDs Datenbank?
 
C

Canopus

Gast
Athlonscout, das Potenzial holt sich AMD im OEM Markt, dort gibt es schon X6 1035, X6 1055 mit 95W.
Es wird anscheinend immer gerne vergessen, dass AMD um das 10 fache kleiner als Intel ist. AMD hat begrenzte Kapazitäten und AMD muss sich aussuchen, welchen Markt sie zuerst bedienen. Ich sehe es zB so. Es ist sinnvoller 95W X6 für OEM zu bringen, damit MM und Saturn nun auch AMD Angebote aufstellen, denn so ein X6 sieht eben gut aus.
Wichtig ist aber für Märkte wie MM und Saturn, so billig wie möglich, damit man es so teuer wie möglich verkaufen kann. Das bedeutet:

Generell schnelle CPU, viel RAM, dafür aber so langsam und billig wie möglich. Billig NT meist ohne PCI-E Grafikkartenanschluss. Billig Platine ohne jeglichen Optionen und um BIOS Updates braucht man sich keine Sorgen machen, gibt es nicht. Immer nur boxed Kühler, keine weiteren Lüfter im Gehäuse. Billig Grafikkarte mit viel VRAM, dafür aber der langsamste der angeboten wird. Zum Beispiel 5570 mit DDR3, dies es aber auch mit GDDR5 gibt und damit würde die Grafikkarte locker 15-20% schneller sein. Also lieber eine 5570 mit 512 GDDR5 als eine 5570 mit 1024 DDR3. Beide kosten gleich viel, der MM und Saturn Käufer zu 95% ohne Ahnung kaufen lieber eine 1024MB Grafikkarte.

AMD X6 bei Mediamarkt (MM)
http://www.mediamarkt.at/mcs/catentry/ASPIRE-M3400-1210CZ-AMD,10754,139006,155483.html

Mir persönlich wäre ein X4 955 95W und eine 5770/450 lieber. Würde weit sinnvoller sein für den 800€ Mediamarkt und Saturn Käufer. Allerdings habe ich noch nie ein allround System bei MM und Saturn gesehen, immer nur beschränkte Systeme, die das billigste vom billigsten im Gehäuse haben und als Schlagwort eben i7 oder nun X6 haben und 1024MB für die Grafikkarte.

Zitat von Tron3000:
Hat der angekündigte Athlon II X2 mit 3,4 GHz wie im Screenshot gezeigt tatsächlich das alte C2 Stepping? Oder ist das nur wieder ein weiterer Fehler in AMDs Datenbank?
Der aufgelistete Athlon II X2 ist kein X2 270, sondern ein B28. Den wirst du niemals zu sehen bekommen im freien Handel. Die Tabelle bei AMD über den Business B28 sieht allerdings fehlerhaft aus. Bei Business steht nämlich No.
Tron3000, wo siehst du da nur weitere Fehler?
 
Zuletzt bearbeitet:

Lycos

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
227
Liebe AMD, müßt ihr denn wirklich jede Woche 17 neue Prozessoren mit minimal unterschiedlicher Taktrate herausbringen?

In der Praxis macht es Null Unterschied ob mein Quad mit 2,7 oder 2,8 oder 2,9 taktet.

Setzt euch auf euren Hosenboden und schaut zu dass ihr endlich wieder Anschluss an Intel findet! Sandy Bridge im Januar dürfte euch ziemlich zusetzen.
 

held2000

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.069
Liebe AMD, müßt ihr denn wirklich jede Woche 17 neue Prozessoren mit m....

Setzt euch auf euren Hosenboden und schaut zu dass ihr endlich wieder Anschluss an Intel findet! Sandy Bridge im Januar dürfte euch ziemlich zusetzen.
zu den neuen CPUs, macht AMD nix ist es verkehrt, gewiss ist ein um zb 100 MHZ höherer Takt
nur eine geringe Verbesserung, aber besser als nichts zu tun. AMD quetscht noch alles
aus der "alten" 45nm Fertigung raus.

punkt 2 Es dürfte Dir doch nicht entgangen sein das AMD Antwort auf Sandy Bridge bald
folgt...vlt sagt Dir ja Bulldozer was. und wieso Anschluss finden ? ist Sandy Bridge schon draussen ????MFG:)

95 Watt 1055T Hallo AMD macht doch mal ein paar Tausend Stück für den Deutschen Onlinehandel locker ,dürfe doch wohl nicht so schwer sein , oder? Vergesst auch den x4 955 nicht. (Ich glaube ich schreibe AMD mal ne E-Mail)
 
Zuletzt bearbeitet:

RoccoMD

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.694
Ich versteh nicht warum man mit soviel versch. Modellen den Markt überflutet....
Man kann doch rationaler und dafür effektiver denken...

Sich auf etwa eine Hand voll Modelle mit unterschiedlichen Taktraten (und Cores) zu konzentrieren wären doch in Sachen Produktionskosten günstiger/effektiver und es würde sicherlich dem Endkunden preislich zugute kommen.

In einem Restaurant würde ich auch verrückt werden, wenn man mir 150 verschiedene Gerichte zur Wahl stellen wollte....


@Held: Mein Posting kannst auch gleich dazupacken! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

held2000

Lt. Commander
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.069
@RoccoMD....ich glaube ich werde ein Thread aufmachen und jeder kann sich da eintragen der eine 95 Watt TDP
CPU von AMD haben möchte al la x4 955, x6 1055T das Ding schicke ich dann AMD:D

Gilt natürlich auch für den 1065T, falls AMD es "wieder mal vergisst". ;)

zu den viele Modellen, die neuen ersetzen soweit ich weiss die "alten", die Fallen dann zu grossen Teil auf jedenfall weg, im Handel sind dann ja erstmal noch die "Alten" und Neuen . Da gibt es natürlich eine
unnötige Vielfallt, Vorteil vlt das die unwesendlich langsameren CPUs als Schnäppchen gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Canopus

Gast
Zitat von RoccoMD:
Ich versteh nicht warum man mit soviel versch. Modellen den Markt überflutet....
Weil die langsameren Modelle auslaufen, nicht mehr produziert werden und es dafür dann etwas schnellere Modelle gibt, für den gleichen Preis.
Beispiel. Der X3 425 und 435 kaum bis null lieferbar. Dafür wurde diese Reihe nach oben hin erweitert. X3 450 und 455. Als ich meinen X3 445 gekauft habe, gab es noch keinen X3 450 und 455. Jetzt kommt bald der 455 und dieser fängt bei knapp 80€ wie es auch beim 445 so war. Nach ein paar Wochen wird der X3 455 bei einem Preis von 67€ eingependelt haben. Schließlich ist dieser ja noch nicht lieferbar.
Deswegen kannst du das auch nicht verstehen, wenn du diesen Aspekt nicht in deine Schlussfolgerung aufnimmst. Auch bringt AMD nicht einen X3 455 für User die einen X3 450 haben, sondern für Kunden die noch kein System haben und oder für Kunden die gerne ihren X2 austauschen wollen und eben nur 60-70€ ausgeben wollen.
Wenn dies so sinnlos alles sein soll, warum hat Intel auch so ein System? Dort gibt es auch nur 133MHz Schritte und eine unzählige Prozessorflut alleine im Desktop Bereich.

4 unterschiedliche Desktop Plattformen (775 DDR2, 775 DDR3, 1156, 1366 mit ~77 unterschiedliche Prozessoren.
AMD hat eine aktuelle Plattform, AM3 mit 56 unterschiedlichen Prozessoren.

Deswegen verstehe ich deinen Beitrag nicht. Du machst keine Recherche, also keine Überlegungen, dass ja alte Modelle auslaufen und du hast auch keinen Überblick über die Anzahl der aktuellen AMD Modelle im Desktop. Deswegen auch deine Zahl von 150 Menüs im Restaurant. Dabei beinhaltet noch die News einen B28 Prozessor, den man eh nicht im freien Handel kaufen kann. Der Sempron 150 wird den 140 ersetzen usw.

Warum wird das nicht bedacht und dafür irgendwelche Schlussfolgerungen gezogen, wenn man praktisch offensichtlich sich keine Gedanken darüber gemacht hat?
Zitat von Lycos:
Liebe AMD, müßt ihr denn wirklich jede Woche 17 neue Prozessoren mit minimal unterschiedlicher Taktrate herausbringen?

In der Praxis macht es Null Unterschied ob mein Quad mit 2,7 oder 2,8 oder 2,9 taktet.

Setzt euch auf euren Hosenboden und schaut zu dass ihr endlich wieder Anschluss an Intel findet! Sandy Bridge im Januar dürfte euch ziemlich zusetzen.
Für dich gilt das auch. Ohne sich Gedanken gemacht zu haben, phantasierte Zahlen schreiben (17 jede Woche), nur von sich aus eine unnütze Argumentation (kein Unterschied von 2,7 zu 2,8GHz) bringen und dann noch Ratschläge verteilen wollen.
Da solltest du dich mal auf den Hosenboden setzen und dir erst einmal einen Überblick verschaffen und nicht mal so aus dem Bauch heraus deine Meinung kund machen.

Übrigens hat natürlich AMD nicht auf dich gewartet, sondern ist dabei für den Markt, der wachsen soll (Tabelt) das bessere Produkt zu bringen. Ich sehe da auch kein zu spät, denn Intel ist im Tablet Markt so gut wie Null vorhanden. Gerade mal 2 Produkte für den 80% Marktanteil Monopolisten. Mit Bobcat wird der Markt für Netbooks endlich mal interessant. Ich sehe da kein zu spät. Täglich werden Menschen geboren und täglich gibt es hunderte von Menschen auf dieser Welt die sich ein Netbook kaufen. Im nächsten Jahr können die Ahnungslosen Saturn und MM Käufer endlich mal eine angemessene Leistung im Netbook Segment erwerben mit AMD und dem Bobcat Kern.
 
Zuletzt bearbeitet:

thegamer72

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
336
Ich versteh nicht warum man mit soviel versch. Modellen den Markt überflutet....
Man kann doch rationaler und dafür effektiver denken...

Sich auf etwa eine Hand voll Modelle mit unterschiedlichen Taktraten (und Cores) zu konzentrieren wären doch in Sachen Produktionskosten günstiger/effektiver und es würde sicherlich dem Endkunden preislich zugute kommen.

In einem Restaurant würde ich auch verrückt werden, wenn man mir 150 verschiedene Gerichte zur Wahl stellen wollte....


@Held: Mein Posting kannst auch gleich dazupacken! ;)

Hmm... AMD bringt die Prozessoren für einen Sockel raus, diese auch noch auf AM2+ passen.

Schau dir Intel an die Wechseln den Sockel jedes Jahr aufs neue, und bringen dann auch sehr viele Prozessoren raus.
 
Top