Due Diligence Manager - Erfahrung

AllOnline

Cadet 3rd Year
Registriert
Okt. 2007
Beiträge
36
Hallo zusammen,

ich bin gelernter Software-Entwickler und möchte mich mit Ende 20 neu orientieren.
Dabei bin ich auf den Job des IT Due Diligence Managers gestolpert.
Scheinbar gibt es den Job bei vielen M&A Beratungen wie z.B. PWC und KPMG. Die scheinen aber eher BWLer zu ITlern auszubilden.
Darüber hinaus schaue ich mir gerade wdp in Köln an. Die scheinen ähnlich wie beim IT-Audit sich die Firmen anzuschauen und nach Risiken und Potenzialen zu bewerten. Mit Deals wie Next Kraftwerke und Shell scheinbar ganz gut unterwegs.

Kennt sich jemand mit Aufgaben, Arbeitsbedingungen, Gehalt & Co aus?

Danke euch.
 
@AllOnline, ich war im Rahmen von IT Outsourcing Deals an mehreren DDs beteiligt. Aufgaben waren die Prüfung von Kundenprozessen (ITSM), Identifikation von Gaps etc.. Fand es persönlich eine eher nervende Aufgabe (extrem viele Dokumente in zu kurzer Zeit unter unangenehmen Security Anforderungen durchzuarbeiten um dann eine kaufmännische/Risk Beurteilung abzugeben).
Als SW Entwickler würde ich mich sicherlich nicht in die Niederungen von DDs begeben, für einen BWLer ist es aber sicherlich spannender als Bilanzen zu prüfen. :D
 
Zurück
Oben