DSL Kündigen durch Umzug

oXe

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
959
Hallo,

Nun ist es bei mir so... ich bin bei der T-Com mit dem Tel Anschluss und bei 1und1 mit dem DSL Anschluss. Nun hab ich letztens bei denen einfach mal angerufen und gefragt wie das aussieht, wenn ich meinen Telekom Anschluss kündige (durch Wohnungsumzug) was dann mit meinem DSL Anschluss passiert (und ob der dann gleich mitgekündigt sei?). Dann meinte die "nette" Dame am Telefon "Nein, mein DSL Vertrag wird nicht gekündigt, da ich ja eine Mindestvertragslaufzeit habe!". Dann sagte ich ihr dass ich in der neuen Wohnung ja nicht mal mehr einen Anschluss der T-Com hätte (was ja erforderlich ist für 1und1DSL), daraufhin sie: "Auch das ist egal, Mindestvertragslaufzeit ist MVLZ.

Meint ihr ich sollte denen einfach mal ein Kündigungsschreiben hinschicken mit der Begründung Umzug?!

Schonmal Danke für eure Hilfe...

Gruß
oXe
 

Eisberg1979

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
80
Moin,

es gab hier schonmal so ein Thread in ähnlicher Form. Soweit ich mich noch dran erinnern kann, beruht ja der Vertrag von 1u1 auf die Bereitsstellung und Nutzung des DSL-Anschlusses.
Da für die Nutzung von DSL ein Telefonanschluss erforderlich "ist" (lt. Tele*** (ist aber totaler Quatsch)) würde diese DSL Bereitstellung ja entfallen. Somit kann 1u1 deren Vertrag nicht mehr erfüllen.
In dem genannten Thread konnte der "Typ" damals aus seinem Vertrag außerordentlich raus.

edit: Wenn Du allerdings dann in der neuen Wohnung wieder Telefon hast, kann ja DSL wieder zugestellt werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

despa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
372
Als es ist ja so, das man nur ein außerordentliches Kündigungsrecht hat, wenn an der neuen Anschrifft kein DSL Anschluß verfügbar ist.
Sollte ein DSL Anschluß möglich / vorhanden sein, dann muß man die Mindestvertragslaufzeit erfüllen.
Es sei denn Du hast Glück und die T-Com kann da wirklich keinen Anschluß bereitstellen und Du kannst da wo Du hingezogen bist nur via Kabel oder Sattelit ins Netz. Denn wenn ein anderer Anbieter, Alice, Arcor usw da DSL liefern können kann die T- Com das auch :)
 

kabe1brand

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2007
Beiträge
362
mindestvertragslaufzeit ist eben so. da außerordentlich raus is schwierig, solltest z.b. die AGB durchgelesen haben und kennen.

was aber bei uns schon 2 mal bei arcor und einmal früher bei der telekom geklappt hat war einfach die alten verträge auf jemand umzuschreiben, also mit der begründung "ich ziehe aus, aber mein mitbewohner/nachmieter würde gerne noch die restlichen X monate weiterhin 1und1 dsl/telekom benutzen und ist neuer vertragspartner"
 

oXe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
959
JO, ich wollte halt eigentlich zu KabelBW und mich ganz von T-Com und Co. entfernen :)

Meint ihr ich sollte einfach mal ne Kündigung an 1und1 schicken mit der Begründung, "da kein T-Com Anschluss mehr vorhanden sein wird und sie somit Ihren Vertrag nicht mehr erfüllen können, beantrage ich die Kündigung meines Vertragsverhältnisses mit 1&1" ??

Gruß
oXe
 

Inselmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
99
Wenn die bei 1&1 nicht so genau hin sehen, könnten sie vielleicht denken, das DSL nicht geht und du deshalb aus dem Vertrag kannst…
Ich vermute aber, dass das nicht so einfach geht. VTLZ ist nun mal wirklich VTLZ. Ein Umzug alleine Löst das Problem nicht. Hättest du bei T-Com noch Laufzeit gehabt, hätte man die sofort einen neuen Anschluss gelegt (vorausgesetzt DSL geht).

Wie viel VTLZ hast du noch?
 

oXe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
959
Meine VTLZ geht noch bis zum Jan 09 (!!!) ... und KabelBW würde mir vom Angebot her viel mehr zusagen :\
Hmm.. evtl frag ich doch mal meinen Nachbarn ob der meinen DSL Anschluss übernehmen will...der geht im Moment per Rangeextender über mich ins Inet :) Mal sehen, vielleicht will er ja gleich den ganzen Anschluss haben :D

oXe
 

Sannyboy111985

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.818
Bin damals auch nicht aus meinem 1&1 Vertrag durch den Umzug rausgekommen. Die wollten sogar 50€ für die Ummeldung haben. Da der Vertrag nur noch 5 Monate leif, hab ich direkt nen neuen Abgeschlossen und den alten nur zur Mindestlaufzeit gegündigt. Durch die besseren Konditioen hat mich das nur 20€ mehr gekostet.
Schätze mal, dass du da nicht einfach raus kommst, weil ihr habt euch ja beidseitig darauf geeinigt, dass der 24 Monate gilt...

Der Witz an der Sache war, dass selbst nachdem der Telefonanschluss umgestellt war, konnte in der alten Wohnung nicht mehr Telefnoieren, in der neune aber schon, kam ich noch per DSL Online.
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.220
Also per Versatel oder Arcor oder Freenet kann man z. Bsp. aus dem Vertrag mit einer Kopie der Ummeldebestätigung und mit dem Verweis, dass am neuen Ort technisch deren Netz nicht vorhanden ist.

Ich selber denke auch, dass durch Wegfall der Geschäftsgrundlage das Vertragsverhältnis beendet wird. Natürlich musst Du Dein Kündigungschreiben anders formulieren.

siehe auch hier
 

Inselmann

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
99
Ich weiß nicht ob man sowas mit dem Anschluss, bzw. mit 1&1 machen kann. Höchstens wenn es über dich weiter läuft und dein Nachbar die die Kohle gibt…
Kann also sein das du in den sauren Apfel beißen musst.
 

philip79

Ensign
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
187
also soweit ich weiß hat man ein außerordentliches kündigungsrecht wenn man für ein jahr ins ausland geht und seine wohung hier auflöst ;) wie sehr das nachgeprüft wird, kann ich nicht sagen
 

oXe

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
959
Erstmal Danke für die zahlreichen Antworten und Hilfestellungen!

Auf der HP von 1&1 hab ich nun schonmal folgendes gefunden:

Kann ein privat geführter Vertrag an eine Privatperson abgetreten werden?


In der Regel ist die Abtretung eines 1&1 Vertrag zwischen zwei Privatpersonen möglich. Abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation, benötigen wir jedoch für die Überprüfung der Durchführbarkeit unterschiedliche Unterlagen. Um die für Ihren Fall entsprechenden Informationen und Formulare zu erhalten, empfehlen wir Ihnen sich per E-Mail mit unserem 1&1 Kundenservice in Verbindung zu setzen
Also ich hoffe einfach dass mein Nachbar den Anschluss will... ansonsten werd ich wohl ein Jahr im Ausland sein :evillol: :evillol:

Zitat von philip79:
also soweit ich weiß hat man ein außerordentliches kündigungsrecht wenn man für ein jahr ins ausland geht und seine wohung hier auflöst wie sehr das nachgeprüft wird, kann ich nicht sagen
Gruß
oXe
 

Cocacolalight

Commodore
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
4.438
Hi oXe,

ich konnte bei meinem Umzug mein Vertrag mit Freenet beenden. Einfach schriftlich gekündigt mit dem Grund: Umzug. Fertig war ich. Anschließend habe ich mir Internet bei 1&1 geholt.

Gruß Carlos
 
Top